Seite 2 von 2

Re: “Schwalbe VI” und “Ofen 7/8” - Deckname “Asbest”

Ungelesener BeitragVerfasst: 23.04.2019, 17:45
von Doc_Dan
Hallo,


Nachtrag zu dem Thema:
Die Anlage die Thon beschreibt in seinen Posts ist leider entfernt wurden, praktisch nichts mehr übrig. weinen-

Die andere Anlage in der Nähe ist von vorne in gutem Zustand, die Rückseite jedoch stark mitgenommen.

Hier ein Foto, welches die Flansche an der Vorderseite zeigt.

Re: “Schwalbe VI” und “Ofen 7/8” - Deckname “Asbest”

Ungelesener BeitragVerfasst: 07.07.2019, 09:10
von peter45
Irgendwo dort in der Nähe sollen sich auch noch die U-Verlagerungen Lachs und Taube II befinden . Hat da einer nähere Infos zu ?

Re: “Schwalbe VI” und “Ofen 7/8” - Deckname “Asbest”

Ungelesener BeitragVerfasst: 07.07.2019, 11:01
von Nase
Von Taube 2 ist nur sehr wenig noch zu sehen, von Lachs sieht man noch einiges. Sind aber beides keine U Verlagerungen, sind Decknamen aus dem Mineralölsicherungsprogramm und beides Übertage Anlagen. Gibt halt einige U-Verlagerungen im Mineralösicherungprogramm, zur Vollstänidigkeit werden die Übertage Anlagen auch immer mit aufgezählt. So ganz nah sind sie nicht , ins Auto sollte man sich schon besser setzen wenn man kein Wandertag plant.

Re: “Schwalbe VI” und “Ofen 7/8” - Deckname “Asbest”

Ungelesener BeitragVerfasst: 08.07.2019, 07:16
von taunusbär
Es gibt auch noch eine U-Verlagerung mit Namen Lachs in Kahla. Warum dieser Deckname doppelt vergeben wurde ist noch nicht geklärt kratz-

Re: “Schwalbe VI” und “Ofen 7/8” - Deckname “Asbest”

Ungelesener BeitragVerfasst: 08.07.2019, 09:07
von Nase
Doch das ist klar.Das sind zwei verschiedene Bedarfsträger. Das eine ist GeBeChemie und das andere Rüstungsministerium - Jägerstsb.Die hatten jeder Ihr eigenes Decknamenprogramm.

Re: “Schwalbe VI” und “Ofen 7/8” - Deckname “Asbest”

Ungelesener BeitragVerfasst: 09.07.2019, 07:54
von taunusbär
Nase hat geschrieben:Doch das ist klar.Das sind zwei verschiedene Bedarfsträger. Das eine ist GeBeChemie und das andere Rüstungsministerium - Jägerstsb.Die hatten jeder Ihr eigenes Decknamenprogramm.

Danke für die Aufklärung daumen- daumen-

Re: “Schwalbe VI” und “Ofen 7/8” - Deckname “Asbest”

Ungelesener BeitragVerfasst: 09.07.2019, 11:29
von peter45
Nase hat geschrieben:Von Taube 2 ist nur sehr wenig noch zu sehen, von Lachs sieht man noch einiges. Sind aber beides keine U Verlagerungen, sind Decknamen aus dem Mineralölsicherungsprogramm und beides Übertage Anlagen. Gibt halt einige U-Verlagerungen im Mineralösicherungprogramm, zur Vollstänidigkeit werden die Übertage Anlagen auch immer mit aufgezählt. So ganz nah sind sie nicht , ins Auto sollte man sich schon besser setzen wenn man kein Wandertag plant.



Könntest du mir über PN mitteilen wo ich die finde ?

Re: “Schwalbe VI” und “Ofen 7/8” - Deckname “Asbest”

Ungelesener BeitragVerfasst: 11.07.2019, 06:31
von last embrace
[quote="Doc_Dan"]Hallo,


Nachtrag zu dem Thema:
Die Anlage die Thon beschreibt in seinen Posts ist leider entfernt wurden, praktisch nichts mehr übrig. weinen-

Ist denn der LS Stollen wohl noch vorhanden? Den kenn ich noch gar nicht, obwohl ich bereits in Messinghausen nach Stollen gesucht hatte...

Re: “Schwalbe VI” und “Ofen 7/8” - Deckname “Asbest”

Ungelesener BeitragVerfasst: 11.07.2019, 07:34
von Luftschutzwart
Moin,

da ich gar nicht so weit weg wohne will ich mir das auch mal ansehen. Da kann ich auch mal nach dem Stollen suchen...

MfG Carsten

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Bunker-NRW mobile app

Re: “Schwalbe VI” und “Ofen 7/8” - Deckname “Asbest”

Ungelesener BeitragVerfasst: 12.07.2019, 05:16
von DerIngo
Wenn man vom Weg aus auf die ehemaligen und mittlerweile entfernten Becken schaut - ca 50m nach rechts geht der Stollen in den Berg. Lohnt nicht wirklich, da er nur ca. 30m lang ist.

Re: “Schwalbe VI” und “Ofen 7/8” - Deckname “Asbest”

Ungelesener BeitragVerfasst: 12.07.2019, 06:32
von last embrace
Danke für den Tipp Ingo. Wenn ich mal wieder im Sauerland bin, werd ich mal nachsehen. Auch kleine Stollen können ja schön sein ;-)

Re: “Schwalbe VI” und “Ofen 7/8” - Deckname “Asbest”

Ungelesener BeitragVerfasst: 12.07.2019, 18:48
von 7zwerge
Wenn man den Stollen/Tagebruch bis zum Ende geht oder klettert, ist nach oben ein Loch, aus dem es stark Wettert.
Der kleine Stollen ist gleich am Anfang Links.