Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Alter Steinbruch

Alles was im Reich unter die Erde verlegt wurde oder werden sollte.

Moderatoren: Sargon_III, Hombre, Bunker-nrw, PGR 156

Re: Alter Steinbruch

Ungelesener Beitragvon so heist keiner » 19.11.2013, 16:38

ach verdammt ein falsches Bild... das hier solte es sein und alle in verkerter Reihenfolge ..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
so heist keiner
Nur Leser
Nur Leser
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.11.2013, 22:20
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58093
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Alter Steinbruch

Ungelesener Beitragvon Letmather » 19.11.2013, 17:55

Bild 1 kann ich nicht genau sagen, Bild 2 müsste vor dem altem Schrottplatz geeesen sein, Bild 3 ist die erdte Verbindung unter der Helmke durch zum anderen Bruch, Bild 4 die spätere Haubtverbindung zur Arminia. Was viele als Wichtigdten ansehen ist der der auf der einen Seite zu geschoben wurde und auf der anderen Seite mit Beton und ner Klappe verschlossen wurde. Der hat abrr auch nch ein Loch in der Seite gegenüber des Sprengstofflagers, das ist durch einen Verbruch entstanden, erst war es nur ein Riss abrr durch Regen und Frost wurde er immer größer, bis er dann nachgab. Es wurde sogar mal versucht das mit einer Mauer zu verhindern, hat wie man sieht aber nicht gehalten.
Letmather
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 128
Registriert: 11.06.2013, 11:50
Wohnort: Letmathe
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58642
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Alter Steinbruch

Ungelesener Beitragvon dirkthefireball » 19.11.2013, 18:17

Und genau dieser Verbruch soll ja jetzt zugemauert worden sein. Hab selbst noch nicht nachgesehen, auf dem Bild von Anton sah es aber sehr zu aus.
dirkthefireball
 

Re: Alter Steinbruch

Ungelesener Beitragvon sucher2009 » 19.11.2013, 20:40

Der zugemauerte Verbruch ist der frĂĽhere Eingang mit den Eisenstangen!
sucher2009
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 328
Registriert: 29.12.2009, 22:04
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 58093
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Alter Steinbruch

Ungelesener Beitragvon Letmather » 19.11.2013, 23:25

sucher2009 hat geschrieben:Der zugemauerte Verbruch ist der frĂĽhere Eingang mit den Eisenstangen!


Tja, da muss ich dich enttäuschen, das war nie ein Zugang, nur ein Loch mit Tunnel drunter. Wenn ihr euch das nähere Umfeld um diesen "Eingang" anseht, werdet ihr feststellen das es da kleine Mauerreste, kleine Tunnel und eine Felskante gibt, über die man klettern muss und das ganze nicht einen wie Eingang betritt. Diese Mauerreste sind die Überbleibsel eines Ringofen.
Nun gut, man kann das Loch auch Eingang nennen, aber da braucht man schon sehr viel Phantasie.

Nun stellt sich mir noch die Frage, warum wollen die das Ding nach 50 oder mehr Jahren zu machen?
Aber die Frage kann ich mir auch selbst beantworten. Jeden Tag treibt sich einer vom Naturschutz rum, ihr werdet ihn nicht sehen, aber glaubt mir, er ist da und liest hier mit. Der Typ wohnt neben Pollmeier, fährt einen Passat und trägt gern Jäger Klamotten.

Seit dort wieder vermehrt am Tage durch die Botanik gekrochen wird, sind die Rege geworden. Ständig laufen dort Kids rum, die fallen natürlich überhaupt nicht auf.
Schade drum.
Letmather
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 128
Registriert: 11.06.2013, 11:50
Wohnort: Letmathe
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58642
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Alter Steinbruch

Ungelesener Beitragvon Letmather » 20.11.2013, 15:38

Wie versprochen die Karte der Letmather SteinbrĂĽche.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Letmather
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 128
Registriert: 11.06.2013, 11:50
Wohnort: Letmathe
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58642
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Alter Steinbruch

Ungelesener Beitragvon Letmather » 20.11.2013, 19:58

Leider ist die Qualität nicht ganz so wie ich sie hochgeladen habe, aber dafür hat es beim ersten mal geklappt.
Letmather
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 128
Registriert: 11.06.2013, 11:50
Wohnort: Letmathe
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58642
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Alter Steinbruch

Ungelesener Beitragvon so heist keiner » 20.11.2013, 20:04

hey danke sehr hilfreich !! dieser Naturschüzer wird doch wohl keinen ärger machen oder ? ist der geneigt die cops zu rufen? ist auch egal ich bin ihm eh überlegen..
so heist keiner
Nur Leser
Nur Leser
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.11.2013, 22:20
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58093
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Alter Steinbruch

Ungelesener Beitragvon AntonLaVey » 20.11.2013, 20:07

Letmathe sin einige davon außer Betrieb? Dirk diesen Typen sehe ich sehr Oft n Merkwürdiger Kerl, du hast schon Recht mit den Kiddys das die ziemlich auffällaig sind aber er nimmt selbst seine Kinder mit in den Steinbruch. Und außerdem zerstört der Ns Bund somit viele Lebensräume von Fledermäusen als ich dort drin war, war da nirgendswo eine Fledermaus oder Kot von Fledermäusren und beim Schrotty liegt viel Müll der nicht in ein Ns Gebiet gehört.
AntonLaVey
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 77
Registriert: 19.10.2013, 14:40
Wohnort: Letmathe
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58642
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Alter Steinbruch

Ungelesener Beitragvon AntonLaVey » 20.11.2013, 20:11

von so heist keiner » 20.11.2013, 20:04

hey danke sehr hilfreich !! dieser Naturschüzer wird doch wohl keinen ärger machen oder ? ist der geneigt die cops zu rufen? ist auch egal ich bin ihm eh überlegen..
Naja 3 oder 4 Freunde von mir wurden von den Cops erwischt und 2 wurden damals von dem Ns Typen ermahnt er meinte beim nächsten mal ruft er die Cops. Am besten man achtet erstmal auf Stimmen im Steinbruch so weist du oob jemand anderes drin ist.
AntonLaVey
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 77
Registriert: 19.10.2013, 14:40
Wohnort: Letmathe
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58642
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Alter Steinbruch

Ungelesener Beitragvon sucher2009 » 20.11.2013, 20:41

Der Naturschützer ist ein Landschaftswächter !
Und die Kinder die er öfter mit hat sind nicht seine eigenen sondern ist er hauptberuflich eine Tages Mutter (Vater), und die Kinder auf die passt er auf.
Das Problem was er hat ist das er fĂĽr die SteinbrĂĽche an der Bergstr. verantwortlich ist .
Er muß auch im schlimmsten fall dafür haften wenn er nicht dafür sorgt das die Löcher alle verschlossen werden, und etwas passiert.
Ich bin schon mit ihm zusammen über das Gelände gelaufen.
Nur wusste er nicht das ich in Bunker-NRW bin.
Infos über die Steinbrüche hat er massig aber er gibt die nur in vorm von Erzählungen raus.
Mfg sucher 2009
sucher2009
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 328
Registriert: 29.12.2009, 22:04
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 58093
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Alter Steinbruch

Ungelesener Beitragvon AntonLaVey » 20.11.2013, 21:31

Ok Danke fĂĽr die Info
AntonLaVey
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 77
Registriert: 19.10.2013, 14:40
Wohnort: Letmathe
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58642
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Alter Steinbruch

Ungelesener Beitragvon AntonLaVey » 20.11.2013, 21:34

Wart ihr auch in den Stollen? Sucher
AntonLaVey
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 77
Registriert: 19.10.2013, 14:40
Wohnort: Letmathe
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58642
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Alter Steinbruch

Ungelesener Beitragvon Letmather » 21.11.2013, 14:17

dirkthefireball hat geschrieben:Und genau dieser Verbruch soll ja jetzt zugemauert worden sein. Hab selbst noch nicht nachgesehen, auf dem Bild von Anton sah es aber sehr zu aus.


Stimmt, so wie es aussieht haben sie die neue Mauer auf die alte Sicherungsmauer aufgesetzt. Wenn du mich fragst war das zu erwarten. Vorne zugeschoben, auf der anderen Seite Vorne zugemauert. Da ja ständig jemand unbedingt überall graben wollte, waren die gewarnt. Es hat mich sowieso gewundert, das die das nicht damals schon gemacht haben als die rechte Seite mit Beton dicht gemacht wurde.
Letmather
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 128
Registriert: 11.06.2013, 11:50
Wohnort: Letmathe
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58642
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Alter Steinbruch

Ungelesener Beitragvon Letmather » 21.11.2013, 15:19

AntonLaVey hat geschrieben:Letmathe sin einige davon außer Betrieb? Dirk diesen Typen sehe ich sehr Oft n Merkwürdiger Kerl, du hast schon Recht mit den Kiddys das die ziemlich auffällaig sind aber er nimmt selbst seine Kinder mit in den Steinbruch. Und außerdem zerstört der Ns Bund somit viele Lebensräume von Fledermäusen als ich dort drin war, war da nirgendswo eine Fledermaus oder Kot von Fledermäusren und beim Schrotty liegt viel Müll der nicht in ein Ns Gebiet gehört.


1. Natürlich sind da einige außer Betrieb, na alle oder kennst du in Letmathe einen Steinbruch in dem noch gearbeitet wird. Augenommen Lasbeck, das heute nicht mehr zu Letmathe gehört (zumindest sagen das die Iserlohner) und der auf dem Ahm (aber der gehört bearbeitungstechnisch zu Hohenlimburg.

2. Mit Kids meine ich alles was unter 18 ist und nur dummfug anstellt, Löcher graben z.B. oder eine zu hohe Meinung von sich haben (von wegen: "ist auch egal ich bin ihm eh überlegen").
Auch wenn er Naturschützer ist und Leuten ständig auf die Nerven geht mit seiner Fotografiererei, Nummerschilder aufschreiben, Leuten hinterlaufen um zu sehen wo sie hin gehen, er ist nun mal für diesen Bereich zuständig und hat somit auch seine Daseinsberechtigung. Aber zu denken ihm überlegen zu sein, diesen Fehler würde ich nicht machen, nur mal so neben bei bemerkt.

Nichts fĂĽr ungut aber das musste mal raus.

GruĂź
Letmather
Letmather
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 128
Registriert: 11.06.2013, 11:50
Wohnort: Letmathe
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58642
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu U - Verlagerungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste