Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Vorwerk Mittelbau Deckname "Rotbutt"

Alles was im Reich unter die Erde verlegt wurde oder werden sollte.

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, Hombre, PGR 156

Vorwerk Mittelbau Deckname "Rotbutt"

Ungelesener Beitragvon verloren » 16.02.2010, 19:55

In der Nähe von Schmiedebach, einer Gemeinde der Stadt Lehesten, wurde in der Zeit von September 1943 bis Kriegsende mit Hochdruck an der Errichtung unterirdischer Fertigungs und Lagerstätten der V-2 Raketentriebwerksproduktion gearbeitet. Ursache für die Errichtung einer derartigen Anlage war die Vernichtung der Raketenversuchsanstalt in Penemünde in der Nacht vom 17.zu 18. August 1943 durch englische Bomber. Im Zuge der Dezentralisierung entstand auch der „Mittelbau-Dora“ bei Nordhausen.

Eines der beiden Vorwerke des Mittelbau Dora war das „Vorwerk Mitte“ in der Nähe von Schmiedebach bei Lehesten. Das gewählte Gelände, die Schiefergrube „Oertelsbruch“, wurde zum Aufbau eines Rüstungsbetriebes von der SS beschlagnahmt. Die Grube lag im so genannten „Fröhlichen Tal“. Im September 1943 wurde das KZ-Außenlager „Laura“ mit 209 Häftlingen aus dem Stammlager „Buchenwald“ gegründet. Nach nur sechs Monaten Bauzeit war das Rüstungswerk errichtet. Zu Beginn war dieses Werk als Fabrik für die V-Waffen gedacht. Es wurde aber eine Anlage für die Tests der Triebwerke der V-2. Die Triebsätze kamen,aus dem Mittelwerk „Dora“ fertig montiert zum Probelauf nach Laura, wurden getestet, die Mängel wurden beseitigt, um anschließend zum Versand bereitzustehen.

Zum Zeitpunkt der Übernahme des Bergwerks durch die SS bestanden die unterirdischen Anlagen aus ca. 7km Stollen und 54 Abbauräumen.

Auszug aus: http://www.slatecity.de/Lehesten___Thuringer_Wald/V2_-_Historisches_Material/hauptteil_v2_-_historisches_material.html


Vergessen und ich haben es nun im zweiten Anlauf geschafft und konnten endlich das Vorwerk Mittelbau in SĂĽd-ThĂĽringen befahren.

Doch zuerst einmal die örtlichen Gegebenheiten:

Wetterlage:
30 - 40 cm Schnee bis zu -13 C°
DSC00400.jpg


Unser "Schlafzimmer"
DSC00388.jpg


Unsere KĂĽche:
DSC00390.jpg



Das sollte also unsere Unterkunft für die nächsten zwei Nächte sein.
Bis zur Location waren es ca 1,5 km Fussweg quer durchs Gelände...man lernt den Schnee zu lieben - Der Taunusbär kennt das schon ;)

Jetzt aber schnell ins warme Loch... Obwohl, auch das ist mit ein bisschen Aufwand verbunden...

Erstmal abseilen - wir fangen ganz oben am LĂĽftungsschacht an:
DSC00384.jpg


... und kommen unten am Rohr wieder raus... unter dem Rohr gehts ca. 15 Meter weiter abwärts... nur mit einem grossen Schritt schaffen wir es auf sicheren Boden...
DSC00378.jpg


Es erwartet uns eine Ebene mit nur sehr wenigen Einbauten und sonst eigentlich normalem Schieferbergwerk... Nicht sehr beeindruckend... aber schon recht gross...
DSC00379.jpg


Doch durch ein kleines Loch kommen wir weiter...
DSC00362.jpg


Doch auch hier, bis auf ein paar Wasserrohre und ein paar Schieferallen nichts spektakuläres...
DSC00355.jpg


Nur mal wieder ein kleines Loch... hier steht vergessen übrigens auf einer alten Holzebene, die ich ohne Sicherung nichtmal schräg angeguckt hätte... da drunter gehts noch weiter, so ca 10 m tief...
DSC00344.jpg


Und nun sind wir mittendrin... Lange Stollen und riesige Hallen, so groß das 3 - 4 Einfamilienhäuser locker hinein passen...
Die Firste wurde mit Torpedonetzen gegen herunterfallendes Gestein geschĂĽtzt, riesige StahlgerĂĽste und Beton- und Backsteineinbauten.
Alles von den Russen gesprengt ( Diese verbogenen Stahlträger!!!).

P2120227.jpg


P2120208.jpg


P2120217.jpg


DSC00277.jpg


DSC00259.jpg


P2120165.jpg


P2120163.jpg


P2120161.jpg


P2120157.jpg


Insgesamt war die reine Befahrungszeit bis dahin 8 Stunden.
Wir haben noch lange nicht alles der Anlage gesehen haben uns aber trotzdem fĂĽr den RĂĽckweg entschieden.
Wir hatten ja auch "nur" noch 2x aufseilen und einen Rückweg von 1, 5 km durch den Schnee incl. Gepäck vor uns...
Es gibt laut Plan noch mindestens eine weitere Ebene zu erkunden und auch auf der vorletzten Ebene haben wir mangels Wathose noch nicht alles sehen können.
Bei entsprechendem Wetter und Zeit werden wir zurĂĽckkehren und uns den Rest anschauen.
Es gibt in der Nähe noch einiges mehr zu sehen. Auch die Gedenkstätte des KZ Laura werden wir wohl beim nächsten mal besuchen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
verloren
Themenstarter
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 70
Registriert: 28.12.2008, 15:43
Wohnort: Bedburg
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 50181
Land: Deutschland

Re: Vorwerk Mittelbau Deckname "Rotbutt"

Ungelesener Beitragvon Dasdingausdemwald » 16.02.2010, 20:02

GroĂźes Kino ! Respekt echt mal wieder ne super Anlage danke dafĂĽr
50% aller Jugendlichen sehen Positiv in die Zukunft,die anderen haben kein Geld für Drogen
Dasdingausdemwald
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2639
Registriert: 30.10.2008, 11:59
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 50969
Land: Deutschland

Re: Vorwerk Mittelbau Deckname "Rotbutt"

Ungelesener Beitragvon Eule » 16.02.2010, 20:24

Super Anlage die ihr da gefunden habt und schöne Bilder bin auf den Rest gespant. Wer gerne dabei gewesen ich finde solche Anlagen schreien nur nach Erkundung
Benutzeravatar
Eule
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 272
Registriert: 28.01.2010, 17:21
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58642
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Vorwerk Mittelbau Deckname "Rotbutt"

Ungelesener Beitragvon Notte1987m » 16.02.2010, 20:56

Hallo zusammen,
ich ziehe meinen Hut vor euch beiden, groĂźes Respekt. Wahnsinns Anlage super geil. Super tolle Bilder wĂĽrde aber gerne noch ein paar mehr sehen. Sagt mal wo habt ihr denn da gepennt? Sieht ja nicht nach Gasthof aus !!!


GruĂź Notte
Eure Steuergelder fĂĽr meinen Spass / ScheiĂź auf ABI ich bin Meister
Benutzeravatar
Notte1987m
Bunker ingenieur
Bunker ingenieur
 
Beiträge: 734
Registriert: 04.01.2009, 16:18
Wohnort: Kamp-Lintfort
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 47475
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Vorwerk Mittelbau Deckname "Rotbutt"

Ungelesener Beitragvon Metzger » 16.02.2010, 22:29

Lorbeeren und rosemn fĂĽr euch ,wahnsinn geile anlage wunderbarer fund echt ,ihr seit zu beneiden bin begeistert... DANKE
Metzger
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 477
Registriert: 30.12.2009, 00:03
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58600
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Vorwerk Mittelbau Deckname "Rotbutt"

Ungelesener Beitragvon taunusbär » 16.02.2010, 22:36

Klasse gemacht. Wenigstens seit Ihr weiter gekommen als Wir zusammen beim ersten Mal. Bei der nächsten Befahrung bin ich wieder dabei. :wink:

Sehr schöne und interesante Bilder klatschen- klatschen- klatschen-
Benutzeravatar
taunusbär
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 8462
Registriert: 06.07.2008, 12:14
Wohnort: 65329 Hohenstein
Danke gegeben: 1951 mal
Danke bekommen: 109 mal
Postleitzahl: 65329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Vorwerk Mittelbau Deckname "Rotbutt"

Ungelesener Beitragvon Sargon_III » 16.02.2010, 22:48

Top!
Super Beitrag.
Vom Hohen Norden wird
der Dritte Sargon kommen
ĂĽber die in Gift lebende Erdenwelt
Eine Schar Aufrechter wird um Ihn sein
ihnen wird der Dritte Sargon das Licht geben
und sie werden der Welt leuchten.
Benutzeravatar
Sargon_III
Admin
Admin
 
Beiträge: 4915
Registriert: 27.07.2007, 14:12
Danke gegeben: 208 mal
Danke bekommen: 144 mal
Postleitzahl: 12345
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Vorwerk Mittelbau Deckname "Rotbutt"

Ungelesener Beitragvon verloren » 17.02.2010, 03:58

Der "Gasthof" war ein leer stehender Keller in welchem, da er nur zu ca 50 % unter Bodenniveau lag, immernoch Minustemparaturen herrschten. DeĂźhalb haben wir eine weitere Befahrung bis auf weiteres auch verschoben. Nach der zweiten Nacht da unten wurds echt ungemĂĽtlich...
Rund um den Oertelsbruch stehen noch jede Menge leere Gebäude, besonders schön ist das Lehrlingswohnheim, weil IN dem Wohnheim ein Lehrlingsstollen abgeht.
Besonders verblüfft waren wir, als wir aus einem anderen Stollenmundloch krochen und uns plötzlich in der Villa Oertel, also dem Wohnhaus des ehemaligen Besitzers der Schiefergrube, wieder fanden. Ob sich die Lehrlinge da einen besondern Scherz erlaubt haben???
Auch hier folgen Fotos dann bei besserem Wetter, bei der Kälte und Anstrengung hat man sich jede Bewegung 2x überlegt.
Kein Scherz - wir haben teilweise bis zu zwei Stunden das pinkeln unterdrĂĽckt um nicht aus dem Schlafsack kriechen zu mĂĽssen...
Benutzeravatar
verloren
Themenstarter
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 70
Registriert: 28.12.2008, 15:43
Wohnort: Bedburg
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 50181
Land: Deutschland

Re: Vorwerk Mittelbau Deckname "Rotbutt"

Ungelesener Beitragvon consolamentum » 17.02.2010, 12:38

geile story / bilder/ anlage !!!!!! daumen-
consolamentum
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1208
Registriert: 23.11.2009, 01:16
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 117 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Vorwerk Mittelbau Deckname "Rotbutt"

Ungelesener Beitragvon firefrog » 17.02.2010, 23:46

Wahnsinnig gut, ehrlich - 15m durch ein LĂĽftungsrohr abseilen, sowas hab ich auch noch nicht gesehen. Coole Aktion!
Benutzeravatar
firefrog
Schreiberling
Schreiberling
 
Beiträge: 59
Registriert: 11.09.2009, 01:15
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland

Re: Vorwerk Mittelbau Deckname "Rotbutt"

Ungelesener Beitragvon vergessen » 18.02.2010, 18:38

firefrog hat geschrieben:Wahnsinnig gut, ehrlich - 15m durch ein LĂĽftungsrohr abseilen, sowas hab ich auch noch nicht gesehen. Coole Aktion!


Das Abseilen war eigentlich die unspektakulärste Aktion. Glattes Lüftungsrohr, nix wo man hängen bleiben kann oder Ähnliches.
Das Aufseilen im erschöpften Zustand mit dicker, teils nasser Kleidung und Gepäck ist da etwas anstrengender. Aber hat ja geklappt...
vergessen
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 234
Registriert: 06.12.2008, 21:55
Wohnort: Rhein-Erft Kreis
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 50189
Land: Deutschland

Re: Vorwerk Mittelbau Deckname "Rotbutt"

Ungelesener Beitragvon Heiner83 » 19.02.2010, 08:08

Super, und klasse Bilder. Immer mehr davon. klatsch- klatsch- klatsch- klatsch-
Der Wolf verschlang die Sonne, die Schlange fraĂź das Land
Auch wenn die Schilde splittern wir halten weiter stand.
Heiner83
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 246
Registriert: 29.09.2009, 14:00
Wohnort: Sauerland
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59846
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Vorwerk Mittelbau Deckname "Rotbutt"

Ungelesener Beitragvon Wispergeist » 19.02.2010, 14:44

Geile Sache! Also habt ihr dieses Rohr gefunden. Was für Schlafsäcke hattet ihr denn bei euch? Bei den Temperaturen braucht man schon ordentlich Isolierung.

GlĂĽck Auf!
Wispergeist
Wispergeist
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 25
Registriert: 22.09.2009, 18:43
Wohnort: Frankreich
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 9
Land: Deutschland

Re: Vorwerk Mittelbau Deckname "Rotbutt"

Ungelesener Beitragvon Lizzard » 19.02.2010, 15:16

Sehr guter Beitrag! Ebenfalls schöne Bilder.
Hoffe meine PN ist angekommen.

GruĂź und GA Lizzard
Lizzard
Gesperrt
 
Beiträge: 76
Registriert: 18.01.2010, 14:40
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 32427
Land: Deutschland

Re: Vorwerk Mittelbau Deckname "Rotbutt"

Ungelesener Beitragvon vergessen » 19.02.2010, 15:23

Wispergeist hat geschrieben:Geile Sache! Also habt ihr dieses Rohr gefunden. Was für Schlafsäcke hattet ihr denn bei euch? Bei den Temperaturen braucht man schon ordentlich Isolierung.

GlĂĽck Auf!
Wispergeist


Ziemlich billige und meiner war auch noch sehr alt. Ein ordentlicher Schlafsack wird vor dem nächsten Winter angeschafft.
vergessen
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 234
Registriert: 06.12.2008, 21:55
Wohnort: Rhein-Erft Kreis
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 50189
Land: Deutschland

Nächste

ZurĂĽck zu U - Verlagerungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste