Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Weser Flugzeugwerke. Anlage "H"

Alles was im Reich unter die Erde verlegt wurde oder werden sollte.

Moderatoren: Sargon_III, Hombre, Bunker-nrw, PGR 156

Re: Weser Flugzeugwerke. Anlage "H"

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 17.07.2010, 15:21

Wieder mal eine tolle Fotostrecke von Dir daumen- Klasse!
Bunker- eine bombensichere Sache!
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9359
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 663 mal
Danke bekommen: 999 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Weser Flugzeugwerke. Anlage "H"

Ungelesener Beitragvon spritti » 30.09.2010, 18:20

hallo zusammen...

wow echt klasse bilder und ein super stollensystem.

ich wollt mal fragen ob man mich vielleicht auch mal mitnehmen kann? bin noch recht neu und unerfahren,aber jeder fängt ja mal klein an.
spritti
Nur Leser
Nur Leser
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.08.2010, 14:15
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 50968
Land: Deutschland

Re: Weser Flugzeugwerke. Anlage "H"

Ungelesener Beitragvon Fantomas » 03.10.2010, 20:02

Prima! Eins mit Sternchen. Von welchem Buch ist da die Rede ? Hätte gern ein Exemplar...
Benutzeravatar
Fantomas
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1348
Registriert: 05.12.2009, 20:54
Danke gegeben: 19 mal
Danke bekommen: 66 mal
Postleitzahl: 40668
Land: Deutschland

Re: Weser Flugzeugwerke. Anlage "H"

Ungelesener Beitragvon taunusbär » 04.10.2010, 13:56

Fantomas hat geschrieben:Prima! Eins mit Sternchen. Von welchem Buch ist da die Rede ? Hätte gern ein Exemplar...

Ist noch in Arbeit.
Benutzeravatar
taunusbär
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 8485
Registriert: 06.07.2008, 12:14
Wohnort: 65329 Hohenstein
Danke gegeben: 2152 mal
Danke bekommen: 111 mal
Postleitzahl: 65329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Weser Flugzeugwerke. Anlage "H"

Ungelesener Beitragvon Bulldog » 08.11.2010, 18:00

klasse anlage wie war es mit der luft wegen dem russ lg bernd
Benutzeravatar
Bulldog
Bunker ingenieur
Bunker ingenieur
 
Beiträge: 715
Registriert: 31.03.2010, 15:35
Wohnort: bĂĽnde nrw
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 32257
Land: Deutschland

Re: Weser Flugzeugwerke. Anlage "H"

Ungelesener Beitragvon taunusbär » 09.11.2010, 14:41

Bulldog hat geschrieben:klasse anlage wie war es mit der luft wegen dem russ lg bernd

Man sollte sich von den Wänden fernhalten und auch keinen Staub aufwirbeln. Die Anlage hat zahlreiche offene Ein, und Ausgänge und ist dadurch gut bewettert.
Nach ein par Kilometern wird der RuĂź auch weniger :mrgreen:
Benutzeravatar
taunusbär
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 8485
Registriert: 06.07.2008, 12:14
Wohnort: 65329 Hohenstein
Danke gegeben: 2152 mal
Danke bekommen: 111 mal
Postleitzahl: 65329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Weser Flugzeugwerke. Anlage "H"

Ungelesener Beitragvon Bulldog » 10.11.2010, 11:35

danke fĂĽr die info
Benutzeravatar
Bulldog
Bunker ingenieur
Bunker ingenieur
 
Beiträge: 715
Registriert: 31.03.2010, 15:35
Wohnort: bĂĽnde nrw
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 32257
Land: Deutschland

Re: Weser Flugzeugwerke. Anlage "H"

Ungelesener Beitragvon kallepirna » 17.05.2012, 17:02

Hallo@all!
Sowie mir vor ein paar Jahren einer der Führer dort sagte, Rätzeln sie immer noch, wohin der ganze Ausbruch von den Stollen hingekommen ist.
Denn es sind ja riesige Stollen da im Berg, wo ist das ganze Gestein hingekommen vom Stollenbau?. Mfg.kallepirna.
Benutzeravatar
kallepirna
Aktiver Teilnehmer
Aktiver Teilnehmer
 
Beiträge: 45
Registriert: 29.08.2010, 22:38
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 1796
Land: Deutschland

Re: Weser Flugzeugwerke. Anlage "H"

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 17.05.2012, 19:30

lach-
Wenn es um U-Objekte auf dem TĂśP Ohrdruf in ThĂĽringen oder anderswo geht, wird sowas, unter anderem, immer abgewatscht mit der Bemerkung; wo denn da wohl der Aushub sei. Kein sichtbarer Aushub- keine U-Anlage, so die Gleichung.
Ich kanns nicht mehr hören (geht nicht gegen Dich, kallepirna) kopfwand- .
Dummerweise hats da ĂĽberall diese riesigen U-Anlagen in Deutschland, U-Verlagerungen, LSRs, West/Ostwall, U-Produktionen- und oft, oh Schreck, ist kein Aushub zu sehen :shock: .
Logische Folgerung: Diese U-Anlagen gibt es gar nicht. Punkt. Nur Hologramme, Feindpropaganda, Wahrnehmungsstörungen...oder der Aushub wurde weggebeamt...

Man lebte im 20. Jahrhundert, nicht im Mittelalter. Man baute wacker Feldbahnen und fuhr den Aushub ab. Nutzung: Halde (konnte weiter weg sein), StraĂźenbau, Bahntrassenbau, BombentrichterschlieĂźen, Altstollen verfĂĽllen, alte SteinbrĂĽche und Mergelgruben fĂĽllen etc.
Wie gesagt, kallepirna, war nicht gegen Dich. Der fehlende Aushub ist der "running Gag" bei U-Anlagen Diskussionen. Fast so wie die Lok, oder der "Tiger"- Panzer, die in jeder Anlage stehen sollen.
Mal eine alte Karte nehmen. Bis 1945. Und mal auf die Einträge bezüglich Steinbrüche, Gruben, Ziegelleien etc achten. Selbst in Ruhrgebietsstädten gab es viele alte Steinbrüche und Gruben, wo zB Mergel gewonnen wurde.
Aushub ist nun wirklich kein Problem für ein Projekt dieser Größenordnung. :wink:
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9359
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 663 mal
Danke bekommen: 999 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Weser Flugzeugwerke. Anlage "H"

Ungelesener Beitragvon kallepirna » 18.05.2012, 13:01

Hallo PGR 156!

Hallo die Anlage ist ja da wird auch von keinem Bestritten kenne sie auch. Es ging nur um den Abraum das der irgendwie weg gebracht wurde ist
klar, habe selber angenug Bunkerbauten mitgewirkt. Es war glaube ich der Chef dort der das mit dem Abraum erzählte, der ist dort groß geworden und kennt die Gegend. Das mit dem Jonastal ist mir bekannt nur ist das eine ganz andere Geschichte, die eine Anlage ist definitiv vorhanden bei der anderen wird viel vermutet das sind 2 paar Schuhe. Ist ja auch egal vielleicht haben sie nur den Hof aufgefüllt wer weiß das schon und so wichtig ist es auch nicht ist mir nur so beim Lesen des Beitrages wieder eingefallen. Wünsche noch ein schönes Wochenende Mfg.kallepirna
Benutzeravatar
kallepirna
Aktiver Teilnehmer
Aktiver Teilnehmer
 
Beiträge: 45
Registriert: 29.08.2010, 22:38
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 1796
Land: Deutschland

Re: Weser Flugzeugwerke. Anlage "H"

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 18.05.2012, 18:36

Hallo kallepirna,
das war von mir ironisch gemeint. Der "fehlende" Aushub gehört immer mit zu einem Schwung Gegenargumente, wenn es um mutmaßliche U-Anlagen geht.
Ich wollte bei dieser Gelegenheit nur mit dem Finger draufpieksen, daĂź es durchaus begehbare, groĂźe U-Anlagen gibt, die wirklich vorhanden sind und wo es auch nicht bekannt ist, wo der Aushub geblieben ist. Ist eben immer nur ein Pseudo-Argument.
Dir auch ein schönes Wochenende
Michael
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9359
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 663 mal
Danke bekommen: 999 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Weser Flugzeugwerke. Anlage "H"

Ungelesener Beitragvon taunusbär » 19.05.2012, 07:15

Mit Sicherheit wurde der Aushub so verbracht das er aus der Luft als solcher nicht zun erkennen war. :wink:
Benutzeravatar
taunusbär
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 8485
Registriert: 06.07.2008, 12:14
Wohnort: 65329 Hohenstein
Danke gegeben: 2152 mal
Danke bekommen: 111 mal
Postleitzahl: 65329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Weser Flugzeugwerke. Anlage "H"

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 19.05.2012, 16:35

Rrrichtich Wolfgang. Und da werden unsere Ahnen kein Problem mit gehabt haben, wie ich die Buben kenne :D.
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9359
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 663 mal
Danke bekommen: 999 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Weser Flugzeugwerke. Anlage "H"

Ungelesener Beitragvon kallepirna » 22.05.2012, 16:37

Unsere Vorfahren hatten es drauf, mit heute darf man es gar nicht vergleichen trotz Hightech kommt meisten nur Müll raus. Und die Stollen sind ja auch schön anzusehen, und bei diesem Wetter auch sehr erholsam. MfS, kapillaren
Benutzeravatar
kallepirna
Aktiver Teilnehmer
Aktiver Teilnehmer
 
Beiträge: 45
Registriert: 29.08.2010, 22:38
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 1796
Land: Deutschland

Re: Weser Flugzeugwerke. Anlage "H"

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 22.05.2012, 20:29

Genau. Das waren eben "Überzeugungstäter".
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9359
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 663 mal
Danke bekommen: 999 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu U - Verlagerungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast