Seite 2 von 2

Re: Restaurierung Regelbau 1

Ungelesener BeitragVerfasst: 06.04.2013, 23:37
von Baldur
S.K. hat geschrieben:Hallo

Schönes Bauwerk und Gratulation zur geleisteten Arbeit.

Allerdings scheint wohl noch keinem hier aufgefallen zu sein, dass es sich hier nicht wie in der Überschrift betitelt und in der im Bunker augehängten Erklärungszeichung um einen Regelbau 1 Limes handelt.

- Die Panzertür im Eingangshof weisst sich mit ihrer eckigen Mannlochlucke inklusive dem typischen Bügelgriff als ein Einbauteil der Luftwaffe aus.

- Die Schartenplatte im Kampfraum lässt durch ihren großen rechteckigen Klappverschluss für das MG selbiges erkennen. Auch der Verschluss des Beobachtungsschlitzes dort ist völlig untypisch für Westwallanlagen der ersten oder zweiten Stellungsabschnitte.

- Einen betonierten Scheißtisch für das MG hinter der Schartenpalten wir wir ihn in den Bildern sehen gab es innerhalb eines Regelbau 1 des Westwalls nicht. Ein derartiges Bauwerk hatte einen Schießtisch aus Metall.

Ergo: Kein Limesbauwerk des Westwalls und somit kein Regelbau 1, da diese Einbauteile und diese Bauformen von den Bauwerken der Luftwaffe stammen.

Somit: Derartiges wie wir es hier in den bildern sehen gabs nur in den Bauwerken der Vorzone der LVZ-West welche für Verteidigungsaufgaben im hinteren Bereich des Westwalls ausgelegt waren. Innerhalb der Baureihe der LVZ-Bauten gabs nur einen den MG-Schartenstand. Dies war:

Typ B MG-Schartenstand der LVZ-West


Grüße Sascha


Hallo Sascha

hast Recht...Bunker gehört zur LVZ West.....

Grüße
Thomas