Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Telefone

Hier könnt ihr eure Historischen Sammlungen zeigen
Dachbodenfunde, Modelle von Historischen Fahrzeugen ...

Moderatoren: Sargon_III, Hombre, Bunker-nrw, PGR 156

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Ryuk » 15.08.2019, 00:11

Der Osten hatte sehr schnell eigene Apparate. Neben dem recht bekannten RFT Variant gab es auch diverse "Dispatchertelefone" (interessant, dass man sich im Osten inflationär dieses Begriffes aus dem Wortschatz des "Klassenfeindes" bedient hat).

Ob-mäßig gab es ein eigenes Modell, sieht aus wie ein OB33 den man oben im Bereich der Gabel ein wenig platt geschlagen hat. Irgendwo habe ich so ein Gerät noch.

Richtig harmonisiert hat sich das ganze erst bei Neubauten in den 90er Jahren. Da hat das Funkwerk Kölleda dann ein digitales Kommunikationssytem (Dikos) gebaut, welches im ISDN-Bahn Deutschlandweit verbaut wurde.

Gesendet mit meiner Klopfertaste der preuĂźischen Telegraphieverwaltung
Benutzeravatar
Ryuk
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 189
Registriert: 28.12.2009, 22:18
Wohnort: Rhein-Ruhr
Danke gegeben: 37 mal
Danke bekommen: 27 mal
Postleitzahl: 4
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon dejalo » 03.09.2019, 21:33

Ryuk hat geschrieben:Der Osten hatte sehr schnell eigene Apparate. Neben dem recht bekannten RFT Variant gab es auch diverse "Dispatchertelefone" (interessant, dass man sich im Osten inflationär dieses Begriffes aus dem Wortschatz des "Klassenfeindes" bedient hat).

Ob-mäßig gab es ein eigenes Modell, sieht aus wie ein OB33 den man oben im Bereich der Gabel ein wenig platt geschlagen hat. Irgendwo habe ich so ein Gerät noch.

Richtig harmonisiert hat sich das ganze erst bei Neubauten in den 90er Jahren. Da hat das Funkwerk Kölleda dann ein digitales Kommunikationssytem (Dikos) gebaut, welches im ISDN-Bahn Deutschlandweit verbaut wurde.

Gesendet mit meiner Klopfertaste der preuĂźischen Telegraphieverwaltung
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
dejalo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 14954
Registriert: 27.06.2010, 16:41
Wohnort: 59519
Danke gegeben: 2829 mal
Danke bekommen: 9371 mal
Postleitzahl: 59519
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Ryuk » 04.09.2019, 00:11

dejalo hat geschrieben:
Ryuk hat geschrieben:Der Osten hatte sehr schnell eigene Apparate. Neben dem recht bekannten RFT Variant gab es auch diverse "Dispatchertelefone" (interessant, dass man sich im Osten inflationär dieses Begriffes aus dem Wortschatz des "Klassenfeindes" bedient hat).

Ob-mäßig gab es ein eigenes Modell, sieht aus wie ein OB33 den man oben im Bereich der Gabel ein wenig platt geschlagen hat. Irgendwo habe ich so ein Gerät noch.

Richtig harmonisiert hat sich das ganze erst bei Neubauten in den 90er Jahren. Da hat das Funkwerk Kölleda dann ein digitales Kommunikationssytem (Dikos) gebaut, welches im ISDN-Bahn Deutschlandweit verbaut wurde.

Gesendet mit meiner Klopfertaste der preuĂźischen Telegraphieverwaltung
Ich werde mal ein paar Unterlagen dazu einscannen, wenn ich die Zeit finde.

Ins Neuland gemorst mit meiner Klopfertaste der preuĂźischen Telegraphieverwaltung
Benutzeravatar
Ryuk
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 189
Registriert: 28.12.2009, 22:18
Wohnort: Rhein-Ruhr
Danke gegeben: 37 mal
Danke bekommen: 27 mal
Postleitzahl: 4
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Heinsberger » 03.10.2019, 11:53

Habe auch 2 Telefon Funde 1mal Privat und 1mal Gewerblich von der DB.
20191003_124739.jpeg
20191003_124841.jpeg
20191003_124849.jpeg
20191003_124939.jpeg


Dran ,drauf und durch
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Heinsberger
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1223
Registriert: 31.01.2010, 19:38
Wohnort: Heinsberg
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 200 mal
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Ryuk » 03.10.2019, 12:07

Und darunter eine Sprechsäule von Neumann? Das gelbe Gehäuse könnte sowas sein.

Ins Neuland gemorst mit meiner Klopfertaste der preuĂźischen Telegraphieverwaltung
Benutzeravatar
Ryuk
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 189
Registriert: 28.12.2009, 22:18
Wohnort: Rhein-Ruhr
Danke gegeben: 37 mal
Danke bekommen: 27 mal
Postleitzahl: 4
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Heinsberger » 03.10.2019, 12:55

Ja Richtig ist eine Neumann Sprechsäule.
Bei Interesse gibt es gerne Bilder.

Dran ,drauf und durch
Benutzeravatar
Heinsberger
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1223
Registriert: 31.01.2010, 19:38
Wohnort: Heinsberg
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 200 mal
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Ryuk » 03.10.2019, 13:54

So sieht die elektronische Version der Vermittlungstechnik zur Neumann-Säule aus
EZV68.jpeg


Und so eine neuwertige Sprechstelle
IMG_20191003_145152.jpeg


Gebaut wurde das ganze von Neumann Elektronik aus MĂĽlheim an der Ruhr - Broich. Das hat aber nichts mit Neumann aus Berlin zu tun (die mit den teuren Studiomikrofonen)
IMG_20191003_145121.jpeg



Interesse an Fernmeldetechnik? Immer!


Ins Neuland gemorst mit meiner Klopfertaste der preuĂźischen Telegraphieverwaltung
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Ryuk
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 189
Registriert: 28.12.2009, 22:18
Wohnort: Rhein-Ruhr
Danke gegeben: 37 mal
Danke bekommen: 27 mal
Postleitzahl: 4
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Bastler » 03.10.2019, 23:17

"...Neumann Elektronik aus MĂĽlheim an der Ruhr - Broich. Das hat aber nichts mit Neumann aus Berlin zu tun (die mit den teuren Studiomikrofonen)"

Das muss man durchaus mal erwähnen...in einem gewissen Bahnbunker hat letztes Jahr doch tatsächlich jemand die Mikros von sämtlichen Neumann Tischsprechstellen geklaut,Derjenige ist wohl auch dieser Verwechslung erlegen blabla-

Diese Neumann Laberbäume haben sich ja über zich Jahrzehnte äußerlich kaum verändert,aber die ersten Versionen aus den frühen 50ern waren tatsächlich noch mit Röhren bestückt.
Brauchten die eigendlich einen Netzstromanschluss am Montageort,oder wurden die auch schon mit 60Vdc ferngespeisst ?
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13356
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 1618 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Ryuk » 03.10.2019, 23:29

Oh, wenn einer die Mikros geklaut hat, dann hat er da billige dynamische (oder Elektret-) Mikrofone, wie sie Peiker, Sennheiser und Co. in Massen gebaut haben.

Die Säulen bekommen 60 V aus der Zentrale, Ortsspeisung (meist mit 48V-Netzteil) ist aber auch möglich, wenn die Zentrale weit weg ist.

Im Normalfall ist die Säule aber über den jeweiligen Sprechstelleneinschub abgesichert.

Es gab da verschiedene Modelle von, selbst heute stellt Neumann noch ähnliche Säulen her. Nett dabei ist der Nachrüstsatz für einen 100V-Verstärker, z.B. für einen Zusatzlautsprecher bei lauter Umgebung oder für einen Lautsprecherkreis.

Gelb waren die Säulen übrigens eigentlich nur im Bahnumfeld, ansonsten Orange. In der Industrie gab es die gleiche Technik, dann aber als Lizenzbau von Industronic (HSP, Westfalenhütte, Landschaftspark Du-Nord, Glashütte Gerresheim,...).

Ins Neuland gemorst mit meiner Klopfertaste der preuĂźischen Telegraphieverwaltung
Benutzeravatar
Ryuk
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 189
Registriert: 28.12.2009, 22:18
Wohnort: Rhein-Ruhr
Danke gegeben: 37 mal
Danke bekommen: 27 mal
Postleitzahl: 4
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Bastler » 03.10.2019, 23:48

Ja,diesen Zusatzverstärker hat man oft in der Sinteranlage Duisburg gesehen...der war 1956 tatsächlich schon transistorisiert.
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13356
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 1618 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Heinsberger » 05.10.2019, 10:51

Hier eine Grüne Sprechsäule habe ich vorher nirgendwo gesehen immer nur Gelb oder Orange.
20191005_114933.jpeg
20191005_114940.jpeg
20191005_114948.jpeg


Dran ,drauf und durch
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Heinsberger
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1223
Registriert: 31.01.2010, 19:38
Wohnort: Heinsberg
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 200 mal
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Bastler » 06.10.2019, 00:01

Die ganz alten sind Hammerschlaggrau.
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13356
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 1618 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon dejalo » 06.10.2019, 22:42

Telefon in der Verwaltung, Schraubenfabrik..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
dejalo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 14954
Registriert: 27.06.2010, 16:41
Wohnort: 59519
Danke gegeben: 2829 mal
Danke bekommen: 9371 mal
Postleitzahl: 59519
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon dejalo » 19.10.2019, 21:19

Aus einem Museum bei Willingen im Sauerland..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
dejalo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 14954
Registriert: 27.06.2010, 16:41
Wohnort: 59519
Danke gegeben: 2829 mal
Danke bekommen: 9371 mal
Postleitzahl: 59519
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Vorherige

ZurĂĽck zu Sammler Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast