Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Meine 2.Weltkrieg Sammlung

Hier könnt ihr eure Historischen Sammlungen zeigen
Dachbodenfunde, Modelle von Historischen Fahrzeugen ...

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: Meine 2.Weltkrieg Sammlung

Ungelesener Beitragvon Heiner83 » 19.11.2009, 12:55

Absolut Klasse AustellungsstĂĽcke die ihr habt. Ich sammel eher alte BĂĽcher und Hefte.
Hier ist eines meiner besten StĂĽcke


[img]http://img7.raidpic.com/80DSCF0003.jpg[/img]

[img]http://img5.raidpic.com/89DSCF0004.jpg[/img]

[img]http://i8.raidpic.com/29DSCF0005.jpg[/img]

Ein Komplettes Zigarettenbilder Sammelalbum

Und heute sammeln sie FuĂźballbilder wie langweilig :twisted:
Der Wolf verschlang die Sonne, die Schlange fraĂź das Land
Auch wenn die Schilde splittern wir halten weiter stand.
Heiner83
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 246
Registriert: 29.09.2009, 14:00
Wohnort: Sauerland
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59846
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Meine 2.Weltkrieg Sammlung

Ungelesener Beitragvon Dasdingausdemwald » 19.11.2009, 15:32

Klasse Sammelbilder !
50% aller Jugendlichen sehen Positiv in die Zukunft,die anderen haben kein Geld für Drogen
Dasdingausdemwald
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2639
Registriert: 30.10.2008, 11:59
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 50969
Land: Deutschland

Re: Meine 2.Weltkrieg Sammlung

Ungelesener Beitragvon Offizier_der_NVA » 19.11.2009, 17:14

Jep super Klasse! Gut aufheben!!!
...Bin auf der Jagd
nach dem GefĂĽhl,
einem Puls,
der mein Herz rasen lässt!
Mein Puls gleich null
Und nichts passiert ...

-Callejon-
Benutzeravatar
Offizier_der_NVA
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1823
Registriert: 07.01.2009, 11:11
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 44625
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Meine 2.Weltkrieg Sammlung

Ungelesener Beitragvon Odin » 20.11.2009, 21:53

Einmalig klatschen-
Benutzeravatar
Odin
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 246
Registriert: 13.09.2009, 21:45
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 45883
Land: Deutschland

Re: Meine 2.Weltkrieg Sammlung

Ungelesener Beitragvon xfekbm » 24.12.2009, 00:03

Okay,dann auch von mir mal ein paar Bilder. Nach dem Tod meiner Großeltern habe ich als letzter Angehöriger deren ganze Überbleibsel aus der "bösen" Zeit und davor geerbt. Wie die Alten früher so waren ist fast nichts weggeschmissen worden, wer wußte schon wozu es einmal gut war, insbesondere was irgendwelche Papiere oder Fotos anging. Wie viele waren die alten Herrschaften in verschiedenen Parteiorganisationen tätig was komischerweise nie ein großes Tabu in der Familie war und auch nie wie von vielen anderen heutzutage abgestritten wurde. Habe das ganze im Gästezimmer zugegebenerweise dekorariv untergebracht. Ein ganzer Schrank voller Bücher aus der Zeit von Kaiser bis Führer, das älteste datiert von 1901 und behandelt den Krieg von 1870/71. Der Großteil dann stammt aus der Zeit zwischen den Kriegen, der Rest dann wieder aus der "bösen" Zeit.
In den zwei Hängevitrinen dann die Orden und Exponate meiner Familie mütterlicherseits. Um hier keinen Irrtum aufkommen zu lassen: von 5 Kindern war meine Mutter die einzige die den Krieg überlebte und ich glaube es gibt für Eltern nichts schlimmeres als ihre Kinder zu überleben. Insbesondere da auch meine Mutter als letztes Kind noch vor meiner Großmutter verstarb. Es handelt sich nicht um eine aus allen Himmelsrichtungen zusammengetragene Sammlung sondern um reine Familienerbstücke mit dazugehörigen Urkunden, Ausweisen und Pässen und alles mit einer eigenen Geschichte oder einem Schicksal was dahinter steht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
xfekbm
Bunker Officier
Bunker Officier
 
Beiträge: 922
Registriert: 17.03.2009, 06:44
Wohnort: Dortmund/Mobile Alabama
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 37 mal
Postleitzahl: 44339
Land: Deutschland

Re: Meine 2.Weltkrieg Sammlung

Ungelesener Beitragvon Ende1945 » 24.12.2009, 00:51

Sehr schön...
ich muß mich sputen...hab jetzt erst die Hälfte zusammengetragen..aber meien Helme sind wieder da.. rock-
mal sehen was ich nioch alles habe..ja und BĂĽcher? bestimmt 40 xorg, aus der zeit von 1939-45 sind unter bieten angeboten!
mfg Andreas /Ende 1945
Benutzeravatar
Ende1945
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1697
Registriert: 15.06.2009, 19:58
Wohnort: 44309-Dortmund
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 44309
Land: Deutschland

Re: Meine 2.Weltkrieg Sammlung

Ungelesener Beitragvon Dasdingausdemwald » 24.12.2009, 00:53

Wow also wenn das alles Originale sind hast du neben dem Familiären Wert einen dicken Batzen kohle in den Vitrinen !
Schöne Sammlung
50% aller Jugendlichen sehen Positiv in die Zukunft,die anderen haben kein Geld für Drogen
Dasdingausdemwald
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2639
Registriert: 30.10.2008, 11:59
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 50969
Land: Deutschland

Re: Meine 2.Weltkrieg Sammlung

Ungelesener Beitragvon Bastler » 24.12.2009, 02:51

Bei mir in der Familie giebt es keine Ordensträger...Oppa war damals Elektiker auf Zeche Kaiserstuhl und hatte mit dem Kriegsgeschehen wenig zutun...was ich völlig o.k. finde rock-

Und auch keine Kriegsopfer,bis auf ein paar kaputte Fensterscheiben bei einem nahen Bombeneinschlag auf dem Feld,und das Fahrrad vom Bruder meiner Mutter,das in der Do. Innenstadt zerbombt wurde,weil es nicht mit in den Bunker genommen werden durfte grins-
Also 2. Wk gut ĂĽberstanden,ohne Orden und ohne Tote... Meister-
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13706
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1719 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Meine 2.Weltkrieg Sammlung

Ungelesener Beitragvon xfekbm » 24.12.2009, 09:53

Dasdingausdemwald hat geschrieben:Wow also wenn das alles Originale sind hast du neben dem Familiären Wert einen dicken Batzen kohle in den Vitrinen !
Schöne Sammlung

Es sind alles Originale rock- Was die Orden und Papiere angeht muß ich Dir rechtgeben wenn ich mir so die Preise bei diversen Auktionshäusern anschaue lach- Diese Sachen haben auch einen familiären Wert für mich und sind absolut unverkäuflich.
Anders sieht es leider bei den Büchern, Zigarettenbilderalben und Briefmarken aus. Als Beispiel mag Dir die die Serie des Reichsarchiv dienen. 12 plus 3 Zusatzbände. Die habe ich 3 mal hier, einmal in der Volksausgabe, dann in der gehobeneren Ausgabe und in der Luxusausgabe. Verkaufspreis im Antiquariat der Volksausgabe liegt so um die 1300 Euro. Ankaufspreis hat der mir damals 300 Euro geboten finger- Noch schlimmer ist es mit den Briefmarken. Sind 3 Alben, die komplette Zeit von 33-45 inklusive Besatzungsgebiete in gestempelt und ungestempelt. Fehlt nur Block 2 in ungestempelt. Der Katalogwert des ganzen liegt so ungefähr bei 20000Euro plus minus eppes. Habe da verschiedene Briefmarkenhändler angesprochen und wollte alles für 2000 Euro abgeben. Die haben mich ausgelacht. Soviel zu der Aussage Briefmarken wären die Aktien des kleinen Mannes kopfwand- P.S. Verkauft hätten die die Dinger aber dann zum Katalogpreis...
Benutzeravatar
xfekbm
Bunker Officier
Bunker Officier
 
Beiträge: 922
Registriert: 17.03.2009, 06:44
Wohnort: Dortmund/Mobile Alabama
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 37 mal
Postleitzahl: 44339
Land: Deutschland

Re: Meine 2.Weltkrieg Sammlung

Ungelesener Beitragvon xfekbm » 24.12.2009, 09:59

Bastler hat geschrieben:Bei mir in der Familie giebt es keine Ordensträger...Oppa war damals Elektiker auf Zeche Kaiserstuhl und hatte mit dem Kriegsgeschehen wenig zutun...was ich völlig o.k. finde rock-
Also 2. Wk gut ĂĽberstanden,ohne Orden und ohne Tote... Meister-


GlĂĽck gehabt @bastler
Benutzeravatar
xfekbm
Bunker Officier
Bunker Officier
 
Beiträge: 922
Registriert: 17.03.2009, 06:44
Wohnort: Dortmund/Mobile Alabama
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 37 mal
Postleitzahl: 44339
Land: Deutschland

Re: Meine 2.Weltkrieg Sammlung

Ungelesener Beitragvon Dasdingausdemwald » 24.12.2009, 14:56

xfekbm hat geschrieben:
Dasdingausdemwald hat geschrieben:Wow also wenn das alles Originale sind hast du neben dem Familiären Wert einen dicken Batzen kohle in den Vitrinen !
Schöne Sammlung

Es sind alles Originale rock- Was die Orden und Papiere angeht muß ich Dir rechtgeben wenn ich mir so die Preise bei diversen Auktionshäusern anschaue lach- Diese Sachen haben auch einen familiären Wert für mich und sind absolut unverkäuflich.
Anders sieht es leider bei den Büchern, Zigarettenbilderalben und Briefmarken aus. Als Beispiel mag Dir die die Serie des Reichsarchiv dienen. 12 plus 3 Zusatzbände. Die habe ich 3 mal hier, einmal in der Volksausgabe, dann in der gehobeneren Ausgabe und in der Luxusausgabe. Verkaufspreis im Antiquariat der Volksausgabe liegt so um die 1300 Euro. Ankaufspreis hat der mir damals 300 Euro geboten finger- Noch schlimmer ist es mit den Briefmarken. Sind 3 Alben, die komplette Zeit von 33-45 inklusive Besatzungsgebiete in gestempelt und ungestempelt. Fehlt nur Block 2 in ungestempelt. Der Katalogwert des ganzen liegt so ungefähr bei 20000Euro plus minus eppes. Habe da verschiedene Briefmarkenhändler angesprochen und wollte alles für 2000 Euro abgeben. Die haben mich ausgelacht. Soviel zu der Aussage Briefmarken wären die Aktien des kleinen Mannes kopfwand- P.S. Verkauft hätten die die Dinger aber dann zum Katalogpreis...



Ja klar sowas soll mann auch nicht Verkaufen ! Das sind ErbstĂĽcke und die muss man einfach behalten ! Gut mit den BĂĽchern und Briefmarken ist immer so ne Sache die versuchen einen immer ĂĽber das Ohr zu hauen
50% aller Jugendlichen sehen Positiv in die Zukunft,die anderen haben kein Geld für Drogen
Dasdingausdemwald
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2639
Registriert: 30.10.2008, 11:59
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 50969
Land: Deutschland

Re: Meine 2.Weltkrieg Sammlung

Ungelesener Beitragvon Bastler » 24.12.2009, 15:53

Mit Sammlerpreisen ist das immer so ne Sache,da kann ich in meinem Fachgebiet(historische Elektronik) auch ein Lied von singen :roll:

Irgendwelche "Listen" haben seit eBay eigendlich jede Existenzberechtigung verloren...wenn ich irgendwas zwecks gewinnbringendem Weiterverkauf ankaufe,kann ich auch nur den Bruchteil des Listen Sammlerpreises dafür ausgeben,wenn ich sicherstellen will beim Weiterverkauf keinen Verlust zu machen....das ist keine Rafferei,der Haken ist heute das jede Sache nur das wert ist was die Internetgemeinde jetzt im Moment dafür ausgeben will,und nicht was irgendwann mal in Antiquitätenläden und auf klassischen Auktionen als Durchschnittspreis ermittelt wurde.

Bei Allem was nicht wirklich super selten ist sind die Preise die letzten Jahre erstmal auf breiter Front eingebrochen da sich durch das Überangebot bei eBay und den eher überschaubaren Käuferkreis Sättigungseffekte ergeben,und auf dem niedrigen Niveau schwanken die Preise dann auch noch kurzfristig sehr stark...alles sehr schwer kalkulierbar geworden :?
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13706
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1719 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Meine 2.Weltkrieg Sammlung

Ungelesener Beitragvon [vault_tec]Maggot » 24.12.2009, 19:41

klatschen- klatschen- klatschen- !!!!
Benutzeravatar
[vault_tec]Maggot
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 316
Registriert: 09.11.2009, 18:45
Wohnort: OsnabrĂĽck
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 40982
Land: Deutschland

Re: Meine 2.Weltkrieg Sammlung

Ungelesener Beitragvon xfekbm » 25.12.2009, 11:30

Stimmt @bastler,da hast du recht. Ebay und andere Auktionshäuser haben da preislich viel kaputt gemacht. Andererseits habe ich grade da schon auf dem Elekroniksektor unglaubliche Schnäppchen gemacht prostt- teilweise über 50% billiger als die Angebote von Mediamarkt oder Saturn und ebenfalls Neuware mit Garantie und Rechnung. Naja, mal so mal so. Manchmal ist es praktisch und manchmal eben nicht.
Benutzeravatar
xfekbm
Bunker Officier
Bunker Officier
 
Beiträge: 922
Registriert: 17.03.2009, 06:44
Wohnort: Dortmund/Mobile Alabama
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 37 mal
Postleitzahl: 44339
Land: Deutschland

Re: Meine 2.Weltkrieg Sammlung

Ungelesener Beitragvon Ende1945 » 25.12.2009, 14:54

Hallo,
zum Thema altes oder Orden...Katalogpreise -50% + 10 % Angebotaufschlag.
Ritterkreuze,die mal 10 000 Eur wert sind...haben ab und zu..kommt drauf an wer es bekommen hat..einen wert..von 7000 Eur Angebot,
und ist fĂĽr 5585 Eur privat verkauft worden...ohne Aktionshaus.
Alte Sachen..ja wert...Wenn ich meine ,da s ist selten,glaube es hat fĂĽr mich einen Wert..dann gebe ich auch nur das aus ,was ich meine.
Bei mir z.b. ist es ein kpl. anderer Fall...Wenn ich sterbe,werden all die alten Sachen...ob Bücher odr Orden,oder altes eben in einen Sack gepackt,und für 100 Eur von der Ex verkauft..die Jungs sind zu klein dafür..meine Lebensabschnittgefährtin ,hat mit allen nichts am Hut..weil sie sich nicht auskennt...und was soll ich mit den Auszeichnungen machen???
Also,fange ich an diese zu verkaufen...erst Sammlungen die Unwichtig sind..z.b. Cars Sammlung,oder Bunderswehrsammlung.MĂĽnzsammlung,Bodenfundsammlung,BĂĽchersammlung,Figurensammlung 1:72,Fotos und Postkarten aus den 1WK und 2 WK,
alles aus den 50iger,Lps sammlung,Cd-Sammlung,Handysammlung,Magarinenfigurensammlung,alles was außerdem mit Millitäria zu tun hat...
Danach die Helm Sammlung,und meien Orden...zum SchluĂź meinen Ford-Oldie...aber bis dahin..habe ich auch noch estwas Zeit hoffe ich.
Also..warten wir es mal ab...
Mit SammlergruĂź Andreas
Benutzeravatar
Ende1945
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1697
Registriert: 15.06.2009, 19:58
Wohnort: 44309-Dortmund
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 44309
Land: Deutschland

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Sammler Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast