Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Telefone

Hier könnt ihr eure Historischen Sammlungen zeigen
Dachbodenfunde, Modelle von Historischen Fahrzeugen ...

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon dejalo » 05.07.2017, 20:06

S4Mog hat geschrieben:Hej Deja!
Schöne Funde. Gibt es zu dem Feldfernsprecher weitergehende Infos?


Leider habe ich keine weiteren Infos dazu. Die Feldfernsprecher befanden sich als so eine Art "Nebendekoration" in der Ausstellung "Zerstörungen im zweiten Weltkrieg". Direkt daneben stand ein Motorrad DKW NZ 350, Baujahr 1939 mit dem Hinweis "vor Zugriff der Wehrmacht versteckt.."

ps.speicher_einbeck_026-21706-900-600-80.jpg
ps.speicher_einbeck_023-21703-640-420-80.jpg
ps.speicher_einbeck_024-21704-640-420-80.jpg
ps.speicher_einbeck_025-21705-640-420-80.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
dejalo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 15627
Registriert: 27.06.2010, 16:41
Wohnort: 59519
Danke gegeben: 3264 mal
Danke bekommen: 10185 mal
Postleitzahl: 59519
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Kiematikwagen » 06.07.2017, 08:29

Hat nur leider nichts mit Telefon zu tun...
Benutzeravatar
Kiematikwagen
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3324
Registriert: 28.12.2009, 21:33
Wohnort: Bergisch Gladbach
Danke gegeben: 14 mal
Danke bekommen: 23 mal
Postleitzahl: 51429
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Walldie » 08.07.2017, 23:12

Aber ein angenehmer Ausrutscher, super Mopeds da kann man doch mal ein Auge zu drĂĽcken! Professor-

Man bei dem Anblick wird einem doch richtig warm ums Herz, einfach super! popcorn- daumen- daumen- daumen-
Benutzeravatar
Walldie
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2125
Registriert: 26.08.2015, 02:27
Danke gegeben: 194 mal
Danke bekommen: 442 mal
Postleitzahl: 41199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Kiematikwagen » 09.07.2017, 00:30

Hier mal meine 3 angeschlossenen und betriebsbereiten Fernschreiber, die alle via i-Telex ansprechbar und anwählbar sind...

v.n.r: Siemens T68d Streifenschreiber aus den 50iger Jahren, Siemens T1000z der Bundeswehr sowie ein Siemens T100S Speicherfernschreiber:

IMG_4230 - Kopie.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Kiematikwagen
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3324
Registriert: 28.12.2009, 21:33
Wohnort: Bergisch Gladbach
Danke gegeben: 14 mal
Danke bekommen: 23 mal
Postleitzahl: 51429
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Bastler » 09.07.2017, 15:33

Das Steckkartengerödel neben dem Funkgerät ist diese neue Internet Fernschreib Sache ?
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13718
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1723 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Kiematikwagen » 10.07.2017, 09:47

Bastler hat geschrieben:Das Steckkartengerödel neben dem Funkgerät ist diese neue Internet Fernschreib Sache ?


Genau du hast es erkannt, das sogenannte i-Telex mit den 3 wichtigen Baugruppen zum Betrieb eines Fernschreibers. Ich habe allerdings 4 Baugruppen da ich noch eine Sonderbaugruppe drin habe, wo man am Rechner ein Programm nutzen kann das einen Fernschreiber simuliert. Dann hab ich noch eine DoppelTW39 mit zwei FernschreiberanschlĂĽssen, die i-Telex Karte, und die Stromversorgung.

Stromversorgung mit zwei Spannungen 12V AC die durch eine Schaltung auf 60V transformiert werden, für den Wählvorgang. Sowie 24V DC für die i-Telex Logik:

stromversorgung.JPG


Das HerzstĂĽck die i-Telex Karte, verbindung zwischen Server und Fernschreiber:

itelex.JPG


Die TW39 Karte an die der Fernschreiber angeschlossen wird:

tw39spezial.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Kiematikwagen
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3324
Registriert: 28.12.2009, 21:33
Wohnort: Bergisch Gladbach
Danke gegeben: 14 mal
Danke bekommen: 23 mal
Postleitzahl: 51429
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon joschh » 10.07.2017, 19:25

Ist der Speicher vom T100S mit Akku gepuffert oder bedeutet Strom weg = Speicher leer?
Benutzeravatar
joschh
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1541
Registriert: 24.05.2013, 17:58
Danke gegeben: 139 mal
Danke bekommen: 444 mal
Postleitzahl: 45356
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Kiematikwagen » 11.07.2017, 01:10

joschh hat geschrieben:Ist der Speicher vom T100S mit Akku gepuffert oder bedeutet Strom weg = Speicher leer?


Nein der Speichersender beim T100S ist komplett mechanisch, und bewirkt das du mehr als die normalen 6,67 Zeichen schreiben kannst. Diese dann in mechanisch in den Speicher laufen, und gesendet werden auch wenn du schon garnicht mehr schreibst.
Benutzeravatar
Kiematikwagen
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3324
Registriert: 28.12.2009, 21:33
Wohnort: Bergisch Gladbach
Danke gegeben: 14 mal
Danke bekommen: 23 mal
Postleitzahl: 51429
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon joschh » 11.07.2017, 04:43

WOW, das ist mal ne Technik.
Und so etwas landet, auĂźer bei Sammlern, auf dem Friedhof fĂĽr Technik.....
Benutzeravatar
joschh
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1541
Registriert: 24.05.2013, 17:58
Danke gegeben: 139 mal
Danke bekommen: 444 mal
Postleitzahl: 45356
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Kiematikwagen » 11.07.2017, 10:14

joschh hat geschrieben:WOW, das ist mal ne Technik.
Und so etwas landet, auĂźer bei Sammlern, auf dem Friedhof fĂĽr Technik.....


Ganz genau du hast es erkannt, jedoch bei mir sind die Maschinen noch tagtäglich im Einsatz, sind gewartet und geputzt und tun auch noch wie vor 30-40 Jahren ihren Dienst! An dem T100S habe ich im Endeffekt garnichts getan, als ich ihn bekommen habe das ist eben Siemens, absolut hochwertige Verarbeitung, jedes kleinste Detail bedacht. Die Maschiene lief etwa seit Anfang / Mitte der 90iger nicht mehr, habe sie hier eingesteckt und auf anhieb wie am Ersten Tag nach dem auspacken! Keine kaputten Kondensatoren, keine Defekten Bauteile absolut nichts...

Habe die offiziellen Preislisten von Siemens, die Unterkonstruktion die du auf dem Bild siehst musste man extra kaufen, ebenso die Lochstreifen Leser und Sender das war nicht mit dabei. Der T100S kostete in der einfachsten Variante also ohne alles "9230 Deutsche Mark" mit den Lochstreifenzusätzen, aber immernoch ohne Untergestellt "11107,50 Deutsche Mark" und komplett in Luxusausführung "11382,50 Deutsche Mark". Man konnte die Maschienen aber auch mieten, die war mit 171,88 Mark monatlich, noch relativ günstig noch dazu kam aber 9 Mark Versicherung, 50 Mark Grundgebühr sowie 105 Mark monatliche Wartungsgebühr durch die Post...

Die Arbeitsgeschwindigkeit liegt bei 400 oder 600 Zeichen/min bei 50 oder 75 Baud und im angewählten Telexverkehr 400 Zeichen/min
Benutzeravatar
Kiematikwagen
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3324
Registriert: 28.12.2009, 21:33
Wohnort: Bergisch Gladbach
Danke gegeben: 14 mal
Danke bekommen: 23 mal
Postleitzahl: 51429
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon joschh » 11.07.2017, 15:30

Wie macht man das mit dem täglichen Einsatz?
Habt ihr einen Verein/ eine Gruppe und schickt euch täglich die Wetterdaten und Geburtstagsgrüße?
Benutzeravatar
joschh
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1541
Registriert: 24.05.2013, 17:58
Danke gegeben: 139 mal
Danke bekommen: 444 mal
Postleitzahl: 45356
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Hombre » 11.07.2017, 16:36

Er hat sicher noch Sonderzubehör...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Hombre
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 4696
Registriert: 09.08.2013, 19:23
Wohnort: Witten
Danke gegeben: 239 mal
Danke bekommen: 788 mal
Postleitzahl: 584
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Bastler » 12.07.2017, 00:11

Das,braucht man nur wenn man sich hier im Forum öffentlich mit Tag und Uhrzeit zu einem heiklen Schlich verabredet... :lol:
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13718
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1723 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon Kiematikwagen » 12.07.2017, 09:56

joschh hat geschrieben:Wie macht man das mit dem täglichen Einsatz?
Habt ihr einen Verein/ eine Gruppe und schickt euch täglich die Wetterdaten und Geburtstagsgrüße?


Nicht ganz wird aber auch gemacht, unter der Rufnummer 727272 kann man Z.b den aktuellen DWD Warnlagenbericht für sein Bundesland abrufen. Ist schon toll wenn man die Maschine Z.b jemand vorführen will, und man gerade keinen Schreibpartner zur Hand hat dann kann man dern Warnlagenbericht abrufen. Diesen Dienst stellt ein Mitstreiter im i-Telex Netz, aus Krefeld zur Verfügung genau so wie andere Sachen. Es gibt so ca. 30-40 Anschlüsse in unserem i-Telex Netz, und in der Regel hat man seine festen Schreibpartner mit denen man regelmäßig schreibt, ich schreibe aber auch öfters neue Leute an die ich noch nicht kenne und lerne sie so kennen. Die offizielle Seite zu dem Fernschreibprojekt i-Telex lautet:

https://www.i-telex.net/

Es ist ganz einfach eine Frage des Interesses, die Leute mit denen ich schreibe benutzen untereinander keine E-Mails oder sowass, nein wir schreiben uns ausführliche Fernschreiben. Man kommt abends Nachhause und schaut erstmal auf die Maschiene, ob etwas angekommen ist oder auch nicht. Für uns wird Telex Papier sowie Lochstreifenband nachgefertigt, so sind wir also auch immer mit dem nötigen Verbrauchsmaterial ausgestattet.

Hier mal ein DWD Warnlagenbericht:

IMG_5488.JPG


IMG_5489.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Kiematikwagen
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3324
Registriert: 28.12.2009, 21:33
Wohnort: Bergisch Gladbach
Danke gegeben: 14 mal
Danke bekommen: 23 mal
Postleitzahl: 51429
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Telefone

Ungelesener Beitragvon dejalo » 12.07.2017, 15:21

Soo, hier kommen alte Telefone von mir, die ich in einem Museum in Merseburg abgelichtet habe. popcorn-
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
dejalo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 15627
Registriert: 27.06.2010, 16:41
Wohnort: 59519
Danke gegeben: 3264 mal
Danke bekommen: 10185 mal
Postleitzahl: 59519
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Sammler Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste