Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Verrücktes Hobby? Hausgeräte!

Hier könnt ihr eure Historischen Sammlungen zeigen
Dachbodenfunde, Modelle von Historischen Fahrzeugen ...

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Verrücktes Hobby? Hausgeräte!

Ungelesener Beitragvon Hubert P. » 26.08.2015, 15:10

silly- Der Name sagt schon alles silly- leider sehr platzintensiv ... Deshalb immer auf der Suche nach weiteren Stellplätzen kratz-

Nachdem ihr euch die Bilder angeschaut habt, nennt eure Hobbys bitte nicht verrückt! nonono- Verschwoer- :lol: kitty- silly- help-
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Hubert P.
Themenstarter
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 211
Registriert: 08.10.2010, 22:23
Wohnort: Krefeld
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 47799
Land: Deutschland

Re: Verrücktes Hobby? Hausgeräte!

Ungelesener Beitragvon Bastler » 26.08.2015, 15:34

An dem R&S Messsender hätte ich auch spass :lol:
Was macht man denn damit bei der Reparatur von WASCHMASCHINEN ?
Nagut...wenn man richtig tief in die Elektronik einsteigen will,könnte man bei modernen Waschmaschinen schonmal einen Funktionsgenerator brauchen,da sind ja durchaus diverse Impulsgeschichten im Spiel...aber HF ?!?
Oder hast du auch Waschmaschinen die auf Kurzwelle oder 2m bescheidfunken wenn die Wäsche fertig ist :lol:

Ist wirklich etwas ungewöhnlich...besonders weil du dich ja anscheinend überwiegend mit aktuellen Geräten befasst....das sieht ja eher nach ganz normalem gewerblichen Reparaturbetrieb aus,alös nach Sammelleidenschaft.
Normalerweise sammelt man ja Sachen die zumindest alt,selten oder irgendwie speziell sind,und nicht Solche die heute in jedem Keller stehen kratz-
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13979
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1803 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Verrücktes Hobby? Hausgeräte!

Ungelesener Beitragvon Kugelgriller » 26.08.2015, 17:00

Absolut außergewöhnlich und von daher schon mal nicht gleich verrückt.
Ich kann mir gut vorstellen, dass es Spaß macht etwas zu reparieren, dabei mit möglichst wenig Kostenaufwand und dann zu sehen, dass es wieder funktioniert.
Dabei sehe ich es eher als Herausforderung an, wenn die Teile neu sind und quasi nicht mehr so gebaut wurden, dass man sie noch reparieren kann. Seht euch mal neue Autos an. Mal eben ne Lampe wechseln auslach-

Wenn Du die Waschmaschinen allerdings, wenigstens teilweise, wieder verkaufst, dann löst Du gleich zwei Probleme.
Die Stellplätze und Dein Hobby finanziert sich von selbst grins
Ich stelle mir gerade vor wie es sein muss, sich zu überlegen wo man heute die Socken waschen möchte und wo die Unterhosen silly-
Benutzeravatar
Kugelgriller
Bunker Hauptmann
Bunker Hauptmann
 
Beiträge: 942
Registriert: 01.08.2014, 12:34
Wohnort: Ruhrrevier
Danke gegeben: 67 mal
Danke bekommen: 77 mal
Postleitzahl: 46000
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Verrücktes Hobby? Hausgeräte!

Ungelesener Beitragvon Fantomas » 26.08.2015, 23:29

Mein Mitarbeiter war auch mal Waschmaschineninstandsetzer. Mit der Zeit entwickelte er einen bizarren Sammeltrieb: er puhlte Metallbügel aus BHs
aus den diversen Ecken und hatte bald einen stattlichen Vorrat . grins
Benutzeravatar
Fantomas
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1348
Registriert: 05.12.2009, 20:54
Danke gegeben: 19 mal
Danke bekommen: 66 mal
Postleitzahl: 40668
Land: Deutschland

Re: Verrücktes Hobby? Hausgeräte!

Ungelesener Beitragvon Hubert P. » 27.08.2015, 01:38

Es ist erstaunlich, wie mit teils minimalem Aufwand Hausgeräte wieder fertig zu bekommen sind, ich habe in meiner Wohnung selbst >>> 3 Waschmaschinen simultan <<< angeschlossen! ... Verrückt? blabla- mitnichten! evil- ... ungewöhnlich? soso- ja! lach- ... Aber die Vorteile liegen klar auf der Hand:

Freitags habe ich Waschtag:

- Arbeitsklamotten: Siemens Toplader (Baujahr 1990)

- Handtücher, Socken & Unterwäsche: Miele 3623 (Baujahr 2005)

- Bettwäsche: Alte Miele W757 von 1987

Alle 3 Waschladungen müsste ich 3x ! hintereinander waschen, somit müsste ich gut 6 Stunden zuhause mit der Wascherei verbringen, Kein Bock! Stattdessen alles auf 3 Waschmaschinen aufteilen. Vorteil: Der Toplader braucht mit gut 135 Minuten am längsten, während dieser Zeit sind die beiden Miele-Geräte schon fertig und die Wäsche steht auf der Terrasse! (Verteil auf insgesamt 3 Wäschestander) ... Ist der Toplader auch fertig, habe ich nach knapp 2 n Halb Stunden Feierabend und das Wochenende kann kommen.

Der BESTE Vorteil: Geht eine der 3 Hausgeräte kaputt, nehme ich das schulter-zuckend ratlos- zur kenntniss und ich habe trotzdem noch 2 weitere Waschmaschinen womit ich waschen kann rock- und wenn alle Stricke reißen, habe ich noch 2 Waschmaschinen betriebsbereit im Keller stehen, klatschen-

Im Wohnzimmer stehen 2 Trockner: Ein Miele 8967 WP & ein Whirlpool AWZ 9999, im Keller habe ich n weiteren Miele-Trockner & einen Bauknecht-Trockner ebenfalls betriebsbereit
zur Verfügung stehen, denn ich finde es wichtig, auf alle Eventualitäten des Lebens gut vorbereitet zu sein.

Haltet mich ruhig für verrückt! silly- zunge- blabla- help- ... Aber lieber so, als unwissend zu kaufen kopfwand-
Benutzeravatar
Hubert P.
Themenstarter
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 211
Registriert: 08.10.2010, 22:23
Wohnort: Krefeld
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 47799
Land: Deutschland

Re: Verrücktes Hobby? Hausgeräte!

Ungelesener Beitragvon Cooki » 27.08.2015, 07:57

Trockner im Wohnzimmer ? Ist die Feuchtigkeit nicht schädlich für das Parkett und die Schrankwand ?
Aber du hast bestimmt eine hochprofessionelle Abluft-Lösung installiert. lach-

Ich suche jemand der "Eiche Rustikal Möbel" als Hobby sammelt. Hätte ein paar abzugeben. Die wollte noch nicht mal die Caritas geschenkt haben. roll-
Cooki
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2411
Registriert: 04.10.2010, 12:18
Wohnort: Kassel
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 4 mal
Postleitzahl: 34127
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Verrücktes Hobby? Hausgeräte!

Ungelesener Beitragvon Kiematikwagen » 27.08.2015, 09:35

kbär hat geschrieben:Ich suche jemand der "Eiche Rustikal Möbel" als Hobby sammelt. Hätte ein paar abzugeben. Die wollte noch nicht mal die Caritas geschenkt haben. roll-


Balkontür auf und runter damit, damit sie sich unten ordentlich zerlegen, das ist die Einzige Lösung für diesen Möbelschrott silly- Doch man kann auch einen dicken Vorschlaghammer nehmen, und schön alles zertrümmern das macht, in dem Fall vieeeel mehr Spaß silly-
Benutzeravatar
Kiematikwagen
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3335
Registriert: 28.12.2009, 21:33
Wohnort: Bergisch Gladbach
Danke gegeben: 14 mal
Danke bekommen: 23 mal
Postleitzahl: 51429
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Verrücktes Hobby? Hausgeräte!

Ungelesener Beitragvon Bastler » 27.08.2015, 11:29

Yepp...und dann hat man 1a Anzündholz für den Kaminofen silly-
Bei Marco im 10. Stock würde das ganz besonders gut funktionieren,dann haben die Trümmer nach dem Einschlag direkt schon die richtige Größe für den Kamin evil-

@hubert:
Sag mal was ist für dich da eigendlich der spezielle Reiz,das es ausgerechnet Waschmaschinen und Trockner sein müssen...und dann auch noch Aktuelle ?

Bei mir stehen zwar keine Waschmaschinen im Wohnzimmer,dafür aber ein paar Messgeräte :

Bilder 004.jpg


Bilder 003.jpg


Bilder 002.jpg


Bilder 001.jpg


Wenn du dich also mal von deinem R&S Messsender trennen möchtest,weisst du jetzt in wessen Wohnzimmereinrichtung der sich harmonisch einfügen würde silly- grins grins
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13979
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1803 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Verrücktes Hobby? Hausgeräte!

Ungelesener Beitragvon Kiematikwagen » 27.08.2015, 11:42

Bastler hat geschrieben:Bei Marco im 10. Stock würde das ganz besonders gut funktionieren,dann haben die Trümmer nach dem Einschlag direkt schon die richtige Größe für den Kamin evil-


Ich glaube dann würde ich verdammt viel Ärger, mit den Nachbarn und dem Hausmeister bekommen silly- Wobei ein paar alte CD's hängen, schon im Wald gegenüber kratz- evil- Deine Sammlung gefällt mir zu tausend Prozent besser, als aktuelle Hausgeräte die man an jeder Ecke auf dem Sperrmüll findet Professor-
Benutzeravatar
Kiematikwagen
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3335
Registriert: 28.12.2009, 21:33
Wohnort: Bergisch Gladbach
Danke gegeben: 14 mal
Danke bekommen: 23 mal
Postleitzahl: 51429
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Verrücktes Hobby? Hausgeräte!

Ungelesener Beitragvon combo » 27.08.2015, 17:13

Ein paar Kühlschränke aus den 1960zigern, OK! Aber Waschmaschinen?
Jedoch: Jedem Tierchen sein Plesierchen! popcorn-
Benutzeravatar
combo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3813
Registriert: 30.12.2012, 10:24
Danke gegeben: 1102 mal
Danke bekommen: 1102 mal
Postleitzahl: 583
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Verrücktes Hobby? Hausgeräte!

Ungelesener Beitragvon delle69 » 01.09.2015, 21:36

Och nu.
Das Foto von der Waschmaschine mit 1800 Touren, wo die Anzeigen im halbdunklen so schön rot leuchten, das hat was!

LG
Benutzeravatar
delle69
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1201
Registriert: 28.04.2009, 15:12
Wohnort: Dorfmund
Danke gegeben: 162 mal
Danke bekommen: 86 mal
Postleitzahl: 44
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Verrücktes Hobby? Hausgeräte!

Ungelesener Beitragvon joschh » 05.09.2015, 10:59

combo hat geschrieben:Ein paar Kühlschränke aus den 1960zigern, OK!


Dann solltest du aber auch Braunkohlekraftwerke sammeln, sonnst bringt die Stromrechnung dich um. lach-
Benutzeravatar
joschh
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1587
Registriert: 24.05.2013, 17:58
Danke gegeben: 145 mal
Danke bekommen: 459 mal
Postleitzahl: 45356
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Verrücktes Hobby? Hausgeräte!

Ungelesener Beitragvon Bastler » 05.09.2015, 13:16

Kollege hatte mal soein Teil aus den frühen 50ern angeschleppt,mit offenem Kompessor.
Da ist gleich beim 1. ausprobieren die Wellendichtung am Kompressor gebrochen und das Ammoniak ausgetreten.

Ätzgasunglück in der heimischen Küche silly-
Er hatte es zumindest noch geschafft die Fenster aufzureissen...hat ne ganze Weile gedauert bis man die Bude wieder betreten konnte :lol:

Dieses Küchenmöbel muss in den 40er 50er Jahren ein wirklich ernster Risikofaktor gewesen sein... kratz-
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13979
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1803 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Verrücktes Hobby? Hausgeräte!

Ungelesener Beitragvon combo » 07.09.2015, 16:21

Banausen, bei Oldtimern fragt man nicht nach Sprit oder Stromverbrauch! klatsch- grins
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
combo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3813
Registriert: 30.12.2012, 10:24
Danke gegeben: 1102 mal
Danke bekommen: 1102 mal
Postleitzahl: 583
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Verrücktes Hobby? Hausgeräte!

Ungelesener Beitragvon Cooki » 07.09.2015, 16:58

Das gleiche Gerät in grün, haben wir mal in einem "lost place" gesehen.
Funktioniert deiner noch ? lach-

hyd13.jpg
Cooki
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2411
Registriert: 04.10.2010, 12:18
Wohnort: Kassel
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 4 mal
Postleitzahl: 34127
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Nächste

Zurück zu Sammler Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast