Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Die Kirchburg

Etwas Rustikal aber schön

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Die Kirchburg

Ungelesener Beitragvon noghost » 13.01.2013, 18:20

FrĂĽher Kirchburg Heute Kirch
(wusste jetzt auch nicht genau wo ich das Thema hin stecken sollte, also ist es hier gelandet)

"Der wuchtige romanische Turm wurde 1169 errichtet. Mit seinen SchieĂźscharten weist er daraufhin,
daĂź St. Peter einstmals eine Kirchenburg war. Sicherlich hat der wehrhafte Turm in alter fehdereicher
Zeit den Syburgern als Zufluchts-und Verteidigungsstätte gedient. Seit mehr als 800 Jahren hat der Turm allen Kriegszerstörungen und Feuersbrünsten getrotzt. "


Quelle : http://www.sagenhaftes-ruhrgebiet.de/Di ... _zu_Syberg


Die Kirche ist der älteste Sakralbau auf Dortmunder Stadtgebiet. Ein Vorläuferbauwerk der heutigen Kirche wurde bereits
776 urkundlich erwähnt. Damals versuchten die Sachsen eine Rückeroberung der ein Jahr zuvor von Karl dem Großen eingenommenen
Hohensyburg. Die Kirche wurde vermutlich im Jahre 799 von Papst Leo III. auf seinem Weg nach oder von Paderborn besucht.
Eher unwahrscheinlich erscheint die Behauptung, er habe bei diesem Besuch die Kirche geweiht, da sie schlieĂźlich zu der Zeit
bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten bestand.

Der heutige Kirchenbau ist auf die Mitte des 12. Jahrhundert datiert. Er wurde damals als flachgedeckter Saalbau mit Wehrcharakter
errichtet und im 13. Jahrhundert um den Westturm erweitert. Die Kirche hatte im Mittelalter groĂźe Bedeutung als Wallfahrtsort und
Ablasskirche. Im 13./14. Jahrhundert wurde die Kirche um einen Chor in gotischen Formen erweitert. 1673 wurde die Kirche im Zuge
der französischen Raubkriege durch Feuer zerstört.

Im Zweiten Weltkrieg wurde die Kirche durch eine Fliegerbombe auf das Langschiff stark beschädigt; von 1953 bis 1954 wurde sie
wiederhergerichtet. Bei Ausgrabungen (1950/51, 1976/77 und 1983) wurden Fundamente einer romanischen Apsis und eines
karolingischen Rechteckbaus entdeckt.

Die Kirche umgibt ein zugehöriger Friedhof. Auf diesem wohl ältesten Totenhof im Ruhrgebiet finden sich Grabsteine
aus dem 9. Jahrhundert. In der Kirche werden ein merowingischer Grabstein und zwei karolingische Grabsteine aufbewahrt,
ebenso wie ein romanischer Taufstein der alten Bartholomäus-Kirche Lütgendortmund aus dem 12. Jahrhundert.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/St._Peter_zu_Syburg


Nun ja ob es nun eine Kirchburg war oder nicht mag ich nicht zu beurteilen
so nun erstmal paar Bilder dazu...


DSC_0002Test.jpg

DSC_0011Test.jpg

DSC_0006Test.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
noghost
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2211
Registriert: 02.11.2011, 19:36
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 44
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Die Kirchburg

Ungelesener Beitragvon noghost » 13.01.2013, 18:24

was mich nur stutzig machte ist das hier ....
Jemand ne ahnung was das sein könnte ?

DSC_0010Test.jpg

DSC_0016Test.jpg

DSC_0015Test.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
noghost
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2211
Registriert: 02.11.2011, 19:36
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 44
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Die Kirchburg

Ungelesener Beitragvon Schmunkmueller » 13.01.2013, 20:30

....irgendwas mit/fĂĽr der/die Heizungsanlage?!

Zuluft?! Heizölstutzen?!

Ich kann es letztlich nicht sagen....nur vermuten..... kratz- ratlos-
Benutzeravatar
Schmunkmueller
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 22284
Registriert: 20.07.2009, 11:20
Wohnort: 59457
Danke gegeben: 5797 mal
Danke bekommen: 2905 mal
Postleitzahl: 59457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Die Kirchburg

Ungelesener Beitragvon Cooki » 13.01.2013, 20:33

Das ist bestimmt die U-Verlagerung "Zilli", nach der gerade in einem anderen Beitrag gesucht wird. Sie soll sich im "Irchbergkeller" befinden, was ja vom Namen her schon mal passt.
Cooki
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2411
Registriert: 04.10.2010, 12:18
Wohnort: Kassel
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 4 mal
Postleitzahl: 34127
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Die Kirchburg

Ungelesener Beitragvon noghost » 13.01.2013, 21:52

ratlos-

Die TĂĽr und die Klappe sind auch noch da, aber kein ahnung ob die TĂĽr in die Kirche fĂĽhrt oder nicht .
Die Klappe wird wohl fĂĽr Gas / Wasser sein kratz-


DSC_0013test.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
noghost
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2211
Registriert: 02.11.2011, 19:36
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 44
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Die Kirchburg

Ungelesener Beitragvon noghost » 20.01.2013, 11:39

ich war gestern nochmal vorort, scheinbar handelt es sich wirklich nur um eine Heizungsanlage
warum die unter dem Historischen Friedhof liegt finde ich aber trotzdem komisch

DSC_0048Test.jpg

DSC_0052Test.jpg

DSC_0044Test.jpg

DSC_0045Test.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
noghost
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2211
Registriert: 02.11.2011, 19:36
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 44
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Die Kirchburg

Ungelesener Beitragvon delle69 » 25.01.2013, 16:27

@noghost

Gute Fragen die du stellst!
War da oben auch schon ein paarmal und fand es auch komisch, (wahrscheinlich gibt es aber eine einfache Erklärung aber wissen möchte ich es auch!)

Schon was rausbekommen inzwischen?

Ist dem Bastler dieser Thread entgangen?
Wenn einer was über die dortigen "Syburger Verhältnisse" sagen kann dann doch er!

LG
Benutzeravatar
delle69
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1178
Registriert: 28.04.2009, 15:12
Wohnort: Dorfmund
Danke gegeben: 149 mal
Danke bekommen: 86 mal
Postleitzahl: 44
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Die Kirchburg

Ungelesener Beitragvon noghost » 25.01.2013, 22:03

delle69 hat geschrieben:@noghost

Gute Fragen die du stellst!
War da oben auch schon ein paarmal und fand es auch komisch, (wahrscheinlich gibt es aber eine einfache Erklärung aber wissen möchte ich es auch!)

Schon was rausbekommen inzwischen?

Ist dem Bastler dieser Thread entgangen?
Wenn einer was über die dortigen "Syburger Verhältnisse" sagen kann dann doch er!

LG



Ne also genaues weiss ich noch nicht, hatten letztens gegen 22uhr ein Lautes Lüftungsgeräusch aus dem Schacht gehört.

Der Bastler weiss da auch nix genaues, hatte ich natĂĽrlich schon angefragt
noghost
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2211
Registriert: 02.11.2011, 19:36
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 44
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Die Kirchburg

Ungelesener Beitragvon delle69 » 26.01.2013, 00:10

Scheibendreck!

LG
Benutzeravatar
delle69
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1178
Registriert: 28.04.2009, 15:12
Wohnort: Dorfmund
Danke gegeben: 149 mal
Danke bekommen: 86 mal
Postleitzahl: 44
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Die Kirchburg

Ungelesener Beitragvon krahkrahkrah » 07.10.2017, 11:22

Letztes Wochenende stattete ich dem Syberg und der Kirche, von welcher nur wenige Fotos entstanden sind, einen Besuch ab. Die drei Aufnahmen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
krahkrahkrah
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 17
Registriert: 11.01.2017, 17:16
Danke gegeben: 12 mal
Danke bekommen: 12 mal
Postleitzahl: 45739
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann


ZurĂĽck zu Burgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste