Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Schloss Burg

Etwas Rustikal aber schön

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Schloss Burg

Ungelesener Beitragvon Pro-X » 23.04.2010, 06:16

Schloss Burg ist das zweite Stammschloss der Grafen und Herzöge von Berg und die größte rekonstruierte Burganlage in Nordrhein-Westfalen. Es liegt im Solinger Stadtteil Burg an der Wupper im Bergischen Land.

Hier meine Fotos (ich war nicht an der Kamera)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Pro-X
Themenstarter
Schreiberling
Schreiberling
 
Beiträge: 52
Registriert: 20.04.2010, 06:58
Wohnort: Remscheid
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 42853
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Schloss Burg

Ungelesener Beitragvon paulpanzer » 24.04.2010, 17:50

Hallöchen,
Wie man sieht,spielte das Wetter nicht so ganz mit.Dennoch nette Bilder. Danke dafĂĽr. klatsch- klatsch-
GruĂź pp
Benutzeravatar
paulpanzer
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 499
Registriert: 26.09.2009, 20:41
Wohnort: Duisburg
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 23 mal
Postleitzahl: 47178
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Schloss Burg

Ungelesener Beitragvon Pro-X » 25.04.2010, 10:00

Ja es war zwischen Weihnachten und Neujahr. Kalt und regnerisch bis hin zu Schnee...
Pro-X
Themenstarter
Schreiberling
Schreiberling
 
Beiträge: 52
Registriert: 20.04.2010, 06:58
Wohnort: Remscheid
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 42853
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Schloss Burg

Ungelesener Beitragvon Schmunkmueller » 25.04.2010, 11:21

Pro-X hat geschrieben:Ja es war zwischen Weihnachten und Neujahr. Kalt und regnerisch bis hin zu Schnee...


Auf jeden Fall eine beeindruckende Anlage daumen- :lol:....und man kann nicht immer GlĂĽck haben.

Ich bin da mal vor 1 - 2 Jahren vorbei gekommen und wollte eigentlich dann auch gleich mal eine kurze Besichtigung machen. Allerdings fand ich die Parkgebühren vor Ort derartig unverschämt.... kopfwand- kopfwand- kopfwand- ....und ich hatte nur Kleinst-/Restbargeld in der Tasche, da habe ich's dann gelassen. :oops: :lol:

Schade, wenn ich das jetzt so sehe.... ratlos- weinen- :lol: ...
Benutzeravatar
Schmunkmueller
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 22284
Registriert: 20.07.2009, 11:20
Wohnort: 59457
Danke gegeben: 5797 mal
Danke bekommen: 2905 mal
Postleitzahl: 59457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Schloss Burg

Ungelesener Beitragvon taunusbär » 28.04.2010, 13:19

Schöne Burg. daumen- daumen- daumen-
Da lohnt wohl mal ein Besuch :wink: :wink:
Benutzeravatar
taunusbär
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 8497
Registriert: 06.07.2008, 12:14
Wohnort: 65329 Hohenstein
Danke gegeben: 2380 mal
Danke bekommen: 112 mal
Postleitzahl: 65329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Schloss Burg

Ungelesener Beitragvon Paul H. » 28.04.2010, 19:51

Nicht schlecht nicht schlecht klatschen-
Wie gut, dass man heutzutage keine GrĂĽnde fĂĽr Paranoia hat. Jedenfalls
haben sie mir das gesagt...
Benutzeravatar
Paul H.
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 452
Registriert: 22.01.2010, 20:08
Wohnort: MK - Republik
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58710
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Schloss Burg

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 01.05.2010, 10:23

Schloß Burg ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Aber billig ist da so ein Tag nicht. Von Parkgebühren bis Pommes...und da las ich in einem Buch, das Raubrittertum sei ausgerottet... . Für eine komplette Familie mit zwei Kindern ganz schön teuer. Für einen alleine zum fotografieren aber noch machbar.
Das erste Domizil der Herren von Berg liegt nahe des Altenberger Doms. Die alte Burg Berge.
Nach diesem Adelsgeschlecht ist auch das Bergische Land benannt, so wie der Märkische Kreis nach den Herren von der Mark, welche von Burg Altena zur Burg Mark bei Hamm umsiedelten.
Bunker- eine bombensichere Sache!
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9518
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 753 mal
Danke bekommen: 1089 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Schloss Burg

Ungelesener Beitragvon Ansgar » 21.10.2010, 23:29

Die Burg ist schon einen Ausflug wert,ist sie eigentlich Originalgetreu wieder aufgebaut worden ??
Benutzeravatar
Ansgar
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 234
Registriert: 21.09.2010, 23:50
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 47166
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Schloss Burg

Ungelesener Beitragvon Pro-X » 19.01.2012, 14:28

[quote="Schmunkmueller"Allerdings fand ich die Parkgebühren vor Ort derartig unverschämt....[/quote]

Fahrt Richtung Feuerwehr aufnehmen (Bergauf), linker Hand, an der Wache vorbei -> Kostenlose Parkplätze
Fahrt Richtung Wermelskirchen aufnehmen, rechter Hand richtung Höhrath, wieder rechter Hand -> kostenlose Parkplätze ;)

Alternativ: Mit dem Zweirad anreisen...
Pro-X
Themenstarter
Schreiberling
Schreiberling
 
Beiträge: 52
Registriert: 20.04.2010, 06:58
Wohnort: Remscheid
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 42853
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Schloss Burg

Ungelesener Beitragvon Sun72 » 23.08.2014, 18:36

Hier mal ein kleines Update zur SchloĂźburg an der Wupper.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sun72
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 184
Registriert: 27.05.2013, 09:51
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 58454
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: Schloss Burg

Ungelesener Beitragvon themodernart69 » 13.07.2015, 13:25

Sehr schöne Bilder ich wohne nicht weit weg von dort. Es ist auf jeden Fall einen Ausflug wert.
Benutzeravatar
themodernart69
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 266
Registriert: 26.11.2014, 14:25
Wohnort: Remscheid
Danke gegeben: 100 mal
Danke bekommen: 23 mal
Postleitzahl: 42897
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Schloss Burg

Ungelesener Beitragvon timonopolis » 02.03.2018, 14:47

Hallo Zusammen,

SchloĂź Burg liegt Quasi nebenan bei mir, sind glaube nur knapp 5 - 10 KM.
War auch schon oft drinnen. Derzeit wird der Bergfried Restauriert und ist demnächst auch wieder für die Öffentlichkeit zugänglich, allerdings selbst Ohne den Bergfried wo auch der Kerker verbaut ist lohnt sich die Anlage.
Es wird gemunkelt das es noch einen nicht entdeckten eingang geben soll der aus der Burg hinausfĂĽhrt.
Wie in einem Anderem Beitrag schon erwähnt ist es aber durch Zahlreiche alte Stollen nicht wirklich einfach nach diesem Besagtem eingang zu Suchen.

Es gibt eine kleine Legende zu Schloss Burg vielleicht Interesiert sie ja jemanden :D

"Das Gottesurteil zu Burg an der Wupper
Der Graf von Berg hielt einst eine Gerichtsverhandlung in der Burg ab.
Als die Schöffen um ihn versammelt waren, traf Engelbrecht von Boldenberg auf und beschuldigte den anwesenden Schöffen Ritter Gerhard von Steinbach des Mordes und Verrats; er habe den Ritter Gerlach von Scherven im Schwelmer Walde heimlich überfallen und meuchlings erschlagen.
Voll Grimm erhob sich also der Beschuldigte, wies die Anklage mit EntrĂĽstung zurĂĽck mit der Versicherung, sein Gegner im ehrlichen Zweikampf besiegt zu haben.
Aber der Kläger führte, nach altem Brauch entsprechend, seine Zeugen vor, welche seine Aussagen beschworen.
Die Folge war, dass Gerhard der bezichtigten Verbrechen für schuldig erklärt und in Acht gethan wurde.
Im höchsten Zorn schwang er sich auf sein Roß, nahm Schild und Speer und forderte Engelbrecht zum Zweikampf auf. Dieser aber verweigerte den Kampf mit einem Geächteten.
Da rief Gerhard voll Verzweifelung aus: „Bleibt mir den kein Mittel, Ihre Herren, meine Unschuld vor Euch zu erweisen, so ruf’ ich das Zeugnis Gottes selber an!“
Dann sprengte er hart an den Rand der Felswand, gab dem jäh aufbäumenden Roß die Sporen und stürzte in die Tiefe herab.
Alles drängte sich an den Abgrund, in der Gewissheit, Roß und Reiter unten zerschmettert zu sehen.
Aber der mutige Ritter saß wohlbehalten auf seinem Roß, das eben die Wellen der Wupper verließ. Hoch hielt er kühn Schild und Speer in der Hand. Von dem Berghang aber stürzten noch Steine und Geröll in die Tiefe.
Auf dem jenseitigen Ufer wandte sich der Ritter um und rief, auf seinen Pfad deutend:
„So mag, was dort grünet verdorren und nimmer dort ein Halm sprießen, auf das ein ewiges Mal bleibe zum Gedächtnis, wie Gott die Unschuld rettet!“
Das Wort erfüllte sich, und bis heute wächst an jener Stelle weder Strauch noch Gras."

(Quelle = http://www.rittersturz.de/sage.htm )

Habe als kind immer versucht die Besagte stelle zu finden, aber auf dem Steilem hang gibt es leider viele Kahle stellen womit die Genaue besagte stelle nicht so einfach auszumachen ist.

Als kleine nette inof, Der Weinkeller (Im Eingangsbereich der Kleine Weinladen) hat absolut Fantastisch Schmeckenden Apfel Met. ;P
Benutzeravatar
timonopolis
Nur Leser
Nur Leser
 
Beiträge: 9
Registriert: 28.02.2018, 12:18
Wohnort: Wermelskirchen
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 42929
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann


ZurĂĽck zu Burgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast