Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Burg Kreutzwertheim

Etwas Rustikal aber schön

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Burg Kreutzwertheim

Ungelesener Beitragvon taunusbär » 15.11.2008, 15:51

Die Grafen von Wertheim, Angehörige des fränkischen Adelsgeschlechts der Reginbodonen, nannten sich erstmals 1132 nach Wertheim. In diesem Jahrhundert wurde mit dem Bau der Burg begonnen, die sich auch zu einem kulturellen Mittelpunkt entwickelte. Der Dichter Wolfram von Eschenbach stand in enger Verbindung mit den Grafen von Wertheim. Seine Anwesenheit auf der Burg darf als sicher angenommen werden. Bis ins 17. Jahrhundert wurde der Grafensitz immer weiter mit wehrhaften Befestigungsanlagen und großen Wohnpalästen ausgebaut.

1556 starb das Grafengeschlecht von Wertheim aus. Ihm folgte Ludwig Graf zu Stolberg-Königstein, der 1598 von einem seiner Schwiegersöhne, Graf Ludwig von Löwenstein, abgelöst wurde.

Durch eine Pulverexplosion wurden 1619 Teile der Burg zerstört.Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Burg von den Schweden besetzt, und durch den Beschuss der kaiserlichen Truppen 1634 folgten weitere Zerstörungen. Seitdem liegt sie in Trümmern.

Ab 1982 wurde die Burgruine mit erheblicher Unterstützung des Landes Baden-Württemberg saniert. Seit 1995 ist sie im Besitz der Stadt Wertheim, die sie den Vorbesitzern, den ehemaligen Adelsgeschlechtern Löwenstein-Wertheim-Freudenberg und Löwenstein-Wertheim-Rosenberg, abkaufte.

Am 21. Juli 2008 stimmte die Mehrheit des Wertheimer Gemeinderates einer Vorlage der Stadtverwaltung zu, die vorsieht, die Burg durch Einrichtung eines Schrägaufzuges leichter zugänglich zu machen. Eine Bürgerinitiative fürchtet hingegen um das Wertheimer Stadtbild und sammelte bis zum 1. September 2008 Unterschriften zur Durchsetzung eines Bürgerbegehrens, das den Gemeinderatsbeschluss aufheben soll.

Anlage

Hinter einem tiefen Halsgraben stehen die Bauten auf höhengestaffeltem Felsterrain. Zusätzlich war die Burg durch die starken Außenwerke der Zeit nach 1400 gesichert, und Flügelmauern verbanden sie mit der Stadt, die sich in ihrem Schutz entwickelte. Auf östlicher Seite von einer hohen Mantelmauer umschlossen, steht inmitten der Oberburg der schlanke Bergfried. Das Palasgebäude, ehemals mit Burgkapelle, vervollständigt das Bauprogramm der ältesten Burganlage, von der noch dreiteilige Fenstergruppen der Stauferzeit erhalten sind. Durch einen achteckigen Treppenturm, mit einem schönem Portal von 1562, werden Palas und Wohnbau miteinander verbunden. Auf deutlich tieferer Bergstufe steht die Vorburg, die immer weiter zur Wohnburg ausgebaut wurde. Heute eine imposante Ruine, übertrifft der um 1600 errichtete „neue” Löwensteiner Bau den stattlichen Johannesbau. Richtung Taubertal stößt ein spätgotischer Altan mit durchbrochener Maßwerkbrüstung hervor. Der Archivbau über dem Torhaus stammt noch aus der Barockzeit.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Restbilder kommen später Server hat im Moment Probleme

:twisted:
Benutzeravatar
taunusbär
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 8496
Registriert: 06.07.2008, 12:14
Wohnort: 65329 Hohenstein
Danke gegeben: 2378 mal
Danke bekommen: 111 mal
Postleitzahl: 65329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Ungelesener Beitragvon Hemeraner » 15.11.2008, 17:33

Dennoch ein erster schöner Einblick...
Hemeraner
 

Ungelesener Beitragvon taunusbär » 17.11.2008, 10:51

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
taunusbär
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 8496
Registriert: 06.07.2008, 12:14
Wohnort: 65329 Hohenstein
Danke gegeben: 2378 mal
Danke bekommen: 111 mal
Postleitzahl: 65329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Ungelesener Beitragvon Dasdingausdemwald » 17.11.2008, 13:12

:D ! Top Story Hammer Bilder ! Was hast du am Wochenende alles besucht ???
50% aller Jugendlichen sehen Positiv in die Zukunft,die anderen haben kein Geld für Drogen
Dasdingausdemwald
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2639
Registriert: 30.10.2008, 11:59
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 50969
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Bunker-nrw » 17.11.2008, 13:16

Beitrag 2 Bild 5
Geht es da hinein? Wenn ja wohin?
Super Location Burgen sind echt was schönes.
Uns kann die ganze Welt, aber erst wenn`s uns gefällt.
wagt es einer, ja dann wackelt hier die Wand. Und wer sich noch dagegenstemmt, der kriegt `nen Schlag und steht im Hemd.
Benutzeravatar
Bunker-nrw
Admin
Admin
 
Beiträge: 4382
Registriert: 06.06.2011, 17:24
Danke gegeben: 292 mal
Danke bekommen: 223 mal
Postleitzahl: 44269
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Ungelesener Beitragvon kuebelfahrer » 17.11.2008, 19:28

Eine wirklich schöne Burg.
Selbst als Ruine noch imposant
kuebelfahrer
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 461
Registriert: 17.09.2008, 08:33
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 50674
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon taunusbär » 18.11.2008, 14:52

@ Bunker-NRW . Das ist nur eine Stellung führ schwere Kanonen. Die ist verschlossen damit niemand rausfällt. Die Bilder sind nicht von diesem Wochenende soviel schaffe ich auch nicht an einem Wochenende. Bald kommt wieder eine schöne Burg mit vielen Kellern und langen dunklen Gängen.
Benutzeravatar
taunusbär
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 8496
Registriert: 06.07.2008, 12:14
Wohnort: 65329 Hohenstein
Danke gegeben: 2378 mal
Danke bekommen: 111 mal
Postleitzahl: 65329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Burg Kreutzwertheim

Ungelesener Beitragvon Zacken » 23.02.2016, 11:49

Ist ein alter Beitrag aber auch diese Burg kenne ich gut.
Ich bin da unten Aufgewachsen.
Benutzeravatar
Zacken
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2936
Registriert: 30.01.2016, 21:26
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 801 mal
Danke bekommen: 1174 mal
Postleitzahl: 44269
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: Burg Kreutzwertheim

Ungelesener Beitragvon Zacken » 19.06.2017, 06:24

Ich war am Wochenende wieder da.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Zacken
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2936
Registriert: 30.01.2016, 21:26
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 801 mal
Danke bekommen: 1174 mal
Postleitzahl: 44269
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau


ZurĂĽck zu Burgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast