Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Kasselburg Pelm

Etwas Rustikal aber schön

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Kasselburg Pelm

Ungelesener Beitragvon Thorolf » 18.01.2011, 02:50

Das Wetter ist gerade nicht so gut - also habe ich ein wenig im Archiv gekramt und da fand ich die Kasselburg Pelm bei Gerolstein.
Weitere Informationen findet man hier oder hier oder hier :wink:

Ich fasse es mal irgendwie kurz zusammen:
Die Burg wurde zwischen 1100 und 1400 errichtet - der Gründer ist nicht genauer bekannt, könnte aber ein von "Castilburg" (Castil = Castel = Burg = Kassellburg) gewesen sein, über ein paar Ecken mit derer von Metternich bzw. derer von Blankenheim verwandt, die in der Eifel bzw. an der Mosel recht bekannt sind. Naja, soviel mal zur den wirren der Gründer...geht aber kompliziert weiter :wink:

Glücklicherweise wurde die Burg durch Kriege und Belagerungen verschont - was ihr aber auch nicht half, da sie von einem Lehensnehmer zum nächsten (in der Regel aufgrund von Kriegsschulden oder Bündnissen) weiter verliehen wurde. Es finden sich im "Besitzregister" fast ausschließlich bekannte Namen wieder: König Johann von Böhmen und Erzherzog von Luxemburg, das Erzbistum Trier, einer der Grafen von Manderscheid, das Haus Arenberg (Eifel) und die Grafen von der Mark und noch ein paar Andere :roll:

Das Ende vom Lied: Keiner zahlte die Zeche und die Lage war so verworren das 1674 das Reichskammergericht von Wetzlar darüber entschied wem die Burg nun eigentlich gehörte. Die Arenberger sollten es sein, welche daraus eine Artilleriekaserne machte. Nach und nach verfiel dadurch die Burg und nur noch der Doppelturm blieb größtenteils erhalten.

1794 fiel sie an Frankreich, 1815 an PreuĂźen, 1946 schlieĂźlich ans Land Rheinland-Pfalz. Seit 1968 ist die Burg die Heimat des Adler- und Wolfspark Kasselburg und ist seitdem in einem ordentlich restuariertem Zustand daumen-

Ein Kuriosum sei noch erwähnt:
König Friedrich Wilhelm IV war um und bei 1838 auf "Durchreise" und sammelte Gelder zur Erhaltung des Doppelturms. Als die Köln-Trierer Eisenbahn fertig gestellt war und an Preußen überging (ca. 1871) wurden 1000 (Gold-)Taler von Kaiser Wilhelm I. zur Verfügung gestellt, damit den Reisenden auf der Strecke "etwas geboten" werden konnte :!: :mrgreen: :!:


KBP_01.jpg

KBP_02.jpg

KBP_03.jpg

KBP_04.jpg

KBP_05.jpg

KBP_06.jpg

KBP_07.jpg

KBP_08.jpg

KBP_09.jpg

KBP_10.jpg

KBP_11.jpg

KBP_12.jpg

KBP_13.jpg

KBP_14.jpg

KBP_15.jpg

KBP_16.jpg

KBP_17.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Thorolf am 20.01.2011, 15:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Thorolf
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1929
Registriert: 05.04.2009, 02:05
Wohnort: S-H
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 24000
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kasselburg Pelm

Ungelesener Beitragvon taunusbär » 19.01.2011, 11:01

Sehr schön daumen-
Die Ruine ist offensichtlich gut gesichert. Das verhindert einen wieteren Verfall :) :)
Benutzeravatar
taunusbär
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 8497
Registriert: 06.07.2008, 12:14
Wohnort: 65329 Hohenstein
Danke gegeben: 2380 mal
Danke bekommen: 112 mal
Postleitzahl: 65329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kasselburg Pelm

Ungelesener Beitragvon Schmunkmueller » 20.01.2011, 04:38

taunusbär hat geschrieben:Sehr schön daumen-
Die Ruine ist offensichtlich gut gesichert. Das verhindert einen weiteren Verfall :) :)


YES.....so wirkt das Ganze auf mich auch! Löblich....sehr löblich das..... :lol:

Interessant finde ich diesen Wohn-/Torturm. So etwas habe ich so zumindest in good old germany bewuĂźt noch nicht gesehen....

Bild

OK, einen Doppelwasserturm hatten wir hier schon mal. Aber das hier wirkt auf mich irgendwie british....sozusagen very british.....

Liege ich da falsch?! Weiß da "zufällig" jemand etwas dazu?!

Hatte seine Herrlichkeit der Bauherr da etwa einen britischen Architekten/Baumeister?! Sozusagen einen mittelalterlichen Sir Norman?! :lol: daumen- :?: :?: :?:
Benutzeravatar
Schmunkmueller
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 22284
Registriert: 20.07.2009, 11:20
Wohnort: 59457
Danke gegeben: 5796 mal
Danke bekommen: 2905 mal
Postleitzahl: 59457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kasselburg Pelm

Ungelesener Beitragvon Thorolf » 20.01.2011, 15:34

Schmunkmueller hat geschrieben:
taunusbär hat geschrieben:Sehr schön daumen-
Die Ruine ist offensichtlich gut gesichert. Das verhindert einen weiteren Verfall :) :)


YES.....so wirkt das Ganze auf mich auch! Löblich....sehr löblich das..... :lol:

Ja, das Gemäuer ist gut gesichert...selbst wenn auf der ein oder anderen Mauer mittlerweile wieder Gras wächst. Insgesamt ein sehr guter Zustand für die Tatsache, dass die Erhaltungsmaßnahmen in den 1960ern mit dem Einbau der Volieren beendet wurden.

Schmunkmueller hat geschrieben:Interessant finde ich diesen Wohn-/Torturm. So etwas habe ich so zumindest in good old germany bewuĂźt noch nicht gesehen....
OK, einen Doppelwasserturm hatten wir hier schon mal. Aber das hier wirkt auf mich irgendwie british....sozusagen very british.....
Liege ich da falsch?! Weiß da "zufällig" jemand etwas dazu?!

Wehrter Kollege - da liegst du völlig richtig daumen-
Das hatte ich (warum auch immer :oops: ) im Text nicht weiter erwähnt. Ist in Deutschland tatsächlich eine einmalige Bauweise bei einer Burg.
Es gibt zwar einige wenige verwandte Bauarten - dort sind die DoppeltĂĽrme aber deutlich weiter auseinander und somit kein Doppelturm mehr :wink:

Hatte seine Herrlichkeit der Bauherr da etwa einen britischen Architekten/Baumeister?! Sozusagen einen mittelalterlichen Sir Norman?! :lol: daumen- :?: :?: :?:

Ich wĂĽrde es vermuten...aber da selbst die Fachleute nicht wissen, wer die Burg baute und welcher Baumeister da seine Finger im Spiel hatte und dieses Thema sowas von elegant umschiffen werde ich da natĂĽrlich nicht einfach was in den Raum stellen :P
Aber die Idee ihn Sir Norman F. zu nennen - das gefällt mir :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
Thorolf
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1929
Registriert: 05.04.2009, 02:05
Wohnort: S-H
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 24000
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kasselburg Pelm

Ungelesener Beitragvon taunusbär » 20.01.2011, 18:57

Ganz so einmalig ist der Turm nicht. Der Taunusbär kennt da auch eine Burg grins grins grins
http://www.bunker-nrw.de/php/viewtopic.php?f=6&t=738
Benutzeravatar
taunusbär
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 8497
Registriert: 06.07.2008, 12:14
Wohnort: 65329 Hohenstein
Danke gegeben: 2380 mal
Danke bekommen: 112 mal
Postleitzahl: 65329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kasselburg Pelm

Ungelesener Beitragvon Schmunkmueller » 21.01.2011, 01:14

taunusbär hat geschrieben:Ganz so einmalig ist der Turm nicht. Der Taunusbär kennt da auch eine Burg grins grins grins
http://www.bunker-nrw.de/php/viewtopic.php?f=6&t=738


OK, "TB"....sicherlich ist auch das da eine Art von Doppelturm. Aber doch anders als der fragliche Turm hier in diesem Objekt....diesem Fred.
Und "gefĂĽhlt" sieht dieser Doppelturm fĂĽr MICH doch mehr nach -2- TĂĽrmen oder zumindest -2- Turm"spitzen" aus.... :lol: .

Der "britische" Charakter fehlt auch.....

....deinen Fred kannte ich übrigens noch gar nicht. Der ist ja schon "was älter", tja, es würde sich wohl doch auch mal lohnen, die ganzen "alten Freds" mal durchzublättern.....wenn man mal die Zeit dazu findet.... :lol:
Benutzeravatar
Schmunkmueller
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 22284
Registriert: 20.07.2009, 11:20
Wohnort: 59457
Danke gegeben: 5796 mal
Danke bekommen: 2905 mal
Postleitzahl: 59457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kasselburg Pelm

Ungelesener Beitragvon Schmunkmueller » 21.01.2011, 01:18

Thorolf hat geschrieben:
Hatte seine Herrlichkeit der Bauherr da etwa einen britischen Architekten/Baumeister?! Sozusagen einen mittelalterlichen Sir Norman?! :lol: daumen- :?: :?: :?:

Ich wĂĽrde es vermuten...aber da selbst die Fachleute nicht wissen, wer die Burg baute und welcher Baumeister da seine Finger im Spiel hatte und dieses Thema sowas von elegant umschiffen werde ich da natĂĽrlich nicht einfach was in den Raum stellen :P
Aber die Idee ihn Sir Norman F. zu nennen - das gefällt mir :lol: :lol: :lol:


Jaja, Sir Thorolf, gelegentlich belieben wir auch mal uns ein wenig launig / witzig zu geben..... :lol:
Benutzeravatar
Schmunkmueller
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 22284
Registriert: 20.07.2009, 11:20
Wohnort: 59457
Danke gegeben: 5796 mal
Danke bekommen: 2905 mal
Postleitzahl: 59457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kasselburg Pelm

Ungelesener Beitragvon Molwanier » 22.01.2011, 09:10

Wieder mal sehr schöne Bilder! Ich find die Art und Weise der Beschreibung auch gut gemacht (wollt ich dann endlich mal anmerken), schlicht an der Oberfläche und wirkungsvoll in der Tiefe.
Benutzeravatar
Molwanier
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1042
Registriert: 20.04.2010, 20:07
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 3 mal
Postleitzahl: 59494
Land: Deutschland

Re: Kasselburg Pelm

Ungelesener Beitragvon paulpanzer » 31.01.2011, 08:21

Hallöle,
nette Bilder und top Beitrag daumen-
Da kommen mir gerade Kindheitserinnerungen hoch.War mal mit ner Schulklasse da.Die Vogelwarte ist ja auch noch da.Machen die noch diese schönen Flugvorführungen?
GruĂź paulpanzer
Benutzeravatar
paulpanzer
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 498
Registriert: 26.09.2009, 20:41
Wohnort: Duisburg
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 23 mal
Postleitzahl: 47178
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kasselburg Pelm

Ungelesener Beitragvon Thorolf » 03.02.2011, 16:49

taunusbär hat geschrieben:Ganz so einmalig ist der Turm nicht. Der Taunusbär kennt da auch eine Burg grins grins grins
http://www.bunker-nrw.de/php/viewtopic.php?f=6&t=738

Tja TB, was soll ich da sagen?
Also laut schlauem Buch ist der Doppelturm auf der Kasselburg in "der Art" einmalig, da er kein Bergfied sondern ein Wohnturm ist, die Bauweise usw. usf. etc. pp. :lol: :lol: :lol:

Nachdem ich mich nun ein wenig schlau gelesen habe gibt es da so richtig viele Definitionen von TĂĽrmen und DoppeltĂĽrmen...und als was sie genutzt wurden...
Jetzt wĂĽrde ich, als Laie natĂĽrlich sagen: Jeder will halt was "Einmaliges" haben - also definiert man das einfach anders :wink:
Benutzeravatar
Thorolf
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1929
Registriert: 05.04.2009, 02:05
Wohnort: S-H
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 24000
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kasselburg Pelm

Ungelesener Beitragvon Thorolf » 03.02.2011, 16:52

Molwanier hat geschrieben:Wieder mal sehr schöne Bilder! Ich find die Art und Weise der Beschreibung auch gut gemacht (wollt ich dann endlich mal anmerken), schlicht an der Oberfläche und wirkungsvoll in der Tiefe.

Mensch Molwanier...was soll ich denn dazu sagen :shock:
Ach, ich sag einfach mal: Vielen Dank :D


paulpanzer hat geschrieben:Hallöle,
nette Bilder und top Beitrag daumen-
Da kommen mir gerade Kindheitserinnerungen hoch.War mal mit ner Schulklasse da.Die Vogelwarte ist ja auch noch da.Machen die noch diese schönen Flugvorführungen?

Danke Paule! Und ja: Die Flugvorführungen sind da immer noch und die Horden von Kindern bei unserem damaligen Besuch waren hin und weg von den Geiern die knapp über ihren Köpfen flogen! Und wir fanden das auch ziemlich interessant - auch wenn wir erst zum Ende der Vorstellung kamen :wink:
Benutzeravatar
Thorolf
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1929
Registriert: 05.04.2009, 02:05
Wohnort: S-H
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 24000
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kasselburg Pelm

Ungelesener Beitragvon paulpanzer » 03.02.2011, 19:34

Thorolf hat geschrieben:
Molwanier hat geschrieben: die Horden von Kindern bei unserem damaligen Besuch waren hin und weg von den Geiern die knapp über ihren Köpfen flogen! Und wir fanden das auch ziemlich interessant - auch wenn wir erst zum Ende der Vorstellung kamen :wink:

Jo,so erging es mir auch damals.War einfach nur schööönnn. Wie nett, daß es immer noch stattfindet.Werde wohl mal im Frühjahr dahin.
GruĂź paulpanzer
Benutzeravatar
paulpanzer
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 498
Registriert: 26.09.2009, 20:41
Wohnort: Duisburg
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 23 mal
Postleitzahl: 47178
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kasselburg Pelm

Ungelesener Beitragvon paulpanzer » 08.07.2013, 21:50

paulpanzer hat geschrieben: Da kommen mir gerade Kindheitserinnerungen hoch......


Hallöchen alle miteinander,
am vergangenen Wochenende waren meine Maus und ich mal endlich da. Hier die Bilder dazu. Hoffe sie finden Gefallen grins
Um es schnell zu machen, habe ich bei einigen Bilder die Gesichter schwarz überdeckt,wenn jemand meckern will, dann möchte man doch bitte selber hin fahren und es besser machen.
Ansonsten einfach nur viel Spass damit.Es folgen noch mehr Bilder winke-
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
paulpanzer
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 498
Registriert: 26.09.2009, 20:41
Wohnort: Duisburg
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 23 mal
Postleitzahl: 47178
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kasselburg Pelm

Ungelesener Beitragvon paulpanzer » 08.07.2013, 22:11

PS Ich finde die Burg ist alle Male einen besuch wert, denn für 6€ Eintritt,inkl.der Flugshow kann man echt nicht meckern. winke-
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
paulpanzer
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 498
Registriert: 26.09.2009, 20:41
Wohnort: Duisburg
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 23 mal
Postleitzahl: 47178
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kasselburg Pelm

Ungelesener Beitragvon paulpanzer » 09.07.2013, 20:09

Die nächste Portion an Bildern.Viel Spass damit grins
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
paulpanzer
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 498
Registriert: 26.09.2009, 20:41
Wohnort: Duisburg
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 23 mal
Postleitzahl: 47178
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Nächste

ZurĂĽck zu Burgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast