Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Haardtschacht (Achtung,wird bewacht)

Hier gehts um alte Bergwerke und Zechen

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Zeche Blumenthal Haard

Ungelesener Beitragvon Sesi_GE » 24.12.2008, 11:03

War am Sonnatg mal an dem alten Gel√§nde der Zeche General Blumenthal Haard. Dieses ist sehr versteckt im Wald gelegen. Meiner Meinung nach sind Bel√ľftung und Wasserabfluss im Schachtsystem noch aktiv, da dort regelm√§√üig noch der Wachdienst vorf√§hrt. Zudem befinden sich in den Geb√§uden auch noch diverse Maschinen und Werkzeuge.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Hatte leider nur die möglichkeit ein paar Fotos zu machen, da wir plötzlich unerwarteten Besuch bekamen!

Gruss an alle und ein frohes Fest w√ľnscht euch Sebastian

:lol:
Benutzeravatar
Sesi_GE
Themenstarter
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 223
Registriert: 27.07.2008, 08:29
Wohnort: Gelsenkirchen
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 45881
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Bunker-nrw » 24.12.2008, 11:32

Trotz der Wenigen Bildern eine Super Location.
Da musst du f√ľr uns noch mal eine Tour hin machen.
Uns kann die ganze Welt, aber erst wenn`s uns gefällt.
wagt es einer, ja dann wackelt hier die Wand. Und wer sich noch dagegenstemmt, der kriegt `nen Schlag und steht im Hemd.
Benutzeravatar
Bunker-nrw
Admin
Admin
 
Beiträge: 4382
Registriert: 06.06.2011, 17:24
Danke gegeben: 292 mal
Danke bekommen: 223 mal
Postleitzahl: 44269
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Ungelesener Beitragvon Sargon_III » 24.12.2008, 12:50

Super Location, kommt man da auch rein??
Mein Flammendes Schwert und meine Hand sollen euch Richten,
ich werde Rache nehmen an unseren Feinden,
und Vergeltung √ľben an denen die uns Hassen.
Benutzeravatar
Sargon_III
Admin
Admin
 
Beiträge: 4923
Registriert: 27.07.2007, 14:12
Danke gegeben: 212 mal
Danke bekommen: 146 mal
Postleitzahl: 12345
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Ungelesener Beitragvon Bastler » 24.12.2008, 13:20

Das ist mal was Anderes als die "√ľblichen" Zechenruien aus den 20er-60er J.,eine hoch moderne Anlage...da wurden so einige Milli√∂nchen in den Wind geschossen :?

Hab ich mir vor einigen Jahren mal angesehen,aber auch nur von außen,mir ist der Wachmann draußen schon begegnet...und hat mich schonmal rein prophylaktisch drauf hingewiesen das es verboten ist das Gelänge zu betreten :P Meine Absichten konnte der mir irgendwie an der Nasenspitze ablesen... :lol:
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13623
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1706 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon taunusb√§r » 24.12.2008, 14:28

Schöne Bider,beim Anblick des VW Motores werden Erinnerungen wach. :wink:
Benutzeravatar
taunusbär
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 8497
Registriert: 06.07.2008, 12:14
Wohnort: 65329 Hohenstein
Danke gegeben: 2380 mal
Danke bekommen: 112 mal
Postleitzahl: 65329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Ungelesener Beitragvon Sesi_GE » 25.12.2008, 13:50

Ohh ja da werde ich auch nochmal hinfahren um mehr Fotos zu machen,ausserdem informiere ich mich grad √ľber diese Zeche,damit ich noch mehr Infos f√ľr euch habe..! :-)

Ohh ja der gute Wachmann :-) der w√§re mir fast √ľbern weg gelaufen.
Ein Reinkommen in die Geb√§ude ist nur sehr schwer M√∂glich,aber machbar ;-) nat√ľrlich ohne auch nur etwas zu zerst√∂ren, selbstredent! ^^

So ein schönes Fest noch euch allen....
bis die Tage
Benutzeravatar
Sesi_GE
Themenstarter
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 223
Registriert: 27.07.2008, 08:29
Wohnort: Gelsenkirchen
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 45881
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Bunkersucher » 25.12.2008, 20:25

Also wann starten wir ? Ich währe sofort dabei, lohnt sich bestimmt,ich könnt dann auch noch wen mitnehmen, in ner Stillgelegten Zeche war ich noch nie!!!!!!!!!!!!
Bunkersucher
 

Ungelesener Beitragvon freakos » 02.01.2009, 21:34

super bilder

gefällt mir sehr

scheint eine hoch moderne anlage zu sein. wann wurde diese erbaut, weiss das jemand ?
freakos
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 23
Registriert: 01.01.2009, 19:52
Wohnort: Wuppertal
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal

oje

Ungelesener Beitragvon Gundel » 02.01.2009, 22:36

Oje, das ist aus der Zeche mittlerweile geworden ? War vor zig Jahren als Azubine mal da als die Anlage noch in Betrieb war *schn√ľff*

Darf ich mitkommen ?

LG Gundel
Gundel
Aktiver Teilnehmer
Aktiver Teilnehmer
 
Beiträge: 44
Registriert: 26.12.2008, 11:26
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal

Ungelesener Beitragvon darkrider1989 » 03.01.2009, 13:11

Ich wär auf jeden Fall auch dabei...
Benutzeravatar
darkrider1989
Bunker ingenieur
Bunker ingenieur
 
Beiträge: 686
Registriert: 05.06.2008, 18:47
Wohnort: Iserlohn
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 28 mal
Postleitzahl: 58636
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Ungelesener Beitragvon Organized » 03.01.2009, 13:27

Ich auch, schaut sehr interessant aus!
Organized
 

Ungelesener Beitragvon Bastler » 03.01.2009, 18:05

Passt da bloss auf...W√§chter>Bullen>√Ąrger... :!:
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13623
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1706 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon widder » 04.01.2009, 12:02

freakos hat geschrieben:super bilder

gefällt mir sehr

scheint eine hoch moderne anlage zu sein. wann wurde diese erbaut, weiss das jemand ?


Das Berwerk entstand aus dem Verbund von General Blumenthal und dem Bergwerk Haard Anfang der neunziger Jahre!

Bergwerk Haard ging in den siebzigern in Betrieb. Vielleicht stammen die Gebäude aus der Zeit?

2001 brachte es den Verbund mit Auguste Victoria und hieß dann dementsprechend Bergwerk Auguste Victoria/Blumenthal!

Ich meine aber gelesen zu haben das dieses Bergwerk jetzt k√ľrzlich dicht gemacht worden w√§re!?!
widder
Aktiver Teilnehmer
Aktiver Teilnehmer
 
Beiträge: 43
Registriert: 02.11.2008, 11:56
Wohnort: Meschede
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal

Ungelesener Beitragvon Kampfschwein1904 » 11.01.2009, 00:02

So Hallo zusammen.

Da ich ganz in der N√§he wohne, kann ich ein paar kleine Ausk√ľnfte geben:

1. Wer weit weg vom Ruhrgebiet wohnt,sollte sich nicht die M√ľhe machen und hin fahren,da die Anlage klein ist und nicht so Gro√üartiges anbietet zu sehen.
2. Wr sich doch die M√ľhe macht, folgt einfach immer der Redder Stra√üe Richtung "Haard", es dauert einige Zeit (ca 5km von der Stadtgrenze aus) bis ihr im Wald seit, und am "Jammertal" Luxushotel vorbeif√§hrt. Ab hier wird du gut befahrene Landstra√üe kleiner und verwachsener,ab hier f√ľhrt die Strecke nur noch zur Schachtanlage. Fr√ľher war die Stra√üe noch breit,da die LKW¬īs hier noch regelm√§√üig langfuhren. Inzwischen hat sich die Natur viel zur√ľckgeholt von der Stra√üe so dass sozusagen nur noch 1 Fahrstreifen √ľbrig ist. Nach dem passieren des Jammertal Hotels sind es noch ca 2km bis zur Anlage, die Stra√üe f√ľhrt direkt zur Anlage und endet auch da.
3. Wie der Themenstarter schon sagte ist mit unangek√ľndogten Besuch zu rechnen. Polizei,sowie Wachdienst verkehren schonmal hin und wieder da (alle 2-3Tage) Grund ist die Vermeidung von Vandalismus. Zudem ist am Wochenende die Haard ein beliebter Ausflugsort.
4. Hereinkommt man indem man auf den riesigen Parkplatz (ich frag mich warum der eig. so riesig ist ;)) auf der rechten Seite hinauff√§hrt. Von dort kann man dann relativ leicht die Z√§une √ľberwinden. Allerdings sollte man dann auch keine Birkenstocklaschen tragen ;) :lol:
5. Am Eingangsbereich ist eine Kamera angebracht, ich mag aber zu bezweifeln ob sie noch funktioniert,aber eine Garantie darauf gebe ich nicht. Also VORSICHT!
6. Ich muss dazu merken dass ich noch nie auf dem Gel√§nde direkt war, da ich daf√ľr weder Klamotten und Zeit hatte,aber ich wei√ü dass diese Anlage kein RIESEN Industrieanlage ist und somit auch nicht soviel zu kieken gibt ;) Wie schon erw√§hnt.
7. Wer noch ein paar Fragen hat schreibt mich einfach an ;)

Zur Schachtanlage:
Die Anlage nannte sich "Schacht in der Haard". Sie wurde als neue, moderne Schachtanlage im Gr√ľnen in Betrieb genommen.
Sie wurde 1983 in Betrieb genommen (zu dem Zeitpunkt waren die Zechen in den beiden in der nähe liegenden Städen (Erkenschwick,Datteln) schon lange geschlossen.)
Im Jahre 2001 war dann endg√ľltig Schluss mit dem Bergbau in Datteln (die Fl√§che geh√∂rt "noch" zu Datteln). Die Anlage wurde stillgelet und seit dem verf√§llt sie langsam in sich. Allerdings ist sie noch in einem relativ guten optischen Zustand.
:idea: :idea: :idea: :idea: :idea:
Ich hoffe ich konnte euch allen ein paar Infos geben,und wie gesagt f√ľr Fragen bin ih immer offen ;)
Gr√ľ√üle
Kampfschwein1904
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 71
Registriert: 10.01.2009, 23:28
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 45711
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Bastler » 11.01.2009, 02:50

Heisser Tip,der Blumenthal Verbund hat auch noch andere Leckerlies zu bieten,Blumenthal 11 in Wanne Eickel....das ist ein Brocken da hat man 2 3 Tage zu tun wenn man jede Ecke gesehen haben will...

Die Zeche(ex Shamrock,B.J.¬ī61) ist bis auf den Wagenumlauf noch nahezu komplett mit aller Technik ausgestattet 8)
Der Abbruch war f√ľr 2007 vorgesehen,ich konnte aber letzten Sommer noch feststellen das sich dort rein garnichts getahn hat :P
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13623
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1706 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Nächste

Zur√ľck zu Zechen und Bergwerke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast