Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Zeche am Niederrhein

Hier gehts um alte Bergwerke und Zechen

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: Zeche am Niederrhein

Ungelesener Beitragvon EssenerStahl » 17.09.2018, 15:34

Wird noch bewacht wahrscheinlich wohl eher sporadisch. Mussten auf jeden Fall vor nem silber grünen Golf vom Sicherheitdienst nen kleinen Sprint hinlegen. Ausserhalb dann noch beobachtet das er dort mehrere Runden dreht und dann wieder runter fährt.
EssenerStahl
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 314
Registriert: 10.11.2011, 19:34
Wohnort: Essen
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 79 mal
Postleitzahl: 45355
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche am Niederrhein

Ungelesener Beitragvon Sergant » 17.09.2018, 15:42

Danke fĂĽr die Info ich dreh dann mal um, und fahre eine andere Location an

Gesendet von meinem SM-G955F mit Bunker-NRW mobile app
Benutzeravatar
Sergant
Bunkerspezi 2
Bunkerspezi 2
 
Beiträge: 374
Registriert: 15.01.2016, 18:47
Danke gegeben: 28 mal
Danke bekommen: 92 mal
Postleitzahl: 45
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche am Niederrhein

Ungelesener Beitragvon Chemieingenieur » 17.09.2018, 15:47

Die Zeche bietet jede Menge Wege, um aufs Gelände und auch wieder weg zu kommen.
Ich wĂĽrde es riskieren.
Chemieingenieur
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 321
Registriert: 12.04.2010, 21:49
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 42 mal
Postleitzahl: 20453
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche am Niederrhein

Ungelesener Beitragvon Endlight » 17.09.2018, 20:18

Im Februar war es sehr ruhig, man konnte sich in aller Ruhe wunderbar umschauen.
Das Haus zur fördermaschine war aber gut verrammelt, alles andere war mehr oder weniger gut begehbar, der Förderturm mit etwas klettern auch recht gut erreichbar.
Benutzeravatar
Endlight
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 27
Registriert: 02.10.2017, 01:06
Danke gegeben: 13 mal
Danke bekommen: 11 mal
Postleitzahl: 42369
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche am Niederrhein

Ungelesener Beitragvon EssenerStahl » 17.09.2018, 21:23

Schlupflöcher sind mehr als genug vorhanden, eine schnelle Flucht somit problemlos möglich. Gebäude waren teilweise echt gut gesichert.
EssenerStahl
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 314
Registriert: 10.11.2011, 19:34
Wohnort: Essen
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 79 mal
Postleitzahl: 45355
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche am Niederrhein

Ungelesener Beitragvon UrbexBionade » 03.06.2019, 23:06

Hübsches Gelände! Ich stehe auf Kreiselkipper! lach-
Gerade zum Sonnenuntergang eine wirklich tolle Location!

Das Tor ist ĂĽbrigens offen. Kein Grund zum Klettern blabla-
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
UrbexBionade
Bunker Hauptmann
Bunker Hauptmann
 
Beiträge: 954
Registriert: 04.06.2017, 03:05
Wohnort: GĂĽtersloh
Danke gegeben: 491 mal
Danke bekommen: 1626 mal
Postleitzahl: 33332
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche am Niederrhein

Ungelesener Beitragvon Ă–lofen » 04.06.2019, 06:20

Sehr schön, nur das Gelände war immer offen grins
Ă–lofen
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 249
Registriert: 10.11.2009, 13:05
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 11 mal
Postleitzahl: 58095
Land: Deutschland

Re: Zeche am Niederrhein

Ungelesener Beitragvon Schmunkmueller » 04.06.2019, 06:56

@Bionade:
Sehr nette kleine Bilderserie... klatschen- daumen-
Benutzeravatar
Schmunkmueller
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 22284
Registriert: 20.07.2009, 11:20
Wohnort: 59457
Danke gegeben: 5797 mal
Danke bekommen: 2905 mal
Postleitzahl: 59457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche am Niederrhein

Ungelesener Beitragvon Acromion » 04.06.2019, 10:56

Wenn die Anwohner einen auf dem Förderturm rumklettern sehen, rufen die schon mal die Bullen. Die klettern dann übrigens auch auf den Förderturm. Also immer schön die Augen offen halten wer die Stichstrasse raufgefahren kommt Professor-
Acromion
Bunker Officier
Bunker Officier
 
Beiträge: 912
Registriert: 08.08.2009, 19:24
Danke gegeben: 93 mal
Danke bekommen: 85 mal
Postleitzahl: 45355
Land: Deutschland

Re: Zeche am Niederrhein

Ungelesener Beitragvon El-Lobo » 04.06.2019, 12:56

Da war ich vor 2 Jahren und man kam damals schon problemlos auf's Gelände.
Das war mein erster Kreiselkipper, den ich selbst betreten habe.
Allerdings waren die Hallen vorne noch in Betrieb, es brannte noch Licht, das Fördermaschinenhaus sowie das Gebäude unterm Förderturm waren komplett zu.
Vielleicht schau ich demnächst nochmal vorbei...

Gesendet von meinem SM-G390F mit Bunker-NRW mobile app
Benutzeravatar
El-Lobo
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 526
Registriert: 22.07.2018, 21:31
Wohnort: westl. Ruhrpott
Danke gegeben: 27 mal
Danke bekommen: 41 mal
Postleitzahl: 45
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche am Niederrhein

Ungelesener Beitragvon dejalo » 18.07.2019, 16:15

Benutzeravatar
dejalo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 15504
Registriert: 27.06.2010, 16:41
Wohnort: 59519
Danke gegeben: 3168 mal
Danke bekommen: 10024 mal
Postleitzahl: 59519
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche am Niederrhein

Ungelesener Beitragvon Stevo187 » 02.01.2020, 19:06

Guten Abend.
WeiĂź jemand, wie der aktuelle Stand dort ist?

Gesendet von meinem SM-G950F mit Bunker-NRW mobile app
Zuletzt geändert von PGR 156 am 03.01.2020, 21:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: s gegen S getauscht
Stevo187
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 18
Registriert: 13.05.2017, 13:33
Danke gegeben: 7 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 41836
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Vorherige

ZurĂĽck zu Zechen und Bergwerke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste