Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Zeche Gneisenau, Dortmund

Hier gehts um alte Bergwerke und Zechen

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: Zeche Gneisenau, Dortmund

Ungelesener Beitragvon Schmunkmueller » 19.08.2012, 18:24

noghost hat geschrieben:Kraftwerk kratz-
in weiter ferne sah ich was ,
sah so nach Kraftwerk aus aber sah auch ziemlich neuzeitlich aus...
kann das wohl nicht gewesen sein


Nein, Noghost, das kann es nicht gewesen sein....nicht mehr gewesen sein.... Professor- weinen- ratlos- ....

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

15.02.2012 13:19 Uhr
GlĂĽckstraĂźeKraftwerk wird abgerissen: keine Randale mehr


DERNE Immer wieder wurde in das stillgelegte Kraftwerk an der Glückstraße eingebrochen und es wurden Brände gelegt. Damit ist jetzt Schluss: das Werk soll abgerissen werden. Bis zu diesem Entschluss war es ein langer Weg.

Von Marcus Friedrich


[img]http://www.ruhrnachrichten.de/storage/scl/mdhl/artikelbilder/lokales/rn/dolo/donlo/2982765_m3mst1w564h376q75v56108_20120214_o_derne_abriss_kohlekraftwerk_foto_schaper_008.jpg?version=1329309394[/img]
Oft war das ehemalige Elektrizitätskraftwerk an der Glückstraße von Verwüstungen und Einbrüchen betroffen, jetzt wird es abgerissen. Ein Bagger reißt Leitungen und Dämmaterial aus den Wänden. (Foto: Oliver Schaper)

Das Stromkraftwerk an der Glückstraße wurde schon vor vielen Jahren als aktiver Standort aufgegeben. Als noch Steinkohle an der Zeche Gneisenau gefördert wurde, gewann man in dem Kraftwerk Strom aus dem „schwarzen Gold“.

Verwüstung und Lärm


In den letzten Jahren machte das baufällige Kraftwerk nur dadurch auf sich aufmerksam, dass Jugendliche sich dort unbefugt Zutritt verschafften. In dem ehemaligen Elektrizitätskraftwerk wurde immer wieder eingebrochen und Teile des Gebäudekomplexes durch Zündeln in Brand gesetzt. Anwohner beschwerten sich oft über Verwüstungen und Lärm auf dem Gelände.

Aufgrund dieser „gefahrdrohenden Vorkommnisse“, wie sie Thomas Kampmann, Pressesprecher bei der Stadt Dortmund erläutert, reichten schon einige Bürger Klage ein.

Konzept fehlte

Nach einigen Reparaturarbeiten hat sich der gewerbliche Eigentümer aus Witten nun entschlossen, Nägel mit Köpfen zu machen und das ungenutzte Kraftwerk abreißen zu lassen. Soweit so gut: Doch der geplante Abriss brachte einige Probleme mit sich, konnte nur unter strengen Auflagen der Unteren Umweltschutzbehörde und der Bezirksregierung Arnsberg fortgeführt werden konnte.

Bei der Prüfung des Kraftwerks durch die Untere Umweltschutzbehörde Hagen wurden zwar keine Umweltmängel festgestellt, jedoch gab es Probleme, die sich auf die Sicherheitsaspekte beim Abriss des Gebäudes beziehen.


Horst Stüwe, Anlagenüberwacher der Unteren Umweltschutzbehörde, fehlte ein passendes Sicherheitskonzept, dass für jeden Gebäudeabriss unerlässlich ist: „Ein Abrisskonzept lag nicht in Gänze vor. Zuständigkeiten, die die Sicherheit der Arbeiter gewähren, waren teils nicht ersichtlich“, erklärt er. Diese Feststellungen gab er an die Bezirksregierung Arnsberg weiter, die den Standort einer genaueren Prüfung unterziehen sollte.

Wetter verhindert Abriss

„Es gab Mängel bei der Absturzsicherung und es fehlte ein schriftlicher Nachweis zu den vielen Gas- und Versorgungsleitungen, die in dem ehemaligen Kraftwerk vorhanden sind“, erklärt Christian Chmel, Pressesprecher der Bezirksregierung Arnsberg.

Nach einer Woche waren alle Mängel behoben, so dass das Bauordnungsamt die Abrissgenehmigung erteilen konnte. Nun behindert nur noch das schlechte Wetter den Abriss des Stromkraftwerks, dass einst schwarzes Gold in Strom umwandelte.


Abbruch Kraftwerk Gneisenau auf WAZ
Benutzeravatar
Schmunkmueller
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 22273
Registriert: 20.07.2009, 11:20
Wohnort: 59457
Danke gegeben: 5775 mal
Danke bekommen: 2887 mal
Postleitzahl: 59457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche Gneisenau, Dortmund

Ungelesener Beitragvon Schmunkmueller » 19.08.2012, 18:32

[img]http://up.picr.de/11555192oi.jpg[/img]

- Kraftwerk Gneisenau und Zechenreste/Quelle: Google-Maps -
Benutzeravatar
Schmunkmueller
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 22273
Registriert: 20.07.2009, 11:20
Wohnort: 59457
Danke gegeben: 5775 mal
Danke bekommen: 2887 mal
Postleitzahl: 59457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche Gneisenau, Dortmund

Ungelesener Beitragvon sarodo » 09.09.2012, 13:29

Ich müsste noch alte Fotos vom Kraftwerk haben, war da vor ca. 4 Jahren öfters und habe Fotos gemacht.
sarodo
Aktiver Teilnehmer
Aktiver Teilnehmer
 
Beiträge: 46
Registriert: 14.07.2012, 20:14
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 4 mal
Postleitzahl: 44328
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche Gneisenau, Dortmund

Ungelesener Beitragvon Schmunkmueller » 09.09.2012, 15:36

sarodo hat geschrieben:Ich müsste noch alte Fotos vom Kraftwerk haben, war da vor ca. 4 Jahren öfters und habe Fotos gemacht.


Die hier zu sehen wĂĽrde mich freuen... zunge-
Benutzeravatar
Schmunkmueller
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 22273
Registriert: 20.07.2009, 11:20
Wohnort: 59457
Danke gegeben: 5775 mal
Danke bekommen: 2887 mal
Postleitzahl: 59457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche Gneisenau, Dortmund

Ungelesener Beitragvon P4ddy » 26.09.2012, 11:35

Auch ich war einige male dort, um Modelshootings zu machen- leider habe ich dann Anfang des Jahres gelesen das das Kraftwerk abgerissen werden soll. Also Shootingstandort war es echt super, aber leider wurde es in den letzten 2 jahren immer mehr VerwĂĽstet. Treppenstufen abgebaut, Rohre abmontiert usw.
Es tat mir um das Dingen echt leid weinen-
Wenn nicht ständig da blagen randaliert hätten, so wäre es keinem aufgefallen wenn man da mal hingegangen ist, aber diese Blagen müssen es ja ständig übertreiben- und nun sehen sie was sie angerichtet haben platzen- Das schlimme dabei ist ja: denen ist das egal wenn das abgerissen wird- das es ein Stück weit Kultur ist und anderen Personen vielleicht dienlich ist, das sehen sie nicht...

Ich weiß nicht, ob ich hier verlinken darf auf meine Homepage-falls nicht möchte ein mod den Link bitte entfernen- aber auf meiner Homepage sind einige Bilder des Kraftwerkes von den Shooting zu finden. Ich werde mal sehen, ob ich noch Bilder ohne Personen zu Hause rumliegen habe...
Homepage von Patrick Ehlers
P4ddy
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 70
Registriert: 03.05.2012, 11:46
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 44339
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche Gneisenau, Dortmund

Ungelesener Beitragvon Schmunkmueller » 29.09.2012, 21:46

P4ddy hat geschrieben: ... Ich werde mal sehen, ob ich noch Bilder ohne Personen zu Hause rumliegen habe... Homepage von Patrick Ehlers


Auch wenn die Mädels recht nett anzusehen sind....ein paar "Solofotos" würden mich schon interessieren.....
Benutzeravatar
Schmunkmueller
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 22273
Registriert: 20.07.2009, 11:20
Wohnort: 59457
Danke gegeben: 5775 mal
Danke bekommen: 2887 mal
Postleitzahl: 59457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche Gneisenau, Dortmund

Ungelesener Beitragvon Notte1987m » 30.09.2012, 13:25

Hallo zusammen,

darĂĽber muss es aber nen extra Beitrag schon geben bin ich mir sicher weil ich da auch schon Bilder zu hochgeladen habe.

GruĂź der Notte
Benutzeravatar
Notte1987m
Bunker ingenieur
Bunker ingenieur
 
Beiträge: 734
Registriert: 04.01.2009, 16:18
Wohnort: Kamp-Lintfort
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 47475
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche Gneisenau, Dortmund

Ungelesener Beitragvon dejalo » 13.10.2014, 16:03

Update..

IMG_0630.JPG
IMG_0643.JPG
IMG_0639.JPG
IMG_0617.JPG
IMG_0614.JPG
IMG_0624.JPG
IMG_0652.JPG
IMG_0656.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
dejalo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 15481
Registriert: 27.06.2010, 16:41
Wohnort: 59519
Danke gegeben: 3157 mal
Danke bekommen: 9988 mal
Postleitzahl: 59519
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche Gneisenau, Dortmund

Ungelesener Beitragvon Acromion » 13.10.2014, 20:22

Danke fürs Update, hat sich ja viel getan da. Maschinenhäuser sind immer noch hermetisch dicht?
Acromion
Bunker Officier
Bunker Officier
 
Beiträge: 910
Registriert: 08.08.2009, 19:24
Danke gegeben: 93 mal
Danke bekommen: 85 mal
Postleitzahl: 45355
Land: Deutschland

Re: Zeche Gneisenau, Dortmund

Ungelesener Beitragvon dejalo » 14.10.2014, 19:23

Acromion hat geschrieben:Danke fürs Update, hat sich ja viel getan da. Maschinenhäuser sind immer noch hermetisch dicht?


..jau, alles noch zu.. ratlos-

IMG_0641.JPG
IMG_0646.JPG
IMG_0649.JPG
IMG_0647.JPG
IMG_0628.JPG
IMG_0622.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
dejalo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 15481
Registriert: 27.06.2010, 16:41
Wohnort: 59519
Danke gegeben: 3157 mal
Danke bekommen: 9988 mal
Postleitzahl: 59519
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche Gneisenau, Dortmund

Ungelesener Beitragvon Bastler » 15.10.2014, 00:24

Juckt mich auch schon seit zich Jahren...und hatte auch noch kein GlĂĽck dort :roll:
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13608
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1705 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Zeche Gneisenau, Dortmund

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 15.10.2014, 06:41

Wenn ein Verein sich da kümmert, sollte doch auch ein legaler Besuch möglich sein?
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9506
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Danke gegeben: 748 mal
Danke bekommen: 1077 mal
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche Gneisenau, Dortmund

Ungelesener Beitragvon Ă–lofen » 15.10.2014, 08:28

PGR 156 hat geschrieben:Wenn ein Verein sich da kümmert, sollte doch auch ein legaler Besuch möglich sein?

Am Tag des offenen Denkmals kann man dort in die Gebäude ganz legal rein prostt-
Ă–lofen
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 247
Registriert: 10.11.2009, 13:05
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 11 mal
Postleitzahl: 58095
Land: Deutschland

Re: Zeche Gneisenau, Dortmund

Ungelesener Beitragvon consolamentum » 05.11.2014, 20:22

Ölofen hat geschrieben:Am Tag des offenen Denkmals kann man dort in die Gebäude ganz legal rein


jup, hier mal bilder vom tag des offenen denkmals

_DSC9868.jpg
_DSC9870.jpg
_DSC9877.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
consolamentum
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1209
Registriert: 23.11.2009, 01:16
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 119 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Zeche Gneisenau, Dortmund

Ungelesener Beitragvon consolamentum » 05.11.2014, 20:23

und eine fördermaschine vom doppelbock. die andere war leider nicht zu besichtigen.

_DSC9885.jpg
_DSC9890.jpg
_DSC9894.jpg
_DSC9900.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
consolamentum
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1209
Registriert: 23.11.2009, 01:16
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 119 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Zechen und Bergwerke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste