Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Kraftwerk "Big AEG"

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: Kraftwerk "Big AEG"

Ungelesener Beitragvon Der Wanderer » 29.04.2020, 10:16

Was meinst du mit "2. Gebäude": das Kesselhaus, die Wasseraufbereitung oder die Verwaltung ?
Der Wanderer
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 206
Registriert: 14.05.2010, 11:33
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 45000
Land: Deutschland

Re: Kraftwerk "Big AEG"

Ungelesener Beitragvon UrbexBionade » 29.04.2020, 11:41

Ich meine das Kesselhaus.
Bilder sind aktuell
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
UrbexBionade
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1024
Registriert: 04.06.2017, 03:05
Wohnort: GĂĽtersloh
Danke gegeben: 544 mal
Danke bekommen: 1797 mal
Postleitzahl: 33332
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kraftwerk "Big AEG"

Ungelesener Beitragvon chrissi76 » 29.04.2020, 12:06

Scheiss Vandalen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
chrissi76
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3450
Registriert: 11.05.2012, 14:42
Danke gegeben: 721 mal
Danke bekommen: 2271 mal
Postleitzahl: 58119
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kraftwerk "Big AEG"

Ungelesener Beitragvon Bastler » 29.04.2020, 21:44

Was ist denn mit dem Fußboden in der Wärmewarte passiert ??
Kabelklauer ?

Wenn die sich fĂĽr Mess- und Steuerleitungen schon dermassen einen frischmachen,kann man sich ja denken was inzwischen mit den wirklich dicken Kabeln passiert sein muss....spricht nicht grade fĂĽr eine effektive Bewachung kratz-

Gieb es da irgendwo noch zuhe TĂĽren ?
Im Kesselhaus hab ich noch nicht alles gesehen,da waren bei meinem letzten Besuch vor einem 3/4 Jahr immernoch viele TĂĽren zu kratz-
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13970
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1803 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Kraftwerk "Big AEG"

Ungelesener Beitragvon zechengeist » 02.05.2020, 19:10

Ich war vorhin da, also da haben einige echt alles gegeben...... Klar Kabel sind bis auf Alukabel komplett raus, die Lagerräume mit den 70er Maulschlüsseln komplett geplündert. Die Elektrowerkstatt kurz und klein gekloppt. Die Werkstatt mit dem E Mobil hat fast alle Werkbänke verloren, Zwischenwände zerstört, 10kV Schaltanlagen schon fast pulverisiert..... Alter Vater wurde da gewütet......


Dann war mit uns zeitgleich ne Gruppe von 5 oder 6 Leuten da, schätze mal zwischen 16&25 Jahre oder älter, machen ein auf Urbexer und werfen dann im Lagerraum zwischen Büro und Turbinenhalle Kisten mit Schrauben rum, kloppen mit Stangen auf Irgendwelchen Gegenständen rum und so weiter. Gingen uns echt auf den Sack, dann haben wir ein paar Sprüche rausgehauen und es wurde leiser....

Jetzt kommt die absolute Krönung: die sind dann ins Kesselhaus rein (Über die Rohrbrücke denke ich), wir dann später hinterher, Zack auf einmal hat es mehrfach gescheppert. Wir dann aufs Dach des Kesselhauses, wo die „Urbexer“ waren, die gleichzeitig wieder ins Kesselhaus, da gucken wir vom Dach, ja und was war!? Das haben die, sorry, Arschlöcher 30 mal 30 cm Gehwegplatten vom Dach geworfen

Dann hatten wir es satt, haben beim Verlassen des Geländes direkt die Rennleitung informiert. Was weiter geschehen ist, weis ich nicht.

Wir mussten uns echt zurückhalten..... Naja schönen Abend noch...


Gesendet von meinem iPad mit Bunker-NRW mobile app
Benutzeravatar
zechengeist
Aktiver Teilnehmer
Aktiver Teilnehmer
 
Beiträge: 36
Registriert: 14.03.2017, 22:23
Wohnort: Marl
Danke gegeben: 13 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 45770
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kraftwerk "Big AEG"

Ungelesener Beitragvon Bastler » 02.05.2020, 19:29

Und was erzählt man der Bullerei dann ?
Auch wie man heisst und das man grade selbst verbotenerweise auf dem Gelände war ??

Vandalismus muss man ja nicht gut finden...aber wo eh schon alles hinüber ist und demnächst kein Stein mehr auf dem Anderen bleibt... kratz-
Was willst du dann erst mit den Abbruchleuten machen ??
Auch die Bullen rufen,oder sie mit Gehwegplatten bewerfen blabla-
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13970
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1803 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Kraftwerk

Ungelesener Beitragvon chrissi76 » 02.05.2020, 19:46

zechengeist hat geschrieben:
Dann hatten wir es satt, haben beim Verlassen des Geländes direkt die Rennleitung informiert. Was weiter geschehen ist, weis ich nicht.

Weil du das ja "direkt" gemacht hast, geh ich davon aus, du hast die Lopizei mit deinem Telefon angerufen. Ne Telefonzelle steht da nicht.. Ne, hätt ich auch nicht gemacht...
Ihr habt nicht richtig mit den Rotzblagen "gesprochen", ganz einfach...
Benutzeravatar
chrissi76
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3450
Registriert: 11.05.2012, 14:42
Danke gegeben: 721 mal
Danke bekommen: 2271 mal
Postleitzahl: 58119
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kraftwerk "Big AEG"

Ungelesener Beitragvon chrissi76 » 02.05.2020, 20:48

Mal ein paar ältere Bilder.
Vernünftige Schleicher stellen sogar die Blumen unter die Löcher im Dach..die haben schließlich auch Durst.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
chrissi76
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3450
Registriert: 11.05.2012, 14:42
Danke gegeben: 721 mal
Danke bekommen: 2271 mal
Postleitzahl: 58119
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kraftwerk "Big AEG"

Ungelesener Beitragvon tomvandutch » 05.07.2020, 16:16

Bereits 1905 wurde der Kraftwerksbetrieb aufgenommen.
Zwischen 1941 und 1949 wurde die Anlage dann umfassend modernisiert und erweitert. Anfang der 60´er Jahre erfolgte dann eine weiterte Erweiterung.
Neben Strom und Fernwärme wurde auch Prozessdampf an Industriekunden geliefert.
In den 70´er Jahren wurde das Kraftwerk um einen Gasblock erweitert und die ältesten Kohlekessel wurden außer Betrieb genommen.

Die jüngsten Kohlekessel wurden in den 90´er Jahren nochmal überholt und dann 1996 ebenfalls außer Betrieb genommen.

Ende des letzten Jahrtausends wurden dann die Kesselhäuser der Kohleblöcke abgerissen.
Nach ĂĽber 100 Jahren im Betrieb, wurde das Kraftwerk 2018 endgĂĽltig stillgelegt.

Inzwischen wurde das Gelände an eine Unternehmensgruppe veräußert, die das Gelände für eine Nachnutzung aufbereitet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
tomvandutch
Bunker Major
Bunker Major
 
Beiträge: 1380
Registriert: 04.06.2012, 14:42
Wohnort: DĂĽsseldorf
Danke gegeben: 15 mal
Danke bekommen: 1155 mal
Postleitzahl: 40625
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kraftwerk "Big AEG"

Ungelesener Beitragvon Bastler » 19.09.2020, 23:49

Das Kraftwerk war zwischenzeitlich fĂĽr Bo. geworden,was HSP in Dortmund ist...eine Null Risiko entspannungs Location.

War ich diesen Sommer auch mehrfach...heute wollte ich mal wieder,und dann...

Man kommt wie gewohnt direkt an der Kauptzufahrt aufs Gelände,wundert sich erst noch über die neuen Plakate am Zaun von Hagedorn,deren Vermarktungsfirma,und einem total unbekannten Wachdienst kratz-
20m weiter...BAUWATSCHE...Domkamera,guckt grade woanders hin,erstmal weiter...nochmal 20m weiter,direkt noch so´n Ding...o.k. das wird nix mehr mit Entspannungsschlich...zurück zum Tor.
Das hat sich Glotzviech Nr. 1 in der Zwischenzeit umgedreht und glotzt mich doof an...also definitiv runter vom Gelände :| :oops:

Nach ĂĽber einem Jahr "Tag der offenen TĂĽr" haben die da jetzt auf einmal ihren Sicherheitsfimmel entdeckt...wo eh schon jedes nennenswerte StĂĽck Kabel geklaut ist roll- kopfwand-
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13970
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1803 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Kraftwerk "Big AEG"

Ungelesener Beitragvon floooflo » 20.09.2020, 12:36

Generell macht Hagedorn aber den Eindruck noch etwas verantwortzngsvoller wie Thelen mit solchen Örtlichkeiten umzugehen. Für Kinder und irgendwelche unerfahrenen Chaoten halte ich so ein Kraftwerk auch für recht gefährlich. Da sollte man schon ungefähr wissen was man tut.

Glaube auch nicht, dass der Thomas aus GĂĽtersloh gerne ne Lebens- oder Witwenrente zahlt. :P

Hatte vermutet, die hätten da schon aufgeräumt aber momentan scheint sich alles auf Lünen und Knepper zu konzentrieren.
Benutzeravatar
floooflo
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 250
Registriert: 27.01.2012, 18:00
Danke gegeben: 40 mal
Danke bekommen: 4 mal
Postleitzahl: 45776
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kraftwerk "Big AEG"

Ungelesener Beitragvon Addy818 » 20.09.2020, 18:33

Das was da steht, sind türme vom Bürener Sigherheitsdienst. Die sind aber auch nicht ganz ungefährlich. Da kommt direkt son Typ aufm 125er Roller und schmeißt einen runter.
Benutzeravatar
Addy818
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 76
Registriert: 14.05.2016, 08:03
Wohnort: Rhein-Ruhr
Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 10 mal
Postleitzahl: 44879
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kraftwerk "Big AEG"

Ungelesener Beitragvon Bastler » 21.09.2020, 00:34

Wenn das so weiter geht,bietet in 5 Jahren jede Klofrau und jeder Gärtner nebeberuflich einen Bauwatschendienst an... kopfwand-
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13970
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1803 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Kraftwerk "Big AEG"

Ungelesener Beitragvon Ă–lofen » 21.09.2020, 07:06

Die Kameras sind da schon seid einigen nono- Wochen
Ă–lofen
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 272
Registriert: 10.11.2009, 13:05
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 12 mal
Postleitzahl: 58095
Land: Deutschland

Re: Kraftwerk "Big AEG"

Ungelesener Beitragvon Ryuk » 21.09.2020, 10:29

https://www.gr-technics.be/de/produkt/s ... camera-box

Es gibt ja längst schon Bauwatch-Baukastensysteme. Ist ja auch technisch kein Problem. Strom oder Solarpanel, bisschen Licht (wenn man das will) und 2 PTZ-Kameras. Dazu irgendein LTE Modem mit anrufbarer Class-D-Brüllkiste - fertig ist des Schleichers Übel.

Ins Neuland gemorst mit meiner Klopfertaste der preuĂźischen Telegraphieverwaltung
Benutzeravatar
Ryuk
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 232
Registriert: 28.12.2009, 22:18
Wohnort: Rhein-Ruhr
Danke gegeben: 59 mal
Danke bekommen: 28 mal
Postleitzahl: 4
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Industrieruinen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste