Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

HJ-Dolch

Hier könnt ihr eure Historischen Sammlungen zeigen
Dachbodenfunde, Modelle von Historischen Fahrzeugen ...

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

HJ-Dolch

Ungelesener Beitragvon Pforzheimer » 09.09.2012, 11:54

hier ist ein Dachbodenfund
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Pforzheimer
Themenstarter
Schreiberling
Schreiberling
 
Beiträge: 64
Registriert: 05.09.2012, 11:48
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 75175
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: HJ-Dolch

Ungelesener Beitragvon Dominik2 » 18.09.2012, 23:27

Ein Schönes Original, diese Dolche werden mittlerweile auch sehr gut Kopiert.
Danke FĂĽrs Zeigen
GruĂź Dominik.
Benutzeravatar
Dominik2
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 76
Registriert: 05.06.2012, 14:15
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 45661
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: HJ-Dolch

Ungelesener Beitragvon Pforzheimer » 21.09.2012, 14:35

Dominik2 hat geschrieben:Ein Schönes Original, diese Dolche werden mittlerweile auch sehr gut Kopiert.
Danke FĂĽrs Zeigen
GruĂź Dominik.


du sagst es, leider
Pforzheimer
Themenstarter
Schreiberling
Schreiberling
 
Beiträge: 64
Registriert: 05.09.2012, 11:48
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 75175
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: HJ-Dolch

Ungelesener Beitragvon Varis71 » 16.01.2013, 21:56

Genau den hat mein GroĂźvater mir als Kind gezeigt und ich weiĂź nicht wo das Teil ĂĽber die Jahre geblieben ist, aber ich suche ihn noch heute in meinem Elternhaus...
Varis71
Nur Leser
Nur Leser
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.01.2013, 21:55
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 45239
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: HJ-Dolch

Ungelesener Beitragvon xfekbm » 07.05.2013, 13:37

Dominik2 hat geschrieben:Ein Schönes Original, diese Dolche werden mittlerweile auch sehr gut Kopiert.
Danke FĂĽrs Zeigen
GruĂź Dominik.


Sorry, aber Ist kein Original...ist ne gurke
Benutzeravatar
xfekbm
Bunker Officier
Bunker Officier
 
Beiträge: 922
Registriert: 17.03.2009, 06:44
Wohnort: Dortmund/Mobile Alabama
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 37 mal
Postleitzahl: 44339
Land: Deutschland

Re: HJ-Dolch

Ungelesener Beitragvon Sargon_III » 07.05.2013, 15:33

Woran erkennst du es, lass uns an deinem Wissen teilhaben!!
Mein Flammendes Schwert und meine Hand sollen euch Richten,
ich werde Rache nehmen an unseren Feinden,
und Vergeltung ĂĽben an denen die uns Hassen.
Benutzeravatar
Sargon_III
Admin
Admin
 
Beiträge: 4926
Registriert: 27.07.2007, 14:12
Danke gegeben: 212 mal
Danke bekommen: 149 mal
Postleitzahl: 12345
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: HJ-Dolch

Ungelesener Beitragvon DerIngo » 15.05.2013, 08:43

Das ist ein HJ-Fahrtenmesser von vor 1938. Ich habe eins von meinem Opa - und das sieht genauso aus. Pass gut darauf auf

http://de.wikipedia.org/wiki/HJ-Fahrtenmesser
Benutzeravatar
DerIngo
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1994
Registriert: 17.02.2013, 16:52
Wohnort: Werl
Danke gegeben: 159 mal
Danke bekommen: 484 mal
Postleitzahl: 59227
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: HJ-Dolch

Ungelesener Beitragvon eleven » 15.05.2013, 10:12

xfekbm hat geschrieben:Sorry, aber Ist kein Original...ist ne gurke


Hallo,

Da ich auch noch so einen habe, wĂĽrde ich auch gerne wissen,worauf du deine Aussage beziehst.

Gruss,
Frank
Benutzeravatar
eleven
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 498
Registriert: 15.10.2010, 11:05
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 50259
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: HJ-Dolch

Ungelesener Beitragvon ob-knappenviertel2 » 20.05.2013, 00:57

Zum ersten es ist kein Dolch!! Das wäre etwas wertvoller ^^
zum zweiten..Kopie? wĂĽrd mich auch interessieren wie er darauf kommt?! vlt will er es dem TE nur GĂĽnstig abschwatzen HAHAAH ^^ Zeig doch mal Bilder der Stempelungen.lg
ob-knappenviertel2
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 23
Registriert: 17.08.2012, 22:57
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: HJ-Dolch

Ungelesener Beitragvon xfekbm » 15.08.2013, 14:33

Ganz einfach grins
Erstens die Scheide...sie darf nicht wie diese einen Wulst am oberen Rand haben. Zudem mĂĽĂźte knapp unter der Ă–ffnung die Niete zu sehen sein mit der das vordere innere Scheidenblech gehalten wird. Das Ding hat bestimmt keine zwei inneren Scheidenbleche. Ich wette die ist noch nicht mal magnetisch winke-
Zweitens der Dolch selber...die Rautierung der Griffschalen ist zu grob, die Form des Griffstückes stimmt nicht, das Kopfstück sollte nicht wie von einem Bajo aussehen. Und ich wette auch daß das Messerchen in zusammengestecktem Zustand länger als 25cm ist.
Drittens das Motto...schöne tiefe Gravur...aber eben zu tief.
Viertens...für so eine Polengurke würde ich keinen Cent berappen, also keine Bange daß ich irgend jemanden so einen Schrott ablabern möchte, ich habe kein Interesse meine Sammlung mit sowas zu versauen lach- lach- lach-
Das war in KĂĽrze die WĂĽrze, wer mehr darĂĽber wissewn will sollte sich im MFF anmelden und schlau machen.
Benutzeravatar
xfekbm
Bunker Officier
Bunker Officier
 
Beiträge: 922
Registriert: 17.03.2009, 06:44
Wohnort: Dortmund/Mobile Alabama
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 37 mal
Postleitzahl: 44339
Land: Deutschland

Re: HJ-Dolch

Ungelesener Beitragvon xfekbm » 15.08.2013, 14:55

Ach ja...so sollte ein echtes Messer aussehen. Man achte mal nur auf die Klingenform winke- Die Raute sollte ĂĽbrigens immer beweglich sein da sie nur im Griff eingesplintet ist. Bei Kopien ist die immer geklebt.
Apropos HK abdecken...auch das Motto BuE ist in Deutschland verboten und muĂź unkenntlich gemacht werden nonono-
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
xfekbm
Bunker Officier
Bunker Officier
 
Beiträge: 922
Registriert: 17.03.2009, 06:44
Wohnort: Dortmund/Mobile Alabama
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 37 mal
Postleitzahl: 44339
Land: Deutschland

Re: HJ-Dolch

Ungelesener Beitragvon xfekbm » 15.08.2013, 15:13

Dominik2 hat geschrieben:Ein Schönes Original, diese Dolche werden mittlerweile auch sehr gut Kopiert.
Danke FĂĽrs Zeigen
GruĂź Dominik.


Das Problem ist nicht das Originale sondern das zeitgenössische. Diese Messer wurden nach dem Krieg bis in die 70er von den Originalherstellern unverändert in Form und Abmessung als Fahrtenmesser weiterfabriziert. Natürlich war die HK- Raute gegen eine Pfadfinderlilie ersetzt worden. Und die Herstellerbezeichnung steht nur noch auf der Fehlschärfe, teilweise mit dem Zusatz "Rostfrei" oder "Made in Germany" was die Messer sofort als Nachkriegsprodukte outet. Was aber nichts daran ändert daß es originale sind grins nur eben nicht zeitgenössisch. Auch die Scheiden wurden geändert und nicht mehr so aufwendig mit den innenliegenden Scheidenblechen ausgestattet. Aus DRGM wurde DBGM. Die später bis in die heutigen Tage hergestellten Fahrtenmesser sind dann etwas größer geworden, so ca. 2cm was man aber sofort erkennt weil sich auch die Proportionen etwas verändert haben.
Die Kopien oder Repros kommen in keiner Weise an die originalen bzw. zeitgenössischen heran, die Herstellerzeichen oder RZM- Kennzeichnungen sind nur geätzt anstatt geschlagen usw. und so fort. Sehr oft versuchen Leute Nachkriegsproduktionen auf HJ umzumodeln da sich dadurch der Preis sofort deutlich erhöht. Das oben gezeigte Teil kann für ca. 40 Euronen bei Mili321 schön gealtert zuhauf kaufen.
Benutzeravatar
xfekbm
Bunker Officier
Bunker Officier
 
Beiträge: 922
Registriert: 17.03.2009, 06:44
Wohnort: Dortmund/Mobile Alabama
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 37 mal
Postleitzahl: 44339
Land: Deutschland


ZurĂĽck zu Sammler Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste