Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Impressionen aus Ostpreußen

Alles über die verschiedenen Regelbauten.

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Impressionen aus Ostpreußen

Ungelesener Beitragvon Eisenknicker » 27.04.2018, 19:44

Man möchte sich ja näher kennenlernen. Anbei ein paar Bilder aus meiner alten Heimat und meinem Herbstausflug letztes Jahr.


Goldap

Goldap 3.JPG


Goldap 2.JPG


Goldap 1.JPG


HQ Hochwald

HQ Hochwald 1.JPG


HQ Hochwald 2.JPG


HQ Hochwald 3.JPG


Masurische Grenzstellung

Masurische Grenzstellung.JPG


Masurische Grenzstellung 2.JPG


Masurische Grenzstellung 3.JPG


Masurische Grenzstellung 4.JPG


Masurische Grenzstellung 5.JPG


Masurische Grenzstellung 6.JPG


Masurische Grenzstellung 8.JPG


Mauerwald

Mauerwald 1.JPG


Mauerwald 2.JPG


Mauerwald 3.JPG


Mauerwald 4.JPG


Mauerwald 5.JPG


Mauerwald 6.JPG


Wolfsschanze

Wolfsschanze.JPG


Wolfsschanze 2.JPG


Wolfsschanze 3.JPG


Wolfsschanze 4.JPG


Wolfsschanze 5.JPG


Wolfsschanze 6.JPG


Wolfsschanze 7.JPG


Wolfsschanze 8.JPG


Wolfsschanze 9.JPG


Wolfsschanze 10.JPG



Grüße Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Eisenknicker am 09.06.2018, 20:54, insgesamt 1-mal geändert.
Eisenknicker
Themenstarter
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 234
Registriert: 27.11.2016, 19:43
Danke gegeben: 289 mal
Danke bekommen: 258 mal
Postleitzahl: 45525
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Impressionen aus Ostpreussen

Ungelesener Beitragvon chrissi76 » 27.04.2018, 19:57

Gefällt auf Anhieb... daumen-
Benutzeravatar
chrissi76
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3331
Registriert: 11.05.2012, 14:42
Danke gegeben: 688 mal
Danke bekommen: 2153 mal
Postleitzahl: 58119
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Impressionen aus Ostpreussen

Ungelesener Beitragvon taunusbär » 28.04.2018, 07:26

chrissi76 hat geschrieben:Gefällt auf Anhieb... daumen-

Mir auch daumen- daumen-
Benutzeravatar
taunusbär
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 8499
Registriert: 06.07.2008, 12:14
Wohnort: 65329 Hohenstein
Danke gegeben: 2427 mal
Danke bekommen: 112 mal
Postleitzahl: 65329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Impressionen aus Ostpreussen

Ungelesener Beitragvon Eisenknicker » 09.05.2018, 20:08

Nächster Nachtrag (manchmal muss ich die Bilder wirklich suchen ) roll-

Masurischer Kanal in Ostpreußen.


Sperre.JPG


Sperre 1.JPG


Schleuse.JPG


Schleuse2.JPG


Schleuse3.JPG



Grüße Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eisenknicker
Themenstarter
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 234
Registriert: 27.11.2016, 19:43
Danke gegeben: 289 mal
Danke bekommen: 258 mal
Postleitzahl: 45525
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Impressionen aus Ostpreussen

Ungelesener Beitragvon Eisenknicker » 09.05.2018, 20:14

Hier ein paar Infos zum Kanal:

https://de.wikipedia.org/wiki/Masurischer_Kanal

Grüße Michael
Eisenknicker
Themenstarter
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 234
Registriert: 27.11.2016, 19:43
Danke gegeben: 289 mal
Danke bekommen: 258 mal
Postleitzahl: 45525
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Impressionen aus Ostpreussen

Ungelesener Beitragvon Bunkerfisch » 09.05.2018, 21:13

Danke für den schönen Beitrag und die ganzen Bilder. Wunderbar!

Gesendet von meinem CLT-L29 mit Bunker-NRW mobile app
Benutzeravatar
Bunkerfisch
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 572
Registriert: 22.08.2014, 10:34
Wohnort: Hier und da
Danke gegeben: 524 mal
Danke bekommen: 391 mal
Postleitzahl: 45138
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Impressionen aus Ostpreussen

Ungelesener Beitragvon knappi_rockt » 18.05.2018, 06:12

chrissi76 hat geschrieben:Gefällt auf Anhieb... daumen-

Kann ich mich auch nur anschließen
Benutzeravatar
knappi_rockt
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 1504
Registriert: 20.11.2013, 13:23
Danke gegeben: 1817 mal
Danke bekommen: 888 mal
Postleitzahl: 51789
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Impressionen aus Ostpreussen

Ungelesener Beitragvon Jörg GTR » 18.05.2018, 12:48

Sieht klasse aus, das ist sofort meins =).
Benutzeravatar
Jörg GTR
Teilzeit-Schreiber
Teilzeit-Schreiber
 
Beiträge: 18
Registriert: 09.05.2018, 10:49
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 2 mal
Postleitzahl: 46242
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Impressionen aus Ostpreussen

Ungelesener Beitragvon Eisenknicker » 28.05.2018, 17:27

Vor ein paar Jahren wurde in einem Neubaugebiet ein "Bunker" unter einem Erdhaufen entdeckt und freigebaggert. Es dauerte nicht lange und die Anlage wurde innen total Entkernt.
Sieht eindeutig nach kaltem Krieg aus, auch wenn ich nicht weiß ob die ursprüngliche Bau nicht ein deutscher Deckungsgraben des großen Bahnknotenpunktes in Deutsch Eylau war.

Aussen.JPG


Hauptgang.JPG


Notausgang.JPG


Medizinischer Bereich.JPG


Waschraum.JPG


Speiseraum.JPG



Küche.JPG


Technikraum.JPG




Versuche im Sommer bessere Bilder zu machen wein-
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eisenknicker
Themenstarter
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 234
Registriert: 27.11.2016, 19:43
Danke gegeben: 289 mal
Danke bekommen: 258 mal
Postleitzahl: 45525
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Impressionen aus Ostpreussen

Ungelesener Beitragvon Eisenknicker » 28.05.2018, 20:26

Übrigens dieser Eisenbahnknotenpunkt dort hat auch eine wichtige Geschichte (wer Geschichte mag). Als im März 1945 der Osten von der russischen Armee weiter überrollt wurde, zogen sich Wehrmachtsverbände und bis Mai 365.000 Zivile Bewohner des Reichs auf den gut zu verteidigen Zipfel Hel zurück. Ein großer Teil konnte über Seeweg evakuiert werden aber zum Schluss im Mai - ergab sich die Wehrmacht. Diese Soldaten marschierten auf ein versprechen hin in die Heimat zurück geschickt zu werden ohne jegliche russische Eskorte! nach Deutsch Eylau. Dort angekommen, einige Zeit im alten Straflager Lagernd fuhren die versprochenen Eisenbahnwagen mit den Soldaten in den Osten - nach Sibirien. Ein paar Mutigen gelang aber dort die große Flucht.

Sorry für die Fremdverlinkung aber der Film erzählt diese Geschichte (aber nicht am Anfang popcorn- ) .

Eisenknicker
Themenstarter
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 234
Registriert: 27.11.2016, 19:43
Danke gegeben: 289 mal
Danke bekommen: 258 mal
Postleitzahl: 45525
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Impressionen aus Ostpreussen

Ungelesener Beitragvon Eisenknicker » 30.05.2018, 19:40

Die nachfolgenden Bilder zeigen zwei Befestigte Punkte einer militärisch wichtigen Eisenbahnverbindung . Entstanden sind diese ca. 10 Jahre vor dem 1. Weltkrieg.
Diese "Blockhäuser" mussten im 1. WK nicht aktiv eingesetzt werden.

Auf der Kuppe befand sich eine Gruson 5,3 cm Schnellfeuerkanone.

Bilder zu der Kanone:
http://www.kaczorek.easyisp.pl/pisz/fort/ugruns53.htm

1.JPG


2.JPG


3.JPG


4.JPG


Thomarien 1.jpg


Thomarien 2.jpg


Thomarien 3.jpg


Thomarien 4.jpg


Thomarien 5.jpg


Thomarien 6.jpg


Thomarien 7.jpg


Thomarien 8.jpg


Thomarien 9.jpg


Falls jemand sich fragt- nein ich bin nicht diese Aussenleiter hoch geklettert. Ziegelsteine über 100 Jahre alt - und Wind und Wetter ausgesetzt...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eisenknicker
Themenstarter
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 234
Registriert: 27.11.2016, 19:43
Danke gegeben: 289 mal
Danke bekommen: 258 mal
Postleitzahl: 45525
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Impressionen aus Ostpreussen

Ungelesener Beitragvon Schlumpf » 30.05.2018, 20:23

Sehr interessant! Mal so eine Ecke, die man gar nicht kennt. Schöne Bilder und schöne Informationen. Danke dafür rock-
Schlumpf
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 310
Registriert: 20.12.2009, 16:25
Danke gegeben: 103 mal
Danke bekommen: 79 mal
Postleitzahl: 45721
Land: Deutschland

Re: Impressionen aus Ostpreussen

Ungelesener Beitragvon Eisenknicker » 06.06.2018, 21:00

Hier ein kleiner Platz im Walde (Naturschutzgebiet klatsch- - kennt man ja auch in Deutschland - Code für... klatschen- ) am Rande eines ganz kleinen Dorfes bzw. Kombinats im eigentlichen Westpreußen - fast Ostpreußen angts- :?: bin da nicht ganz sicher wo die Grenze dafür Lag.... zwischen Graudenz und Deutsch Eylau auf jeden Fall prostt-
Die Deutschordensritterburg wurde schon vor langer Zeit geschliffen..(waren mehr die Schweden als die Russen Professor- ) Was man auf den Fotos sieht war nur die Vorburg, der Rest ist nur noch durch (polnischen) Lidar erkennbar rock- .
Es soll zwar auch halboffiziel gehen - mit einem alten Man an der Hand und wirklich nur etwas kieszonkowe pjeniadze (Taschengeld) so... 10 -20 Zloty (3-5 €) oder so - habe es nur gehört... aber ich hatte keine Zeit und Familie im Auto, die kleinen pennten, Frau die eigentlich auch weiter wollte- also schnell und lautlos hinten rum durch dichten Sträucher und Brennesseln des Waldes den Hang rauf, ein paar schnelle Bilder zur verkehrten Jahreszeit aufgenommen platzen- und wieder zurück zum Auto. Als ich zurück war pennten die kleinen munter weiter, Frau war glücklich das mich keiner erwischt hat und alles war gut :mrgreen: .
Und für die Naturschützer, dieser kleiner Hang vor der Burg (mit ein paar Bierdosen der Dorfjugend und weiteren Besuchsmerkmalen auf dem ehemaligen Burggelände ) hat wirklich nichts mit Naturschutz zu schaffen ist mehr Denkmalschutz.
Natürlich gab es auch Spuren von neugierigen und die Spuren der Gegenmaßnahmen - aber das war nun wirklich nicht das Burggelände sondern der relativ neue Teil des Gehöfts klatsch- ... Amateure.
1.JPG


2.JPG


3.JPG


4.JPG


5.JPG


6.JPG


7.JPG


8.JPG


9.JPG


10.JPG


Amateure.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eisenknicker
Themenstarter
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 234
Registriert: 27.11.2016, 19:43
Danke gegeben: 289 mal
Danke bekommen: 258 mal
Postleitzahl: 45525
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann


Zurück zu Regelbauten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste