Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Unterirdisches Labyrinth in Dortmund

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: Unterirdisches Labyrinth in Dortmund

Ungelesener Beitragvon Bastler » 06.12.2018, 16:49

Das ist auch mein Problem mit der Stelle blabla-
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 14036
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1821 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Unterirdisches Labyrinth in Dortmund

Ungelesener Beitragvon El-Lobo » 08.12.2018, 00:13

Bastler hat geschrieben:Der Kanal unter der Brache wo ihr nicht runtersteigen wolltet war ich mal unten,wegen teilweiser Ăśberschwemmung aber auch nicht ĂĽberall.


Runter bin ich da, Du meinst doch jetzt hinten bei der Brache Fricke, oder? Da wo ich sagte, da wäre schlechte Luft drin?
Und von der Ăśberschwemmung konnte man noch Spuren sehen, man lief dort auf ganz feinem aber ganz "unklebrigen" Sand. Ein Zeichen dafĂĽr, das diese alten Tunnel mal ne
Zeit unter Wasser gestanden haben.
Benutzeravatar
El-Lobo
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 598
Registriert: 22.07.2018, 21:31
Wohnort: westl. Ruhrpott
Danke gegeben: 33 mal
Danke bekommen: 73 mal
Postleitzahl: 45
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Unterirdisches Labyrinth in Dortmund

Ungelesener Beitragvon El-Lobo » 08.12.2018, 00:18

Bastler hat geschrieben:Das ist auch mein Problem mit der Stelle blabla-


Da sieht man ja bloß die 6 länglichen "Löcher" am Rand, da wo vormals Kabel nach unten rein führten.
Als Syriana und ich dort waren plätscherte zudem schön Wasser von der Gangdecke. Duschen wollten wir beide nicht und hinknien war da auch nicht! roll-
Jetzt muĂź man auch bedenken, gleich ein paar Meter weiter westlich geht ein Gang ab, der ĂĽber ein paar Stufen nach unten auf etwa dieses Niveau fĂĽhrt. Von
der Seite ist dort ĂĽber einen Abzweig Erde reingerutscht...Syriana meinte, vielleicht gings da irgendwie lang. kratz-
Benutzeravatar
El-Lobo
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 598
Registriert: 22.07.2018, 21:31
Wohnort: westl. Ruhrpott
Danke gegeben: 33 mal
Danke bekommen: 73 mal
Postleitzahl: 45
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Unterirdisches Labyrinth in Dortmund

Ungelesener Beitragvon pillbox » 10.12.2018, 16:19

War gestern auch mal wieder gucken was so abgeht.

Im Emscherschlösschen konnte ich leider kein Zugang finden zu den Kabelschächten aber konnten auch nicht alles absuchen haben uns verfolgt gefühlt, als wir im Keller waren hörten wir oben Schritte und wussten halt nicht wer es war so haben wir uns schnell ins P3 verkrümmelt. Kann es sein dass ihr diese Löcher meint im Kabelschacht unterm P3 die halt runter gehen ? Die sind mir auch schon aufgefalen aber lösen konnte ich das Rätsel bisher nicht kratz-
Kenne halt nur die 2 Ebenen die es dort gibt bis jetzt.

Dann nochmal Kabelschächte geguckt und in mehreren Stunden kaum etwas bekanntes gesehen wirklich der Hammer was es alleine in der Unterwelt dort zu entdecken gibt :o

Habe gegen Abend auch eine sehr skurile Person gesehen die im Bereich wo die Hubbalkenofen standen iwas. mit ner Taschenlampe an einer Wand gefummelt hat, muss uns bemerkt haben aber störte sich nicht wirklich an uns ganz komische Sachen gehen dort vor sich :lol:

Der Seilbahntunnel ist wirklich ne heikle Sache also uns war es nicht geheuer da wir uns auch nicht so sicher waren dass es dort keine Kamera gibt kratz-
Aber die schwarzen Schläuche sind Saugschläuche wenn ich das richtig sehe.
Vielleicht wollen die da Wasser rauspumpen wĂĽrde ich mal vermuten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
pillbox
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 155
Registriert: 28.11.2010, 21:19
Wohnort: Duisburg
Danke gegeben: 56 mal
Danke bekommen: 10 mal
Postleitzahl: 47259
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Unterirdisches Labyrinth in Dortmund

Ungelesener Beitragvon Bastler » 10.12.2018, 22:22

Ist der Container und die Holzplatte ĂĽber dem Schacht etwa gegen Besucher ?!?
Hui... :shock: :shock:

Muss man den Typen der mit der Taschenlampe Wände bearbeitet mal drauf hinweisen,vieleicht kann der mit seiner Taschenlampe ja auch ein Loch durch den Container und die Platte brennen blabla-
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 14036
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1821 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Unterirdisches Labyrinth in Dortmund

Ungelesener Beitragvon pillbox » 11.12.2018, 20:09

Ich vermute es mal auf jeden Fall sehr wirksam

Haha dazu war er uns selbst zu dritt zu suspekt
Benutzeravatar
pillbox
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 155
Registriert: 28.11.2010, 21:19
Wohnort: Duisburg
Danke gegeben: 56 mal
Danke bekommen: 10 mal
Postleitzahl: 47259
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Unterirdisches Labyrinth in Dortmund

Ungelesener Beitragvon El-Lobo » 17.12.2018, 19:40

Bastler hat geschrieben:Ist der Container und die Holzplatte ĂĽber dem Schacht etwa gegen Besucher ?!?
Hui... :shock: :shock:


Tja....jetzt war der Bastler da ja bei seiner "Nachtschicht" da unten. Hätte er mal Fotos von den Zuständen da unten im Seilbahntunnel machen sollen. kratz-
Benutzeravatar
El-Lobo
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 598
Registriert: 22.07.2018, 21:31
Wohnort: westl. Ruhrpott
Danke gegeben: 33 mal
Danke bekommen: 73 mal
Postleitzahl: 45
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Unterirdisches Labyrinth in Dortmund

Ungelesener Beitragvon El-Lobo » 17.12.2018, 19:40

Wie ist denn sonst der AbriĂź-Fortschritt zu bewerten??
Benutzeravatar
El-Lobo
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 598
Registriert: 22.07.2018, 21:31
Wohnort: westl. Ruhrpott
Danke gegeben: 33 mal
Danke bekommen: 73 mal
Postleitzahl: 45
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Unterirdisches Labyrinth in Dortmund

Ungelesener Beitragvon pillbox » 17.12.2018, 22:08

Gut das muss jeder für sich entscheiden wovon man Bilder macht und ob man diese dann ggf. noch hochladen möchte.

Ich wĂĽrde sagen das dauert noch ziemlich lange bis die da fertig sind also eher vorteilhaft fĂĽr uns.
Benutzeravatar
pillbox
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 155
Registriert: 28.11.2010, 21:19
Wohnort: Duisburg
Danke gegeben: 56 mal
Danke bekommen: 10 mal
Postleitzahl: 47259
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Unterirdisches Labyrinth in Dortmund

Ungelesener Beitragvon Bastler » 18.12.2018, 00:17

Wie ich da drin war,war noch nicht zu erkennen was das da unten wird...nur das die in den ovalen Tunnel einen graden Weg aus Holzbalken und Brettern einbauen.

Der nächste Besucher kann die Leute ja mal einfach fragen,was die da machen. :wink:
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 14036
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1821 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Unterirdisches Labyrinth in Dortmund

Ungelesener Beitragvon El-Lobo » 23.12.2018, 19:16

Hihi....also ganz ehrlich , ich wäre auf jeden Fall so dreist und würde da mal fragen! grins grins
So offen wie das Gelände da ist, leih ich mir von nem Kumpel den Hund und gehe dort einfach mal spazieren....so ganz zufällig.
Und dann frage ich die Typen...! :wink:

Aber, wieder anders herum, ne Anzeige will ich ja auch nicht riskieren....wird die Zeit zeigen, was die da unten machen!
Und....Bastler...das war getz nicht böse gemeint...Du hattest es uns ja beschrieben. :wink:
Benutzeravatar
El-Lobo
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 598
Registriert: 22.07.2018, 21:31
Wohnort: westl. Ruhrpott
Danke gegeben: 33 mal
Danke bekommen: 73 mal
Postleitzahl: 45
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Unterirdisches Labyrinth in Dortmund

Ungelesener Beitragvon Cityflitzer » 26.12.2018, 23:18

Bin vor ein paar Tagen auf dem Gelände gewesen, aber nur wegen einem recht populären Luftschutzstollen - Ich hoffe die Bilder passen hier, meine Suche nach "Gasmaskenbunker" und ähnlichen Suchbegrifen hat jedenfalls nichts ergeben - Die Kabelkanäle muss ich mir auch noch mal zur Brust nehmen. Großer Abenteuerspielplatz... :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Cityflitzer
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 300
Registriert: 07.01.2015, 02:47
Wohnort: Neukirchen-Vluyn
Danke gegeben: 73 mal
Danke bekommen: 76 mal
Postleitzahl: 47506
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Unterirdisches Labyrinth in Dortmund

Ungelesener Beitragvon pillbox » 27.12.2018, 22:47

Sehr schöne Bilder

Also ich persönlich finde des Gasmaskenbunker sehenswert aber würde nicht nochmal da rein weil ich den Aufwand zu groß finde
Hatte 3 Tage Muskelkater

Und ja die Kabelschächte sind der Hammer musst du halt viel Zeit mitbringen

Ich muss meine Leute da auch mal wieder hin bringen war schön zu lange nicht mehr da haben immer noch nicht alles gesehen
Benutzeravatar
pillbox
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 155
Registriert: 28.11.2010, 21:19
Wohnort: Duisburg
Danke gegeben: 56 mal
Danke bekommen: 10 mal
Postleitzahl: 47259
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Unterirdisches Labyrinth in Dortmund

Ungelesener Beitragvon Bastler » 28.12.2018, 01:24

Habe mich vorletzten Sommer mal am Tor alte Radstr. was länger mit dem Sekuritas Wächter unterhalten,der zu der Zeit noch ständig dort saß...das Thema Leute mit Interesse an Ruinen war dem durchaus bekannt blabla-
Zu dem Zeitpunkt kannte ich den Bunker noch garnicht.Der Mensch meinte zu meiner Frage was es auf dem Gelände so an U Anlagen giebt,er wüsste von einem HSPler das dort bei Bauarbeiten vor ein paar Jahren zufällig eine 3 Stöckige U Anlage entdeckt wurde,mit sehr unerfreulichen Dingen darin (?!?),so unerfreulich das die Chefetage von HSP sofort ein paar Ladungen Beton bestellt und den Zugang in einer Nacht und Nebel Aktion hat zukippen lassen kratz-

Ich habe natürlich gedacht der Wachmann veräppelt mich,oder ist selber mit dieser Story veräppelt worden...aber wenn man nun diesen total neuen Betonkegel am Ende des Stollens sieht,kommt man schon ein kleinwenig ins Grübeln kratz-

Wie es wohl dahinter aussieht :?: :?: :?:
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 14036
Registriert: 10.08.2007, 11:57
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1821 mal
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Re: Unterirdisches Labyrinth in Dortmund

Ungelesener Beitragvon pillbox » 28.12.2018, 02:38

Puh ich bin immer wieder erstaunt dass ein Betrieb so U-Anlagen etc. finden mĂĽssen um diese auf dem Schirm zu haben. Sollte ja an sich dokumentiert sein

Ja wäre mal interessant besonders wenn es mit den 3 Etagen stimmt ?
Aber da bin ich skeptisch ob man das überhaupt rausfinden kann höchstens wenn die Abrissarbeiten soweit sind dass man reinschauen kann ..

Was auf diesem Gelände noch alles schlummert ?

Hab letztens erst das Schalthaus entdeckt:

51°30'58"N 7°25'54"E
Benutzeravatar
pillbox
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 155
Registriert: 28.11.2010, 21:19
Wohnort: Duisburg
Danke gegeben: 56 mal
Danke bekommen: 10 mal
Postleitzahl: 47259
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Industrieruinen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rettungsfreak und 6 Gäste