Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Argonner Kaserne

Verlassene Militärobjekte

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: Argonner Kaserne

Ungelesener Beitragvon ARC » 17.04.2009, 19:18

4 von den großen Blocks bleiben stehen, der Teil wo die Ställe früher waren, der Teil den die Stadt nutzt (Wo der LKW und die Container standen)
Der Block wo das Licht noch ging hat schon keine Fenster mehr, hätten wir Lüftung, Schaufeln, Besen alles mitnehmen können.
Benutzeravatar
ARC
Themenstarter
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 461
Registriert: 28.02.2009, 16:41
Wohnort: Hamm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59077
Land: Deutschland

Re: Argonner Kaserne

Ungelesener Beitragvon sohn-thors » 17.04.2009, 20:53

So ein Sche... !!!!

Die Feuerlöschschläuche hatten mich doch so angelächelt, aber ein Schleicher nimmt nichts mit.
Statt dessen haben wir sogar die Türen wieder eingehängt, die wir als Dachbodenleiter missbraucht hatten.
Blöd wenn man eine gute Erziehung hatte.

WeiĂź mann schon was dort gebaut werden soll? Warscheinlich noch ein Lidl, Aldi oder Plus.
„Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“
Benutzeravatar
sohn-thors
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 405
Registriert: 28.12.2008, 18:45
Wohnort: 58710 Lendringsen
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 58710
Land: Deutschland

Re: Argonner Kaserne

Ungelesener Beitragvon ARC » 18.04.2009, 12:15

Ein BMW-Händler hat schon ein Schild da stehen, mehr weis ich noch nicht.
Benutzeravatar
ARC
Themenstarter
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 461
Registriert: 28.02.2009, 16:41
Wohnort: Hamm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59077
Land: Deutschland

Re: Argonner Kaserne

Ungelesener Beitragvon ARC » 01.05.2009, 22:29

Der Kinosaal ist weg und ein paar kleinere Gebäude, ich glaube die werden nach Stunden bezahlt.

[img]http://img100.imageshack.us/img100/8889/imag1820.jpg[/img]

Wenn man mehr erkennen kann stelle ich noch ein paar Fotos ein auch von den anderen stillgelegten Standorten in Hamm.
Paracelsus Kaserne, BWK, Daneveau Kaserne (zivile Nutzung, ehem brit.)
Benutzeravatar
ARC
Themenstarter
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 461
Registriert: 28.02.2009, 16:41
Wohnort: Hamm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59077
Land: Deutschland

Re: Argonner Kaserne

Ungelesener Beitragvon ARC » 21.05.2009, 11:57

Hier noch ein paar Bilder der ehem. Argonner Kaserne.
Im hinteren Bereich der Kaserne, in den "Stallungen" sind private Autoschrauber, die Mietverträge sind zum 30.06. gekündigt.
Es soll woll zur Umbebauung und Nachnutzung fast alles abgerissen werden, was aber bei dem Tempo, welches die holländische Abrissfirma an den Tag legt noch etwas dauern kann.

Wie schon seit einem Monat ist das Kino abgerissen und der Bagger knabbert immernoch an dem ersten Block.
Wenn das nur immer solange dauern würde, käme niemand auf die Idee alles abzureißen.
[img]http://img154.imageshack.us/img154/3315/imag1983.jpg[/img]

[img]http://img154.imageshack.us/img154/7215/imag1984.jpg[/img]


Der alte Bond ist hier nur noch bis Ende Juni zu Hause
[img]http://img521.imageshack.us/img521/227/imag1988.jpg[/img]

[img]http://img521.imageshack.us/img521/8564/imag1989.jpg[/img]

Heizungszentrale
[img]http://img521.imageshack.us/img521/7373/imag1990.jpg[/img]

[img]http://img154.imageshack.us/img154/8554/imag1992.jpg[/img]

[img]http://img154.imageshack.us/img154/9905/imag1993y.jpg[/img]

[img]http://img139.imageshack.us/img139/3645/imag1994.jpg[/img]

[img]http://img139.imageshack.us/img139/4121/imag1995.jpg[/img]

[img]http://img139.imageshack.us/img139/7110/imag1996.jpg[/img]

[img]http://img139.imageshack.us/img139/7638/imag1997.jpg[/img]

Wie man auf den Bildern erkennen kann gibt es Möglichkeiten das Objekt von innen zu besichtigen, wenn die Mieter raus sind halte ich das auch für unkritisch.
Benutzeravatar
ARC
Themenstarter
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 461
Registriert: 28.02.2009, 16:41
Wohnort: Hamm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59077
Land: Deutschland

Re: Argonner Kaserne

Ungelesener Beitragvon taunusbär » 21.05.2009, 14:38

Na dann mach Dich mal am 01.07.2009 los. Eile ist keine geboten bei dem Tempo wie die arbeiten. :D :D :D
Benutzeravatar
taunusbär
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 8498
Registriert: 06.07.2008, 12:14
Wohnort: 65329 Hohenstein
Danke gegeben: 2410 mal
Danke bekommen: 112 mal
Postleitzahl: 65329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Argonner Kaserne

Ungelesener Beitragvon Pionier » 21.05.2009, 14:46

Sach mal bescheid, hätte interesse mit zu kommen :D
Pionier
 

Re: Argonner Kaserne

Ungelesener Beitragvon taunusbär » 21.05.2009, 15:21

Aber wie kommst du in Zusammenhang mit dem Auto auf James Bond.

gt_gelb.jpg


Dieses Coupé war nicht nur elegant und verhältnismäßig günstige, sondern auch noch sehr leistungsfähig und gilt als das bestgelungene Modell unter allen von der Firma GLAS herausgebrachten Automobilen.
Vorgestellt wurde der 1300 GT auf der Frankfurter Automobilausstellung im September 1963. Entwurf und auch die Herstellung der Karosserie ĂĽbernahm die Firma Frua in Turin.
Gebaut wurde der 1300 GT von März 1964 bis September 1967 und der 1700 GT von Mai 1965 bis September 1967. Es wurden insgesamt 5.378 Wagen inklusive der nur in geringer Stückzahl hergestellten Cabriolets gebaut. Davon waren etwa zwei Drittel 1300 GT und ein Drittel 1700 GT. Die Preise lagen zwischen 11.600,- DM und 13.850,- DM. Der Preis des Cabriolets lag nur etwa 1.000,- DM höher, als der des vergleichbaren Coupés.
Das Coupé wurde noch ein Jahr lang als 1600 GT von BMW weitergebaut. Außer dem typischen "BMW-Gesicht" erhielt es Motor, Getriebe und Hinterachse des BMW 1600 Ti. Beibehalten wurden der Rest der Karosserie und die Vorderachse. Gebaut wurde der BMW 1600 GT von September 1967 bis August 1968 insgesamt 1.255 mal. Der BMW 1600 GT kostete 15.850,- DM und wurde ab Oktober 1968 für nur mehr 10.900,- im Ausverkauf "verschleudert".
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
taunusbär
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 8498
Registriert: 06.07.2008, 12:14
Wohnort: 65329 Hohenstein
Danke gegeben: 2410 mal
Danke bekommen: 112 mal
Postleitzahl: 65329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Argonner Kaserne

Ungelesener Beitragvon ARC » 21.05.2009, 23:13

Der Besitzer hat mich berichtigt, als ich fragte ob das ein Alfa sei, sagte er das sei ein "Bond".
Das ist nicht der gelbe den du auf dem Foto hast. Die Haube wurde nach vorne geklappt.
Ich kenne nur Autos von ``70 - `90 aber ein Glas war das nicht.
Benutzeravatar
ARC
Themenstarter
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 461
Registriert: 28.02.2009, 16:41
Wohnort: Hamm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59077
Land: Deutschland

Re: Argonner Kaserne

Ungelesener Beitragvon Simpsons_1993 » 21.05.2009, 23:32

schick mal bitte die daten also adress und so ich wil da auch mal hin aber nicht um zu radaliren sondern um ein bischen zu schauen...


Wie wäre es mit ner Vorstellung?! Es wird Dir sicher keiner Daten geben, wenn keiner weiß mit man es zu tun hat! Gruß Snake
Simpsons_1993
 

Re: Argonner Kaserne

Ungelesener Beitragvon taunusbär » 22.05.2009, 15:24

Verzeihe mir bitte ARC, du hattest recht. Es gab wirklich mal ne Automarke Namen,s Bond. Ich korektiere mich vieleicht finde ich auch ein Bild.







Entgegen aller Erwartungen hat dieser Artikel nichts mit Geheimagenten Ihrer Majestät zu tun, sondern mit einem Automobilhersteller, der Modelle von Triumph in den frühen 60er Jahren in seinem Sinne veredelte. Gegründet wurde Bond eigentlich nur als Label, nie als Firma.

Laurie Bond arbeitete bei der Firma Preston, die sich auf die Herstellung von Dreirädern mit Motorradmotoren spezialisiert hatte, ähnlich dem japanischen Hersteller Daihatsu oder dem deutschen Dreiradspezialisten Framo.

Bis Mitte der 60er Jahre verkauften sich die dreirädrigen Modelle sehr gut, danach stieg die Firma Sharps Commercials schrittweise auf die Fertigung von Automobilen um. Vorreiter war benannter Laurie Bond, der die Zeichen der Zeit erkannte und Modelle von Triumph nach seinen Vorstellungen modifizierte.

Diese Umbauten waren so gelungen, dass sogar Triumph begeistert war und die Modelle teilweise über das Firmeneigene Vertriebsnetz verkaufen ließ. Der Bond Equipe wurde als Cabrio und als Coupe hergestellt, war allerdings nur knapp sieben Jahre erhältlich, da sich die Firmenpolitik nach der Übernahme durch Reliant drastisch änderte. Ende der 60er Jahre, nach der Übernahme, wurde das Hauptaugenmerk von der Automobilproduktion weg auf die Entwicklung neuer dreirädriger Fahrzeuge gelenkt.

Die Neuentwicklung wurde unter dem Namen Bond Bug auf den Markt gebracht, war aber Anfang der 70er Jahre einfach nicht mehr Zeitgemäß und ging kommerziell recht unsanft unter. Somit waren die Vierzylinder Modelle Bond Equipe GT und 4S, sowie der Sechszylinder Bond Equipe GT 2-litre die einzigen Modelle von Bond, die sich innerhalb der kurzen Herstellungszeit von ca. sieben Jahren allerdings immerhin fast 7500 mal verkauften, obwohl sie von dem Manko gebremst wurden, dass sie teilweise teurer waren wie die Vorbilder von Triumph.
Benutzeravatar
taunusbär
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 8498
Registriert: 06.07.2008, 12:14
Wohnort: 65329 Hohenstein
Danke gegeben: 2410 mal
Danke bekommen: 112 mal
Postleitzahl: 65329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Argonner Kaserne

Ungelesener Beitragvon ARC » 23.05.2009, 09:43

@ Taunusbär:
Danke fĂĽr die Information
@ Simsons_1993
Ortsangaben an unbekannte sind hier unĂĽblich aber etwas Internetrecherche und du bist am Ziel.
Das suchen in Büchern und I-net gehört einfach dazu.
Benutzeravatar
ARC
Themenstarter
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 461
Registriert: 28.02.2009, 16:41
Wohnort: Hamm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59077
Land: Deutschland

Re: Argonner Kaserne

Ungelesener Beitragvon Rappel70 » 03.11.2009, 23:30

Zwar schon ein bischen älter dass Thema, aber ich wollte noch hinzu fügen, dass damals im WK II eine Flak in der Nähe der Kaserne stationiert war.

Mein Vater der im Krieg in unmittelbarer Nähe der Kaserne aufwuchs, berichtete von einem Jagdflugzeug welches einen Tiefflugangriff auf die Kaserne fliegen wollte. Die Flakstellung hatte paar Tage zuvor aber eine Vierlingsflak bekommen, diese drehte bei, gab eine Salve auf das heran nahende Flugzeug ab - Treffer !

In der Nähe von der Kaserne befindet sich ein großes freies Feld, welches zum Flussbett der Ahse gehört, dort soll die Flak gestanden haben.

Das Gelände wurde nie bebaut, weil es dort zu sumpfig ist - angeblich! :roll:
Rappel70
Aktiver Teilnehmer
Aktiver Teilnehmer
 
Beiträge: 48
Registriert: 28.10.2009, 22:43
Wohnort: Hamm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59065
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Argonner Kaserne

Ungelesener Beitragvon Schmunkmueller » 04.11.2009, 02:53

Leider bin ich schon länger nicht mehr in Hamm an der Argonner vorbei gekommen.

Vielleicht kann ja jemand berichten, wie es dort aktuell in Sachen Abbruch aussieht?! :)
Benutzeravatar
Schmunkmueller
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 22373
Registriert: 20.07.2009, 11:20
Wohnort: 59457
Danke gegeben: 5893 mal
Danke bekommen: 3002 mal
Postleitzahl: 59457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Argonner Kaserne

Ungelesener Beitragvon Rappel70 » 04.11.2009, 10:13

Schmunkmueller hat geschrieben:Leider bin ich schon länger nicht mehr in Hamm an der Argonner vorbei gekommen.

Vielleicht kann ja jemand berichten, wie es dort aktuell in Sachen Abbruch aussieht?! :)



Das kann ich gerne morgen Abend machen, da ich dort vorbei kommen werde.

Vor paar Monaten stand dort ein Schild von einem BMW Autohaus...... Aber dass ist ja schon bekannt.........

Nee alles klar, ich schau da mal nach was sich getan hat, und werde es dann hier posten :wink:

Update 05.11. ~ 2100:
Mist, ich habs vergessen, ich hatte eben einen Vorfall in der Dunkelheit der mich ziemlich verwirrt hatte staunen-
Ich hab da echt nicht mehr dran gedacht , sorry ich hols nach :roll:


Update: 15.11.
Ich habs nun heute endlich mal geschafft und bin dort hin gedĂĽst , tja was soll ich sagen ?! Bis auf dieses Ăśbergangsheim wo noch Licht brannte und Autos vor parkten ist alles dem Erdboden gleich gemacht worden. schreck-
Rappel70
Aktiver Teilnehmer
Aktiver Teilnehmer
 
Beiträge: 48
Registriert: 28.10.2009, 22:43
Wohnort: Hamm
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 59065
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Kasernen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste