Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Das Ende der Iserlohner Brauerei

Moderatoren: Sargon_III, Hombre, Bunker-nrw, PGR 156

Re: Das Ende der Iserlohner Brauerei

Ungelesener Beitragvon Sargonia_I » 22.04.2015, 17:20

Erst einmal muss ich sagen das das Iserlohner wirklich Plörre war...sind Veltins Warsteiner und Krombi aber mittlerweile auch...einmal Bayrisches Lagerbier trinken und alles was hier gebraut wird kommt einem vor wie Wasser mit Malzgeschmack lach- auf der anderen Seite wird jetzt in der Eishalle Krombacher verkauft da die durch die Pleite von Iserlohner neuer Sponsor geworden sind. Das einzige was man da trinken kann ist das Dunkel von denen. Schade das die Marke Germania Pils (auch aus dem Iserlohner Hause) nicht weiter verbreitet wurde. Das konnte man ohne Bedenken trinken und es schmeckte auch. Kopfschmerzen hatte ich davon jedenfalls nicht lach- das mit den Asiaten ist allerdings ein alter Schinken und das regional nochmal Iserlohner schädelbier verkauft wird wag ich mal zu bezweifeln...selbst in den Kneipen hier im Umkreis bekommt man eher Warsteiner oder Krombacher lach- wir haben den letzten Kasten Iserlohner Granaten im Getränkemarkt gekauft als die weg vom Fenster waren (auf dem Kasten lag sehr viel Staub) lach-
Meiner Meinung nach wird das auch mit den Asiaten nix werden. Ich denke mal selbst denen schmeckt schalkebier besser als die Iserlohner Rezeptur lach- schade drum aber früher oder später wird auch die Brauerei restlos brach liegen. An irgendwelche großen Wunder glaube ich da nicht
Benutzeravatar
Sargonia_I
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2840
Registriert: 27.09.2010, 23:21
Wohnort: Iserlohn
Danke gegeben: 159 mal
Danke bekommen: 211 mal
Postleitzahl: 58638
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: Das Ende der Iserlohner Brauerei

Ungelesener Beitragvon Hohenlimburger » 06.05.2015, 22:51

Dier ersten scheinen auf jeden Fall schonmal auf dem Leerguthof randaliert zu haben....so wie es da aussieht.
Drinnen brennt aber noch Licht
Benutzeravatar
Hohenlimburger
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 90
Registriert: 29.03.2011, 20:05
Danke gegeben: 7 mal
Danke bekommen: 15 mal
Postleitzahl: 58119
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Das Ende der Iserlohner Brauerei

Ungelesener Beitragvon Schmunkmueller » 07.05.2015, 07:55

Die GieĂźener-Privatbrauerei hat es jetzt in der Folge der Iserlohner-Pleite auch erwischt....

----->
http://Keine Fremdverlinkung..blogspot.de/2015/05/iserlohner-brauereiund-was-kommt-jetzt.html weinen-
Benutzeravatar
Schmunkmueller
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 21529
Registriert: 20.07.2009, 11:20
Wohnort: 59457
Danke gegeben: 5044 mal
Danke bekommen: 2290 mal
Postleitzahl: 59457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Das Ende der Iserlohner Brauerei

Ungelesener Beitragvon makkeha » 09.07.2017, 12:09

makkeha
Bunker ingenieur
Bunker ingenieur
 
Beiträge: 752
Registriert: 20.12.2009, 23:13
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 7 mal
Postleitzahl: 58099
Land: Deutschland

Re: Das Ende der Iserlohner Brauerei

Ungelesener Beitragvon iserlohner022 » 22.10.2017, 00:07

iserlohner022
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 295
Registriert: 15.11.2009, 18:31
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 58644
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Das Ende der Iserlohner Brauerei

Ungelesener Beitragvon El-Lobo » 05.08.2019, 09:06

Kurzes Update:
Die Gebäude stehen immer noch, alles sieht noch sehr sauber aus und scheint dicht zu sein. Ob's von hintenrum einen Weg hinein gibt, weiß ich nicht.

Gesendet von meinem SM-G390F mit Bunker-NRW mobile app
Benutzeravatar
El-Lobo
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 324
Registriert: 22.07.2018, 21:31
Wohnort: westl. Ruhrpott
Danke gegeben: 21 mal
Danke bekommen: 16 mal
Postleitzahl: 45
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Das Ende der Iserlohner Brauerei

Ungelesener Beitragvon Digi-Kai » 06.08.2019, 06:39

El-Lobo hat geschrieben:Kurzes Update:
Die Gebäude stehen immer noch, alles sieht noch sehr sauber aus und scheint dicht zu sein. Ob's von hintenrum einen Weg hinein gibt, weiß ich nicht.

Zu der Brauerei hatte ich immer wieder unterschiedliche Aussagen gehört: Angeblich soll das Objekt ein Chinesischer Investor gekauft haben, mit dem Ziel dort ein Reisbier zu brauen. Dann hatte ich widerum gehört, dass ein paar ehemalige Mitarbeiter, ein Bier dort in einer Kleinauflage gebraut hätten. Der Bürobereich ist ja seit Jahren vermietet worden. Und ein Mitarbeiter dort berichtete, dass sich jemand um das Objekt "Kümmert" und dort nach dem rechten sieht.
Aktuell hat mich dann aber doch dieses Foto aus der lokalen Presse überrascht. Es trägt den Titel "Abbau in Raten":

iserlohn.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Digi-Kai
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 450
Registriert: 11.12.2009, 17:43
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 180 mal
Postleitzahl: 44287
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Das Ende der Iserlohner Brauerei

Ungelesener Beitragvon Digi-Kai » 06.08.2019, 06:49

ach ja, ich paar Aufnahmen habe ich noch. Die drei Bilder enstanden Silvester 2017.
Keine Ahnung, ob das kleine Vermögen dort immer noch vor sich hingammelt.

27612007509_47b9c1c6f7_k.jpg


39359137482_fadf1b9421_k.jpg


39389279881_05b9f9df62_h.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Digi-Kai
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 450
Registriert: 11.12.2009, 17:43
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 180 mal
Postleitzahl: 44287
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Das Ende der Iserlohner Brauerei

Ungelesener Beitragvon UrbexBionade » 06.08.2019, 07:17

Also es waren ja schon Schleicher drinnen. Sieht von innen auch bisschen durchwĂĽhlt aus
Benutzeravatar
UrbexBionade
Bunker Architekt
Bunker Architekt
 
Beiträge: 781
Registriert: 04.06.2017, 03:05
Danke gegeben: 359 mal
Danke bekommen: 1243 mal
Postleitzahl: 33102
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Das Ende der Iserlohner Brauerei

Ungelesener Beitragvon chrissi76 » 06.08.2019, 08:06

Es kĂĽmmert sich definitiv jemand um die Brauerei.
Und zwar nicht nur der direkte Nachbar, der qwasi auf dem Gelände wohnt.
Benutzeravatar
chrissi76
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2915
Registriert: 11.05.2012, 14:42
Danke gegeben: 599 mal
Danke bekommen: 1883 mal
Postleitzahl: 58119
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Das Ende der Iserlohner Brauerei

Ungelesener Beitragvon darkrider1989 » 08.08.2019, 19:21

Irgendwer MUSS da ab und zu vorbei schauen. Das Foto auf dem die großen Tanks abgebaut wurden, gehören zum stückweisen Verkauf. Ebenso wurden die Gärtanks verkauft.

Gesendet von meinem HMA-L29 mit Bunker-NRW mobile app
Benutzeravatar
darkrider1989
Bunker-Jäger
Bunker-Jäger
 
Beiträge: 678
Registriert: 05.06.2008, 18:47
Wohnort: Iserlohn
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 11 mal
Postleitzahl: 58636
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Das Ende der Iserlohner Brauerei

Ungelesener Beitragvon Sargonia_I » 15.08.2019, 02:16

Digi-Kai hat geschrieben:ach ja, ich paar Aufnahmen habe ich noch. Die drei Bilder enstanden Silvester 2017.
Keine Ahnung, ob das kleine Vermögen dort immer noch vor sich hingammelt.


Vermögen? lach-
Du hast ja einen Ausdruck fĂĽr dieses Pipi Bier lach-

Iserlohner schmeckte frĂĽher mal.
Aber das was da in den letzten Jahren der Brauerei kam.. waaah reicht zum Füße waschen. Also eher ein Vermögen für die gescheiterten Existenzen auf diversen Parkbänken.
Das Germania Pils, die Unter- bzw. Kleinmarke von Iserlohner, war ok.
Benutzeravatar
Sargonia_I
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2840
Registriert: 27.09.2010, 23:21
Wohnort: Iserlohn
Danke gegeben: 159 mal
Danke bekommen: 211 mal
Postleitzahl: 58638
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: Das Ende der Iserlohner Brauerei

Ungelesener Beitragvon Digi-Kai » 15.08.2019, 06:16

Sargonia_I hat geschrieben:
Digi-Kai hat geschrieben:ach ja, ich paar Aufnahmen habe ich noch. Die drei Bilder enstanden Silvester 2017.
Keine Ahnung, ob das kleine Vermögen dort immer noch vor sich hingammelt.


Vermögen? lach-
Du hast ja einen Ausdruck fĂĽr dieses Pipi Bier lach-

kratz- ich habe mich in keinster Weise über den Geschmack des Bieres ausgelassen. Der Begriff "Vermögen" bezieht sich auf das, auf den Fotos abgebildete, Leergut. Ein Paradies für Flaschensammler. Die wären auf einen Schlag reich.
Benutzeravatar
Digi-Kai
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 450
Registriert: 11.12.2009, 17:43
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 180 mal
Postleitzahl: 44287
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Das Ende der Iserlohner Brauerei

Ungelesener Beitragvon Sargonia_I » 15.08.2019, 20:42

Ich dachte du meintest mit Vermögen das „Bier“ an sich lach-
Naja Pfand ist tatsächlich dann eine Menge. War jetzt nicht ersichtlich ob das da voll oder leer ist auf deinen Bildern ;)
Benutzeravatar
Sargonia_I
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2840
Registriert: 27.09.2010, 23:21
Wohnort: Iserlohn
Danke gegeben: 159 mal
Danke bekommen: 211 mal
Postleitzahl: 58638
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: Das Ende der Iserlohner Brauerei

Ungelesener Beitragvon darkrider1989 » 15.08.2019, 21:17

Also, die Mengen an Kisten stehen da nicht mehr rum.

Gesendet von meinem HMA-L29 mit Bunker-NRW mobile app
Benutzeravatar
darkrider1989
Bunker-Jäger
Bunker-Jäger
 
Beiträge: 678
Registriert: 05.06.2008, 18:47
Wohnort: Iserlohn
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 11 mal
Postleitzahl: 58636
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Vorherige

ZurĂĽck zu Industrieruinen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste