Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Kalksteinbruch mit Feldbahntunnel

Moderatoren: Hombre, Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Kalksteinbruch mit Feldbahntunnel

Ungelesener Beitragvon Thomas_v2 » 12.05.2018, 22:18

Am Rande des Teutoburger Waldes wurde in einem Steinbruch vor über 100 Jahren Kalkstein abgebaut und im nahegelegenen Ort in bis zu vier Ringöfen zu Kalk und Zement verarbeitet.
Das Werk wurde um 1928 stillgelegt, von den Ringöfen in denen zwischenzeitlich auch Champignons gezüchtet wurden ist nichts mehr zu sehen.

Der Steinbruch ist aber noch vorhanden, und ein ca. 100 Meter langer Tunnel durch den eine Feldbahn mit 60cm Spurweite führte um die Steine aus dem Berg heraus zum Werk zu transportieren. Von der ca. 1,5 km langen Feldbahnstrecke sind zumindest noch zwei Brückenköpfe zu sehen.

Auf der ausgehenden Seite des Tunnels sind auch noch einige verfallene Gebäudereste mir unbekannter Funktion zu sehen. Das Tunnelportal auf der Steinbruchseite habe ich noch nicht erkunden können, dieses ist zumindest nicht ganz so einfach zu erreichen da es auf der untersten Ebene des Steinbruchs liegt.

Da ich mir auf der anderen Seite schon mehrere Zecken und MĂĽckenstiche eingefangen hatte, gehe ich diese Seite erst nach einer ausgiebigen Autan-Dusche an...

Im Steinbruch
hi-01.JPG

Sprengstoff-Lagerkammer
hi-02.JPG

Nettes Häuschen
hi-03.JPG

hi-04.JPG

Von innen:
hi-05.JPG

Kaka-Zentrale?
hi-06.JPG

Eingang mit Baum
hi-07.JPG

Was das mal werden sollte?
hi-08.JPG

Zimmer mit Ein- und Durchblick
hi-09.JPG

Die gute Miele
hi-10.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Thomas_v2
Themenstarter
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 156
Registriert: 01.05.2010, 19:05
Has thanked: 11 times
Been thanked: 9 times
Postleitzahl: 4908
Land: Deutschland

Re: Kalksteinbruch mit Feldbahntunnel

Ungelesener Beitragvon Thomas_v2 » 12.05.2018, 22:22

Feldbahntunnel und Strecke:

Ausgang des Tunnels
hi-11.JPG

Tunnelportal
hi-12.JPG

Blick in den Tunnel, etwas verwackelt weil ich Lampe und Kamera um eine Ecke halten musste. Am Ende ist Licht...
hi-13.JPG

Hier kam damals die Feldbahn aus dem Wald. Schön isses hier...
hi-14.JPG

Brückenköpfe der ehemaligen Feldbahn
hi-15.JPG

hi-16.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Thomas_v2
Themenstarter
Bunkerscout
Bunkerscout
 
Beiträge: 156
Registriert: 01.05.2010, 19:05
Has thanked: 11 times
Been thanked: 9 times
Postleitzahl: 4908
Land: Deutschland

Re: Kalksteinbruch mit Feldbahntunnel

Ungelesener Beitragvon taunusbär » 13.05.2018, 07:02

Schön Dokumentation daumen- daumen-
Benutzeravatar
taunusbär
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 8404
Registriert: 06.07.2008, 12:14
Wohnort: 65329 Hohenstein
Has thanked: 1571 times
Been thanked: 101 times
Postleitzahl: 65329
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalksteinbruch mit Feldbahntunnel

Ungelesener Beitragvon knappi_rockt » 13.05.2018, 07:06

taunusbär hat geschrieben:Schön Dokumentation daumen- daumen-

Kann ich mich nur anschlieĂźen
Benutzeravatar
knappi_rockt
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1086
Registriert: 20.11.2013, 13:23
Has thanked: 1284 times
Been thanked: 635 times
Postleitzahl: 51789
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kalksteinbruch mit Feldbahntunnel

Ungelesener Beitragvon Nikon Nobody » 16.05.2018, 15:33

Schöner Bericht. Gefällt mir :-)
Benutzeravatar
Nikon Nobody
Bunker Stabshauptmann
Bunker Stabshauptmann
 
Beiträge: 1004
Registriert: 09.09.2010, 12:30
Wohnort: MĂĽlheim an der Ruhr
Has thanked: 398 times
Been thanked: 345 times
Postleitzahl: 45475
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann


ZurĂĽck zu Industrieruinen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Oldenpeter, S4ndm4nn und 4 Gäste