Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Fa. Borgers in Halle (Westf.)

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, Hombre, PGR 156

Fa. Borgers in Halle (Westf.)

Ungelesener Beitragvon dejalo » 06.07.2018, 12:04

Bis Ende 2007 wurden in der mit Stammsitz in Bocholt befindlichen Borgers-Niederlassung in Halle/Westfalen akustisch wirksame Bauteile für Kraftfahrzeuge entwickelt und produziert. Als besonders leichte Verkleidungs- und Trägerteile, Dämpfungen und Isolationen kommen sie im Innen- und Außenbereich sämtlicher Fahrzeug-Gattungen zum Einsatz- vom Cabriolet-Coupe bis zum schweren LKW.
Das 1,66 Hektar große Gelände, auf dem zuletzt Textil recycelt wurde, ist für den Abbruch vorgesehen..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
dejalo
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13101
Registriert: 27.06.2010, 16:41
Wohnort: 59519
Has thanked: 1506 times
Been thanked: 6706 times
Postleitzahl: 59519
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Fa. Borgers in Halle (Westf.)

Ungelesener Beitragvon dejalo » 06.07.2018, 13:48

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
dejalo
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13101
Registriert: 27.06.2010, 16:41
Wohnort: 59519
Has thanked: 1506 times
Been thanked: 6706 times
Postleitzahl: 59519
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Fa. Borgers in Halle (Westf.)

Ungelesener Beitragvon dejalo » 06.07.2018, 15:09

Die Gebäude waren nicht zugänglich..hier die Ausbeute von draußen durch die "Löcher"..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
dejalo
Themenstarter
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 13101
Registriert: 27.06.2010, 16:41
Wohnort: 59519
Has thanked: 1506 times
Been thanked: 6706 times
Postleitzahl: 59519
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Fa. Borgers in Halle (Westf.)

Ungelesener Beitragvon Schmunkmueller » 06.07.2018, 16:18

Eine Industriebrache mit einer Sondermüllkippe im Untergrund...selbst die Stadt hält eine Wohnbebauung für wohl nicht möglich...Sanierungskosten...man weiß (noch) nicht so genau... weinen- kratz- ratlos-

Was fĂĽr eine Baustahlmattenorgie. kopfwand-

Und dafĂĽr hast du ja noch ganz nette Aufnahmen mitgebracht... klatschen- daumen-
Benutzeravatar
Schmunkmueller
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 19632
Registriert: 20.07.2009, 11:20
Wohnort: 59457
Has thanked: 3807 times
Been thanked: 1680 times
Postleitzahl: 59457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Fa. Borgers in Halle (Westf.)

Ungelesener Beitragvon PGR 156 » 08.07.2018, 22:08

Der Grundwasserstand liegt bei 5m (maximal? minimal? zu welcher Jahreszeit?) und die MĂĽlschicht ist 1-2,8m dick (da wo man nachgesehen hat). DarĂĽber Asphalt und ?
Also bis mindestens 3m Tiefe liegt der PAK-haltige Müll und es bleiben maximal (!) 2m bis zum Grundwasserspiegel. Aber das wäre bei PAK kein Problem...
Bei diesen zitierten Eigenschaften eigentlich kaum glaublich (Zitat obiger Zeitungsbericht):
"Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe lagern sich an Staub- oder Rußpartikel an und gelangen so auch in die Atmosphäre. Dort können sie wegen ihrer Langlebigkeit über weite Strecken transportiert werden. Durch Regen, Nebel oder Schnee gelangen die PAK-haltigen Stäube wieder zur Erdoberfläche."
Benutzeravatar
PGR 156
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9046
Registriert: 21.12.2008, 11:55
Wohnort: Kreis Unna
Has thanked: 540 times
Been thanked: 831 times
Postleitzahl: 59199
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann


ZurĂĽck zu Industrieruinen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste