Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

MCS Dinslaken

Hier könnt ihr Fragen zu Ruinen stellen.
√úber die ihr mehr wissen wollt.

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, PGR 156

Re: MCS Dinslaken

Ungelesener Beitragvon Schmunkmueller » 16.06.2019, 12:24

Bastler hat geschrieben:Das Wohnhaus rechts vom letzten Bild ?
Hatte den Eindruck das wohnen noch welche blabla-

Die wohl auch den Keller und die Garagen auf dem Bild nutzen...in dem Bereich ist etwas Vorsicht geboten.


Also so wie es da aussieht...alles zugewuchert...und das Eingangstor war wohl schon zugeschraubt und wurde dann aufgebrochen...ich kann echt nicht glauben, dass da noch jemand wohnen soll.

Vorsicht...ist doch immer geboten...oder?! Professor- zunge- zunge- zunge-
Benutzeravatar
Schmunkmueller
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 22373
Registriert: 20.07.2009, 11:20
Wohnort: 59457
Danke gegeben: 5894 mal
Danke bekommen: 3002 mal
Postleitzahl: 59457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: MCS Dinslaken

Ungelesener Beitragvon Schmunkmueller » 16.06.2019, 12:34

chrissi76 hat geschrieben:Wo stand denn die Karre dort??
Da wohnen auf jeden Fall noch Leute..


Wie gesagt...Bastler hat es schon richtig erkannt. Das erste Haus rechts neben der auf meinem letzten Bild oben gezeigten Werkseinfahrt...

Und ich bezweifele ernsthaft, dass da noch jemand wohnt. Was nicht ausschließt, dass die Garage ggbfls. noch genutzt wird. Interessant wäre die Frage, wie lange die Yamaha da wohl schon so steht...so ein Gammelzustand kommt sicher nicht in ein-zwei Jahren in der freien Witterung...

Eigentlich ein bisken schade um die alte XS...die Produktion endete bereits 1984. Die ist also mindestens 35 Jahre alt...ein Klassiker... weinen-
Benutzeravatar
Schmunkmueller
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 22373
Registriert: 20.07.2009, 11:20
Wohnort: 59457
Danke gegeben: 5894 mal
Danke bekommen: 3002 mal
Postleitzahl: 59457
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: MCS Dinslaken

Ungelesener Beitragvon EssenerStahl » 23.06.2019, 02:00

Heute vor Ort gewesen und mal wieder gewundert was man alles absichert und das gr√∂√üte Tor von allen kann man einfach aufschieben. Unter dem Hallendach stand ein weisser Sprinter mit Gelsenkirchener Kennzeichen, sah f√ľr Kabelratten schon zu neu und gut aus, ausser die Gesch√§fte laufen so gut. Hab dann mal den R√ľckzug gemacht, da ich ausnahmsweise mal alleine unterwegs war und nicht wusste wer oder was das so grad zugange ist.
EssenerStahl
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 314
Registriert: 10.11.2011, 19:34
Wohnort: Essen
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 79 mal
Postleitzahl: 45355
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: MCS Dinslaken

Ungelesener Beitragvon Zacken » 05.01.2020, 09:51

War vor kurzem auch Mal dort.
Am Tor vorne ist ein Fahrrad Schloss dran. L√∂cher im Zaun w√ľrden weitgehend geschlossen. auslach-

Zustand, naja. Trotzdem noch nett.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Zacken
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2938
Registriert: 30.01.2016, 21:26
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 801 mal
Danke bekommen: 1174 mal
Postleitzahl: 44269
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: MCS Dinslaken

Ungelesener Beitragvon Northwave » 10.01.2020, 09:32

Hallo Zusammen,

habe mich hier angemeldet weil ich versuchen werde die beiden Multi Spindel Wickelmaschinen zu kaufen. Wei√ü jemand Bescheid ob diese noch dort sind und ob da noch mehr Vandalismus betrieben worden ist ? Wollte im Februar mit einem bekannten mir evtl. auch selbst ein Bild vor Ort machen. √úber Hinweise wie man dort rein kommt w√§re ich dankbar. Gerne w√§re auch ein treffen mit jemanden der bereits dort war m√∂glich. Selbst wenn ich diese nicht kaufen kann, sind f√ľr mich Detailbilder sehr hilfreich da ich selbst mit solchen Maschinen arbeite und diese auch baue.

lg Northwave
Northwave
Nur Leser
Nur Leser
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.01.2020, 12:52
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 67061
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: MCS Dinslaken

Ungelesener Beitragvon Bravo » 10.01.2020, 13:32

Ich sch√§tze, da wirst Du weniger Gl√ľck haben. Ich bin nicht der einzige User, der Deine Geschichte, sagen wir mal, etwas komisch findet.
Da ist eine gewisse Grundskepsis durchaus nachvollziehbar.
Ein paar Dinge frage ich mich.
Wenn Du solche Dinger baust, warum brauchst Du dann Detailaufnahmen von Maschinen, die schon einige Tage alt sind?
Ich bin in Sachen Wickelmaschinen ganz sicher kein Experte, aber ich sch√§tze, dass jemand, der solche Maschinen baut, bereits √ľber das n√∂tige Know-how verf√ľgt und sich, in Bezug auf die technische Entwicklung derer, in den letzten Jahrzehnten doch einiges getan hat.
Und warum m√∂chte jemand, der ein Kaufinteresse hat, dort erstmal schleichen gehen? Ich finde das alles mehr als fragw√ľrdig. Korrigier mich, falls ich da komplett auf dem Holzweg bin...
Nebenbei: Anmelden und direkt nach Locations bzw. deren Eing√§ngen zu fragen, ist nat√ľrlich auch immer gern gesehen. lach-
Wie heißt denn Deine Firma?
Northwave hat geschrieben:Hallo Zusammen,

habe mich hier angemeldet weil ich versuchen werde die beiden Multi Spindel Wickelmaschinen zu kaufen. Wei√ü jemand Bescheid ob diese noch dort sind und ob da noch mehr Vandalismus betrieben worden ist ? Wollte im Februar mit einem bekannten mir evtl. auch selbst ein Bild vor Ort machen. √úber Hinweise wie man dort rein kommt w√§re ich dankbar. Gerne w√§re auch ein treffen mit jemanden der bereits dort war m√∂glich. Selbst wenn ich diese nicht kaufen kann, sind f√ľr mich Detailbilder sehr hilfreich da ich selbst mit solchen Maschinen arbeite und diese auch baue.

lg Northwave
Benutzeravatar
Bravo
Bunker Hauptmann
Bunker Hauptmann
 
Beiträge: 968
Registriert: 30.01.2018, 18:21
Wohnort: Braunschweig / Bochum
Danke gegeben: 276 mal
Danke bekommen: 240 mal
Postleitzahl: 44787
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: MCS Dinslaken

Ungelesener Beitragvon chrissi76 » 10.01.2020, 13:52

Der seri√∂se Weg w√§re wohl hier, sich an die Stadt Dinslaken zu wenden. Der iranische Investor wird sicherlich kein Interesse an solchen Peanut Deals haben, wenn der √ľberhaupt noch f√ľr den Laden zust√§ndig ist. Soweit ich wei√ü, ist so gut wie alles, was dort schnell zu Geld gemacht werden konnte, bereits gestohlen. Und das kurze Zeit, nachdem ich dort das 1. Mal vor Ort war..Der Rest v√∂llig abrandaliert. Der nat√ľrliche Lauf von LP's eben...
Benutzeravatar
chrissi76
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3326
Registriert: 11.05.2012, 14:42
Danke gegeben: 687 mal
Danke bekommen: 2149 mal
Postleitzahl: 58119
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: MCS Dinslaken

Ungelesener Beitragvon Northwave » 10.01.2020, 15:30

Hi Bravo,

Ganz einfach findet in dem Bereich sehr viel Geheimhaltung statt. Jeder baut seine Maschinen anders und dementsprechend gibts immer was zu lernen. Auch ich habe schon Dinge gebaut, die anderen √ľberlegen ist. Wie ich bereits im New User Thread schrieb, bin ich 27. Ich stehe hier also noch recht weit am Anfang da ich erst vor 2 Jahren damit begann auch solche Maschinen zu fertigen, neben der Herstellung von Rohren, Tanks, Wellen, Traversen etc. auf meiner eigenen Maschine.

Ja der Schluss dass diese Maschinen √ľberholt sind kommt schnell, tats√§chlich hat sich im Bereich des gew√∂hnlichen Wet-Windings mit Duroplasten in den letzten 50 Jahren nur Messtechnisch einiges getan. Die Maschinen werden noch immer nach dem selben Prinzip gebaut. Doch auch hier kommt es eben auf die Details an :) Die grundlegende Mechanik ist vorhanden, der rest w√ľrde im Zuge des Retrofits angepasst werden. Zumal findet man kaum mal eine gebrauchte (und vor allem bezahlbare) Maschine auf dem Markt

Dass ich mir selbst mal ein Bild machen m√∂chte kommt daher, den Zustand zu kennen um eben den Wert einsch√§tzen zu k√∂nnen. Hab bspw. schon gesehen dass die Steuerungen fehlen, aber das ist kein Problem diese neu zu machen, das m√ľsste bei Maschinen in diesem Alter eh passieren. Mit alten Steuerungen bin ich nicht vertraut. Wenn allerdings auch bei der Mechanik wichtige Komponenten fehlen, dann ist das ganze den Aufwand nicht wert und es kann auf den Schrott.

Meine Firma heißt CWT-Deutschland, die Webseite findest du unter www.x-carbon.de - gibt auch einen Account bei Instagram falls mehr Interesse nach Bildmaterial besteht. Die Webseite braucht jedoch mal eine Überholung ;)

Den offiziellen Weg werde ich auch gehen. Ich habe nachdem ich herausgefunden habe, dass es sich um MCS handelt schon viel recherchiert. Die Firma wurde womöglich nun an Investoren im Oman und VAE verkauft, der beim Verkauf zuständige Vertretungsberechtigte ist jedoch auch schwer zu erreichen, und ich weiß auch nicht ob er immer noch Vertretungsberechtigt ist. Ich versuche aber auch hier mal einige Telefonnummern seiner vielen Firmen zu kontaktieren.

Falls ich da nicht weiter komme, wende ich mich sowieso an die Stadt. Die wird aber dank unserem tollen Datenschutzgesetz nicht viel sagen d√ľrfen.

Wer meine Story noch immer komisch findet, ich bin jederzeit per Email und Telefon erreichbar

Lg Kevin
Northwave
Nur Leser
Nur Leser
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.01.2020, 12:52
Danke gegeben: 1 mal
Danke bekommen: 0 mal
Postleitzahl: 67061
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: MCS Dinslaken

Ungelesener Beitragvon chrissi76 » 10.01.2020, 15:54

Recht plausibel erklärt meiner Meinung nach.
Da kommt die Sache schon anders r√ľber. Nu musst du noch jemanden finden, der ne kleine Fotoexkursion mit dir dorthin macht.
Habe gerade mal meine Bilder durch geschaut, Detailbilder hab ich keine gemacht. Das sich jemand an der Mechanik zu schaffen gemacht hat, glaub ich nicht. Die meisten schrägen Vögel haben es auf die Steuerung / Elektronik abgesehen. Im Juni / Juli letztes Jahr war die Bude weitestgehend offen, wie das momentan aussieht, weiß ich nicht.
W√ľnsch dir viel Erfolg!!
Benutzeravatar
chrissi76
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3326
Registriert: 11.05.2012, 14:42
Danke gegeben: 687 mal
Danke bekommen: 2149 mal
Postleitzahl: 58119
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: MCS Dinslaken

Ungelesener Beitragvon Bravo » 10.01.2020, 18:34

Dem muss ich beipflichten. Jetzt klingt das Ganze doch ein wenig vertrauenserweckender.
Vor einer Woche war dort auch noch einigerma√üen auf. Aber der Vandalismus ist nicht zu √ľbersehen.
Benutzeravatar
Bravo
Bunker Hauptmann
Bunker Hauptmann
 
Beiträge: 968
Registriert: 30.01.2018, 18:21
Wohnort: Braunschweig / Bochum
Danke gegeben: 276 mal
Danke bekommen: 240 mal
Postleitzahl: 44787
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: MCS Dinslaken

Ungelesener Beitragvon El-Lobo » 12.01.2020, 19:33

Vorsichtig sein, Leute ...heute war ich vor Ort und DIESES Tor stand auf. Die Einladung haben wir nat√ľrlich gerne angenommen. Hinter dem Tor waren aber frische Reifenspuren zu sehen...also vorsichtig weiter. Geradeaus die Rampe hoch, konnte man sich durch eine T√ľr quetschen und drin war man.

Tja...allerdings scheint dort Jemand aufzupassen, dem nat√ľrlich auch das offene Tor und die Spuren aufgefallen sind.
Auf einmal stand hinter uns die Polizei mit drei Leuten.
Schön erstmal PLATZVERWEIS und klar, Rucksackkontrolle.

Vielleicht hier erstmal nicht mehr so oft hinrennen..!! Die waren nicht so erfreut, dass sie "schon wieder" Leute da raus holen mussten.
IMG-20200112-WA0001.jpeg


Gesendet von meinem SM-G390F mit Bunker-NRW mobile app
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
El-Lobo
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 540
Registriert: 22.07.2018, 21:31
Wohnort: westl. Ruhrpott
Danke gegeben: 28 mal
Danke bekommen: 50 mal
Postleitzahl: 45
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: MCS Dinslaken

Ungelesener Beitragvon GE-Townrider » 13.01.2020, 11:19

Hi... Oh. Haben uns mal den Weg √ľber ein Kompost Haufen in einem Innenhof gebahnt und dann rein. Keine Menschen Seele, allerdings war auch gut zu gemacht, kein Tor etc offen. Schade ein Teil der Halle auf Seite von Real fehlt uns noch...

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
Benutzeravatar
GE-Townrider
Bunkerbewohner
Bunkerbewohner
 
Beiträge: 476
Registriert: 09.07.2009, 21:47
Wohnort: Stadt der 1000 Feuer -Gelsenkirchen-
Danke gegeben: 25 mal
Danke bekommen: 10 mal
Postleitzahl: 45899
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: MCS Dinslaken

Ungelesener Beitragvon Zacken » 17.01.2020, 16:08

Gestern wurden Metall Diebe dort aufgegriffen.

Obacht also.
Benutzeravatar
Zacken
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2938
Registriert: 30.01.2016, 21:26
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 801 mal
Danke bekommen: 1174 mal
Postleitzahl: 44269
Land: Deutschland
Geschlecht: Frau

Re: MCS Dinslaken

Ungelesener Beitragvon El-Lobo » 18.01.2020, 09:48

Ach... sieh an, die können es wohl nicht lassen. Scheinen hier wohl keine "Spitzel" zu haben... ich sagte doch, da passt irgendwer auf. Selbst schuld.
Bei solch √ľberlaufenden Locations ist das doch klar, dass irgendwann √∂fter kontrolliert wird.

Gesendet von meinem SM-G390F mit Bunker-NRW mobile app
Benutzeravatar
El-Lobo
Tunnelratte
Tunnelratte
 
Beiträge: 540
Registriert: 22.07.2018, 21:31
Wohnort: westl. Ruhrpott
Danke gegeben: 28 mal
Danke bekommen: 50 mal
Postleitzahl: 45
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: MCS Dinslaken

Ungelesener Beitragvon Bravo » 18.01.2020, 18:43

Naja, verwunderlich ist es nicht, nachdem ihr euch da so habt erwischen lassen. IHR seid Schuld! lach-lach-lach-
El-Lobo hat geschrieben:Ach... sieh an, die können es wohl nicht lassen. Scheinen hier wohl keine "Spitzel" zu haben... ich sagte doch, da passt irgendwer auf. Selbst schuld.
Bei solch √ľberlaufenden Locations ist das doch klar, dass irgendwann √∂fter kontrolliert wird.

Gesendet von meinem SM-G390F mit Bunker-NRW mobile app
Benutzeravatar
Bravo
Bunker Hauptmann
Bunker Hauptmann
 
Beiträge: 968
Registriert: 30.01.2018, 18:21
Wohnort: Braunschweig / Bochum
Danke gegeben: 276 mal
Danke bekommen: 240 mal
Postleitzahl: 44787
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

VorherigeNächste

Zur√ľck zu Was ist das?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste