Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Kernwaffenlager bei Stolzenhain

Alles was unter der Erde liegt

Moderatoren: Sargon_III, Hombre, Bunker-nrw, PGR 156

Kernwaffenlager bei Stolzenhain

Ungelesener Beitragvon TanteElfriede » 09.10.2019, 08:34

Moin, Suchfunktion hat mir nix gezeigt, aber im Prinzip gehe ich davon aus, dass das bekannte Ding hier irgendwo schon mal war. Dann bitte ggf. zusammenlegen.

Im Mai 1965 entschieden die Warschauer Pakt Staaten vorgeschobene Basen f√ľr die Lagerung von Kernwaffen in den an die NATO Staaten angrenzenden L√§ndern zu bauen. Eines dieser Lager ist das besichtigte.
Noch heute sind am Eingang die S√§ulen mit den damaligen Inschriften zu sehen. Es steht dort sinngem√§√ü: Wehrdienst in den Reihen der Streitkr√§fte der UdSSR ist eine ehrenvolle Pflicht der Sowjetb√ľrger. Und: Die Pflicht der sowjetischen Streitkr√§fte, die sozialistische Heimat zuverl√§ssig zu sch√ľtzen.
Daran kann man schon erkennen, das Lager befand sich zwar auf dem Gebiet der ehemaligen DDR, das Sagen hatte aber die UdSSR.
Der Standort wurde gew√§hlt, weil der Gro√ü Standort J√ľteborg ebenso in der N√§he lag wie der Flugplatz Reinsdorf. Interessant mag sein, dass bereits Napoleaon hier eine Heerstra√üe hatte. Eine milit√§rische Tradition ist daher wohl gegeben.
In etwa Dezember 1968 ging das Lager in Betrieb.
Die gebaute Bunkeranlage ist identisch mit denen, die f√ľr gleiche Zwecke in Polen, Ungarn und der Tschechoslowakei gebaut wurden.
Es gilt als gesichert, dass in den späten 80er dort 24 Sprengköpfe Scud-B, 16 Luna-M, 8 Totschka eingelagert waren.
Das Lager hatte ca. 1000qm Nutzfläche.
Es gab zwei Zug√§nge die mit gro√üen Druckschleusentoren versehen waren. Jeweils gegen√ľber dem Tor war eine LKW Verladestation f√ľr LKW mit zwei verschiedenen entlade H√∂hen.
Heute ist die Anlage ziemlich runtergekommen. Kabeldiebe und andere Vandalen haben Ihr Unwesen getrieben.
Im vorderen Bereich der Anlage ist heute ein Baustoff Unternehmen t√§tig. Der Besitzer desselben hat mich nach meiner Foto Tour im Wald ‚Äěaufgegriffen‚Äú. Es entwickelte sich ein interessantes Gespr√§ch und der Hinweis auf ein Buch, welches die Geschichte der Anlage beschreibt. Aus diesem Buch welches ich bei ihm erworben habe sind die Eckdaten meiner Story entnommen.

DSC05075_1.JPG
DSC05071.JPG
DSC05070.JPG
2019_1003_10162400.jpg
2019_1003_10154900.jpg
2019_1003_10130300.jpg
2019_1003_10014000.jpg
2019_1003_10002400.jpg
2019_1003_09584100.jpg
2019_1003_09582200.jpg
2019_1003_09571800.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
TanteElfriede
Themenstarter
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 214
Registriert: 01.06.2018, 10:23
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 35 mal
Postleitzahl: 22297
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kernwaffenlager bei Stolzenhain

Ungelesener Beitragvon Luftschutzwart » 09.10.2019, 10:38

Moin,

super! Da wollte ich immer schon mal hin...Danke!

MfG Carsten

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Bunker-NRW mobile app
Benutzeravatar
Luftschutzwart
Bunkerspezi 1
Bunkerspezi 1
 
Beiträge: 300
Registriert: 03.08.2014, 10:05
Wohnort: Salzkotten
Danke gegeben: 189 mal
Danke bekommen: 43 mal
Postleitzahl: 33154
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kernwaffenlager bei Stolzenhain

Ungelesener Beitragvon NicolasGuitarist » 09.10.2019, 12:05

Hallo TanteElfriede

Schau mal hier, da gibt es das Thema schon :)

viewtopic.php?f=12&t=18779&hilit=–Į–ī–Ķ—Ä–Ĺ—č–Ļ+–Ī—É–Ĺ–ļ–Ķ—Ä

Die Ortsangabe hätte man auch ruhig weglassen können finde ich, das ist damit ja mehr als leicht zu finden
Benutzeravatar
NicolasGuitarist
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 3479
Registriert: 02.07.2012, 16:11
Danke gegeben: 163 mal
Danke bekommen: 1727 mal
Postleitzahl: 4
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kernwaffenlager bei Stolzenhain

Ungelesener Beitragvon h-caching » 10.10.2019, 05:57

So schaut es am baugleichen Sonderwaffenlager in Himmelpfort (Lychen II) aus.
Die Bilder sind von Aug. '19. Das Kasernengelände ist komplett eingeebnet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
h-caching
Aktiver Teilnehmer
Aktiver Teilnehmer
 
Beiträge: 40
Registriert: 01.03.2011, 11:04
Wohnort: Oer-Erkenschwick
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 45739
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kernwaffenlager bei Stolzenhain

Ungelesener Beitragvon TanteElfriede » 10.10.2019, 06:51

...den Zugang von oben haben die dann nat√ľrlich auch platt gemacht, oder?
Benutzeravatar
TanteElfriede
Themenstarter
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 214
Registriert: 01.06.2018, 10:23
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 35 mal
Postleitzahl: 22297
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kernwaffenlager bei Stolzenhain

Ungelesener Beitragvon h-caching » 10.10.2019, 07:08

Ja, man konnte √ľber den Erdwall vom einen Bunkereingang zum anderen laufen.
Oben befanden sich nur die L√ľftungsrohre, ein "Eingang" von oben war nicht zu sehen.
Benutzeravatar
h-caching
Aktiver Teilnehmer
Aktiver Teilnehmer
 
Beiträge: 40
Registriert: 01.03.2011, 11:04
Wohnort: Oer-Erkenschwick
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 1 mal
Postleitzahl: 45739
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Re: Kernwaffenlager bei Stolzenhain

Ungelesener Beitragvon TanteElfriede » 10.10.2019, 07:33

Also dort in St.hain sind oben auf der Anlage √ľber dem Eingang jeweils zwei Schutzbunker f√ľr MG oder √§hnliches, in der Mitte dann L√ľftungsstutzen und Co plus ein gesch√ľtzter Zugang. √úber ein kleine Treppe geht es in die Anlage. Man kommt bei den Diesel Agregaten in die Anlage... Aber wenn die schon die Eing√§nge so gr√ľndlich zu schieben, dann wird der Zugang von oben √§hnlich sauber entfernt worden sein.

2019_1003_10130300.jpg
DSC05077.JPG
2019_1003_10175900.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
TanteElfriede
Themenstarter
Bunkerspezi
Bunkerspezi
 
Beiträge: 214
Registriert: 01.06.2018, 10:23
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 35 mal
Postleitzahl: 22297
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann


Zur√ľck zu Bunker unterirdisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bastler und 2 Gäste