Um alles zu sehen Registrier dich bitte bei Bunker-nrw

Hohensyburg Geisterhaus

Orte an denen es nicht ganz Geheuer ist.

Moderatoren: Bunker-nrw, Sargon_III, Hombre, PGR 156

Ungelesener Beitragvon Snake » 21.11.2008, 23:34

Hmmm, ich denke da wird mal wieder zuviel reininterpretiert. Sowas findet man relativ häufig. Ich sag nur alte Frau mit Brille
Snake
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2302
Registriert: 17.04.2008, 17:18
Wohnort: Koblenz
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
Postleitzahl: 56073
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Organized » 21.11.2008, 23:37

Hast recht :D Aber da sieht man mal wieder was das Gehirn alles mit uns treibt!
Organized
 

Ungelesener Beitragvon Dasdingausdemwald » 22.11.2008, 01:46

HMMM ? Der unterste sieht er aus wie ein Affe ! :D
50% aller Jugendlichen sehen Positiv in die Zukunft,die anderen haben kein Geld für Drogen
Dasdingausdemwald
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2639
Registriert: 30.10.2008, 12:59
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
Postleitzahl: 50969
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Bastler » 22.11.2008, 17:55

Noch ein paar Bilder vom einzigen realen Rätsel am Geisterhaus...der "Höllenschlund",ein Loch im Boden in dem es 2003/´04 Monatelang gekokelt hat,wobei der Untergrund auf fast 3 Meter tiefe abgesackt ist...

(Aus dem SDE kopiert,die Originale sind mir leider bei einem Headcrash verlorengegangen)


Hmm,geht nicht :roll:
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 10954
Registriert: 10.08.2007, 12:57
Has thanked: 1 time
Been thanked: 636 times
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Hemeraner » 26.11.2008, 22:17

Also wie schon erwähnt, waren wir heute an der Hohensyburg unterwegs, um uns das sagenumwogene Spukhaus anzuschauen!

Eins Vorweg fĂĽr alle, die sich das Haus anschauen wollen:
Das Gelände ist Privatgrundstück und das Betreten ist streng verboten!
Aus mehreren Quellen hört man, dass der Besitzer keinen Spaß versteht und jede unbefugte Betretung sofort zur Anzeige bringt.
Des weiteren ist das Haus akut Einsturzgefährdet!! Dachbalken und tragende Wände hängen an allen stellen durch.

Es gibt viele Geschichten, die über das Spukhaus erzählt werden.

Die wohl bekannteste Geschichte die sich um das Spukhaus in Hohensyburg rankt, ist die, daĂź einst ein Pfarrer mit seiner Familie in diesem Haus lebte und alle samt ums leben kamen, als der Pfarrer einen Amoklauf hatte und sich und seine Familile umbrachte. Mitternachts soll
Blut von den Wänden des Hauses fließen. In einem Schrank im oberen Stockwerk des Hauses soll ein blutgeränktes Brautkleid hängen.

Wieder andere Legenden erzählen von einem Kopflosen Reiter, der auf dem etwa 20.000 Quadratmeter großen Grundstück sein Unwesen treiben soll.

Wir haben uns durch den Wald von hintem dem Haus genähert. Durch den Wald führt ein regelrechter Trampelpfad direkt auf das Grundstück des Hauses. Daraus lässt sich schliessen, dass dieses Objekt sehr stark frequentiert ist. Satanisten sollen dort auch regelmäßig Treffen abhalten und vollführen Rituale.

Das Gelände ist mit Bauzäunen umzäunt, die aber zum Teil umgeschmissen wurden.
Alle Eingände und Fenster sind vom Besitzer fest verschlossen worden.
Das Gebäude ist schon äußerlich in einem sehr maroden Zustand und aus den Kellerfenstern stinkt es verdächtig nach Öl.
Durch den Schuppen (was zumindest noch davon ĂĽbrig ist) gelang es in das Innere des Hauses zu kommen.
Im Schuppen selbst steht noch ein grĂĽnes Auto. Vom Auto kann man aber nicht mehr viel erkennen, da das Dach des Schuppens auf letzteres gestĂĽrzt ist und das Auto unter sich begraben hat.

Im Haus selbst ist nicht mehr viel zu erkennen. Ăśberall liegt schutt, Teile des Dachs, usw.
In der Mitte des Hauses fĂĽhrt eine Treppe hoch ins Obergeschoss und eine Treppe runter in den Keller.
Im Obergeschoss sieht es auch nicht viel anders aus, als unten. Ausser einen Raum, der noch fast komplett Möbliert ist.
Dort findet man eine Couch, ein Bett, Schränke und Matrazen.

Im Keller riecht es ziemlich stark. An der Decke sind auch recht groĂźe Schimmelpilze zu finden, die nicht sehr gesund aussehen.
Desweiteren gibt es dort noch eine Gasleitung und einen Stromverteiler, die beide nicht sehr vertrauenserweckend aussehen.

Im Wald hinter dem Haus soll sich ein Kokelloch befinden, aus dem es über einen längeren Zeitraum ziemloch geraucht haben soll.
Das vermeintliche Loch haben wir gefunden. Es ist um ca. 2-3 Meter abgesackt und die Erde darin ist extrem Locker und verschlammt. (Anders als der Boden in dem gesamten Wald herum)
Was es damit auf sich hat, lässt sich leider nur vermuten....




Da ist das Eingangstor des Geländes zu sehen.
Bild


Der Bauzaun, der das Gelände umgibt.
Bild



Innenansicht des Schuppens.
Bild



Das Auto im Schuppen.
Bild



Blick vom Erdgeschoss aus nach oben.
Bild



Das war mal ne KĂĽche.
Bild



Die Treppe, die ins Dachgeschoss fĂĽhrt.
Bild



Blick vom Obergeschoss aus.
Bild



Die nächsten 4 Bilder zeigen das teils noch möblierte Zimmer im Obergeschoss.
Bild

Bild

Bild

Bild



Ölfässer in Keller.
Bild



Ofen im Keller.
Bild



Ehemalige Gasleitung.
Bild



Einer der Schimmelpilze, die da ĂĽberall an der Decke kleben.
Bild



Das vermutete Kokelloch.
Bild
Zuletzt geändert von Hemeraner am 26.11.2008, 22:57, insgesamt 2-mal geändert.
Hemeraner
 

Ungelesener Beitragvon Organized » 26.11.2008, 22:38

Hemeraner hat geschrieben:Was es damit auf sich hat, lässt sich leider nur vermuten....


Achwas, Snake meinte doch mal: "Klappspaten vor!" :D

Ansonsten echt tolle bilder, ist echt nen interessantes Haus!
Organized
 

Ungelesener Beitragvon Bunker-nrw » 26.11.2008, 22:40

geiler Bericht geile Bilder.
Als ich das Letzte mal dort war war die Garage noch ganz.
Und innen sah es auch besser aus.
Uns kann die ganze Welt, aber erst wenn`s uns gefällt.
wagt es einer, ja dann wackelt hier die Wand. Und wer sich noch dagegenstemmt, der kriegt `nen Schlag und steht im Hemd.
Benutzeravatar
Bunker-nrw
Admin
Admin
 
Beiträge: 4258
Registriert: 06.06.2011, 18:24
Has thanked: 215 times
Been thanked: 137 times
Postleitzahl: 44269
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Ungelesener Beitragvon Snake » 26.11.2008, 22:51

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Snake
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2302
Registriert: 17.04.2008, 17:18
Wohnort: Koblenz
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
Postleitzahl: 56073
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Dasdingausdemwald » 26.11.2008, 22:59

Jap gute Story Top Bilder !
50% aller Jugendlichen sehen Positiv in die Zukunft,die anderen haben kein Geld für Drogen
Dasdingausdemwald
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2639
Registriert: 30.10.2008, 12:59
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
Postleitzahl: 50969
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Bastler » 27.11.2008, 00:24

Das Auto ist ein Lada Niva...Bunker-NRW und Sargon sollten den doch kennen,der Wächter von Hoesch fuhr auch soeinen(in weiss) :lol:

Ob der schon dort steht seit das Haus verlassen wurde wäre zu bezweifeln,1976 wird der noch fast neu gewesen sein.


Das Kokelloch ist das nicht was du da fotografiert hast...aber wenn an gezeigter Senke der Boden schon nachgiebig ist sollte man dort sehr aufpassen :shock: ...das Kokelloch ist nicht die einzige geologische Problemstelle dort,es giebt im näheren Umkeis eine ganze Reihe unterschiedlich alte Tagebrüche...und dasda könnte dann gut das nächste Loch werden.
Benutzeravatar
Bastler
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 10954
Registriert: 10.08.2007, 12:57
Has thanked: 1 time
Been thanked: 636 times
Postleitzahl: 44265
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Snake » 27.11.2008, 01:00

Ja, es war verdammt nachgiebig an der Stelle. Sollte man unter Beobachtung halten. Also 2 mal im Jahr mal hin und schauen was sich so ergeben hat.

@ Hemeraner. Ist Dir mal im Treppenhausbild, dass Bild im Bild aufgefallen?

Sieht interessant aus.
Snake
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2302
Registriert: 17.04.2008, 17:18
Wohnort: Koblenz
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
Postleitzahl: 56073
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Snake » 27.11.2008, 01:04

Achso, an alle Geisterjäger. Paranormale Aktivitäten waren zu keiner Zeit zu ermitteln. Also kein Reiter, kein Schrank mit blutigem Hochzeitskleid. usw.....
Snake
Bunker Oberst
Bunker Oberst
 
Beiträge: 2302
Registriert: 17.04.2008, 17:18
Wohnort: Koblenz
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
Postleitzahl: 56073
Land: Deutschland

Ungelesener Beitragvon Sargon_III » 27.11.2008, 06:13

Das Bild im Bild is mir auch aufgefallen, is das ne Spiegelung oder der Spuk :shock: .
Vom Hohen Norden wird
der Dritte Sargon kommen
ĂĽber die in Gift lebende Erdenwelt
Eine Schar Aufrechter wird um Ihn sein
ihnen wird der Dritte Sargon das Licht geben
und sie werden der Welt leuchten.
Benutzeravatar
Sargon_III
Themenstarter
Admin
Admin
 
Beiträge: 4827
Registriert: 27.07.2007, 15:12
Has thanked: 106 times
Been thanked: 80 times
Postleitzahl: 12345
Land: Deutschland
Geschlecht: Mann

Ungelesener Beitragvon Organized » 27.11.2008, 07:59

Ich wĂĽrde eher auf eine Spiegelung tippen :lol:

Oder doch eine paranormale Erscheinung?! :oops:
Organized
 

Ungelesener Beitragvon Hemeraner » 27.11.2008, 10:00

Tippe auch auf eine Spiegelung, da ich das Foto von aussen nach innen hin durch die Gitter gemacht habe...

Wo soll sich denn das Kokelloch sonst befinden?
Hemeraner
 

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Unheimliche orte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste