In den aktuellen Zeiten scheint es schwer zu sein, fürs Wochenende genügend Sportveranstaltung zu finden. Besonders für all jene in Nordrhein-Westfalen, die seit jeher auf die Spiele vom Pott wetten. Jetzt, da das Wetter wieder besser wird, gibt es allerdings auch jede Menge andere Arten, sich bei Laune zu halten. Ohne sich also im Bunker einzuschließen, kann man mit Spielen aus dem Internet ziemlich weit kommen. Ein Blick hinter die Kulissen für alle, die nicht nur Fußball und Basketball wertschätzen, sondern auch den wachsenden Markt von Esports.

Wenn Menschen FIFA spielen

Jedes Jahr aufs Neue kommt im Herbst eine Version von FIFA auf dem Markt. Dieses Jahr Oktober wird es logischerweise FIFA 2021 sein. Bis es soweit ist kann man sich aber noch mit der aktuellen Version bei Laune halten. Oder alternativ im Internet Menschen dabei zu zugucken, wie sie gegeneinander in internationalen Turnieren FIFA zocken. Denn das ist ein Markt der Zukunft. In Zeiten, in denen die Bundesliga still steht, kann man so mit Spaß und guter Laune wetten. Unter Esports bezeichnet man all jene Spiele, die im Internet stattfinden; von Menschen gespielt wie du und ich. Das ist natürlich nicht nur Fußball, sondern auch spiele wie League of Legends, Fortnite, und Ego Shooter. Wenn man selber kein Interesse daran hat zu spielen, kein Problem. Denn der Markt bewegt sich so oder so eher auf die Menschen hin, die ein Interesse an Wetten und Spielen haben.

Buchmacher passen sich an

Da ist momentan beispielsweise auch keine Pferdewetten mehr in Krefeld gibt, eine da vielleicht beliebtesten Pferderennbahnen Deutschlands, suchen die Buchmacher nach anderen Möglichkeiten, die Kunden bei Laune zu halten. Mr Green arbeitet aktiv darauf hin, die Esportsszene noch nutzerfreundlicher anbieten zu können. Das geht soweit, dass man sogar virtuelle Pferderennen sehen und darauf werden kann. Alles, ohne vom eigenen Sofa aufstehen zu müssen. Das ist ideal, wenn das Wetter im Frühling mal wieder ein wenig unglücklicher daherkommt. Sofern man eine stabile Internetverbindung und ein allgemeines Verständnis der Spiele hat, gibt es nichts was man hier nicht machen kann. Nordrhein-Westfalen als Bundesland ist ja sowieso ziemlich fortschrittlich aufgestellt, was hochwertiges Internet betrifft.

Andere faszinierende Spiele

Es gibt aber noch mehr zu entdecken. Wussten Sie beispielsweise schon, dass es viele Menschen bei YouTube gibt, die eigene Murmelstrecken bauen. Dort werden dann Murmeln zum Rennen freigelassen. Man kommt sich dann fast vor wie auf einer Rennstrecke vom Formel 1. Es ist spannend zu sehen, welche Art der kreativen Feinheiten viele Menschen besitzen. Was für Hamburg beispielsweise die Miniaturwelt ist, sind im Pott Spiele aus Lego. Hier werden dann sogar virtuelle Spiele zwischen Schalke und der Borussia aus Dortmund nachgestellt. Für alle Hardcore Fans ist dies ein absolutes Muss.

Am Ende des Tages ist es also dahingehen entscheidend, wie man das Wochenende und die Freizeit genießen möchte. Jetzt, da der Frühling nach und nach sein wahres Gesicht zeigt, und auch die Nächte nicht mehr in den Minusgraden sind, kann man endlich damit anfangen, neue Hobbys zu genießen.