Olight hat uns zum Testen und für eine Vorstellung die Seeker 2 Pro zur Verfügung gestellt. Sie ist im Vergleich zu anderen Lampen in der Größe eher ein Fluter und eher als Allrounder einsetzbar.

  • 3200 Lumen und 20% kleiner als die R50 Pro.
  • Laden über USB mit Magnetlader oder Docking-Station (L-Dock)
  • LED Anzeige für die aktuelle Leuchtstufe und Akkuanzeige.
  • Silikongriff für einen sicheren Halt.

Sie wird in einem stabilen, eingeschweisten Karton geliefert.

Daten:

  • 3200 Lumen Maximalleistung
  • Leuchtweite 250 m / 15.600 cd
  • 3x Cree XP-L HD LEDs mit TIR-Linse
  • intern aufladbar mit magnetischem USB-Kabel
  • 5 Leuchtstufen + Strobe
  • LED-Anzeigen für Helligkeitsstufen und Akkukapazität
  • tailstand-fähig
  • kein Wegrollschutz
  • Maße 128 x 35 x 28 mm (Länge x Kopf x Body)
  • Gewicht 198 g inkl. Akku
  • Preis ca. 165€

 

Leuchtstufen Lichtleistung Leuchtdauer Leuchtweite Candela
Turbo 3200/600* Lumen 2 + 150 Minuten 250 m 15.600
High 1200/600* Lumen 110 + 30 Minuten 150 m 5.600
Medium 300 Lumen 9,5 Stunden 70 m 1.200
Low 50 Lumen 52 Stunden 30 m 220
Moonlight 5 Lumen 12 Tage 10 m 25

Lieferumfang:

  • Olight Seeker 2 Pro Lampe
  • Nylon-Trageholster
  • 21700-Li-Io-Akku mit 5000mAh + PCB
  • langes USB-Ladekabel und Lade-/Docking-Port
  • Bedienungsanleitung
  • Montagematerial, Kabelhalter, 3M-Klebepads, Reinigungstuch

 

Es ist ein Holster aus robustem Material dabei, der die Lampe sicher am Gürtel befestigt.

Die Silikon Griffschalen sorgen für einen guten Gripp und die Lampe liegt sicher in der Hand.

Die Lampe wird per USB mit magnetischem Stecker geladen oder mit dem Ladedock, das an der Wand befestigt werden kann.

Das USB Kabel zeigt an, ob der Ladevorgang beendet ist.

Grün bedeutet voll geladen und rot, es lädt noch.

Der Ladevorgang sollte nach 6 Stunden beendet sein.

Der Schalter ist leicht zu finden und lässt sich gut bedienen. Die Haptik ist sehr edel.

Bedienung:

  • Kurzer Druck = an / aus (mit Memory für Moonlight, Low, Mid, High)
  • Langer Druck = Start in Moonlight
  • Sehr langer Druck = Lock out
  • Doppelklick = Hellste Stufe (Turbo)
  • Dreifachklick = Stroboskop
  • Gedrückt halten wenn an = Wechsel zwischen Low-Mid-High (ramping)

Die Timerfunktion wird durch zweimaliges Drücken aktiviert, wobei der zweite Druck gehalten werden muss.

Wenn die Lampe einmal aufblinkt, ist der Timer auf 3 Minuten gestelllt, blinkt die Lampe zweimal auf, läuft der Timer 9 Minuten. Dann schaltet sich die Lampe selbstständig aus.

 

 

 

 

Die Seeker 2 Pro hat einen breiten Kegel, ist ein Fluter und somit ein guter Allrounder.

Ich würde sie für große Hallen und Stollen nutzen, aber auch in engeren Räumen macht sie eine gute Figur.

Die Anzeige der Seeker 2 Pro geht nach wenigen Sekunden aus und zieht somit keinen wichtigen Strom.

Fazit:

Die Verpackung macht einen wertigen Eindruck und  weckt die Vorfreude auf die Lampe.
Ich war erstaunt, was im Lieferumfang alles dabei ist. Das Befestigungssystem für das L-Dock ist wirklich einfach zu montieren.
Man kann es je nach Untergrund an die Wand dübeln oder kleben.
Durch die Gummierung der Griffschalen liegt die Lampe sehr gut in der Hand. Der Taster hat eine sehr gute Haptik und besitzt genau den richtigen Druckpunkt, um die Seeker 2 Pro mit Handschuhen gut zu bedienen.
Leider rollt die Lampe sehr schnell weg, da sie keinen Wegrollschutz hat. Tatsächlich ist mir die Lampe fast vom Tisch heruntergefallen, mit einer Unterlage konnte ich dieses aber verhindern.
Charakteristischerweise kommt wieder das eigene Akkusystem zum Einsatz, das viele bemängeln. Mich stört das Akkusystem nicht, da ich mit dem Magnet USB Lader gut zurecht komme.
Die Seeker 2 Pro hat einen breiten Strahlkegel, stellt eher ein Allround Fluter da und kann gut als EDC genutzt werden.
Die Leuchtfarbe ist neutralweiß und der Spot ist gleichmäßig .Die gute Streuung des Lichtes bringt den Vorteil, dass man viel Licht vor den Füßen hat und das ein oder andere Hindernis besser sieht.
Der Preis der Lampe zeigt sich in ihrer Qualität wieder und man sollte unbedingt auf Blitzangebote achten, bei denen man eine ganze Menge sparen kann.

Positiv

+ Lieferumfang

+ L-Dock und Magnet USB Ladekabel

+ Hochwertig verarbeitet

+ LED Anzeige für Akku und Modi

+ Größe und Gewicht

+ Breiter Kegel als EDC geeignet

Negativ

+ Kein Wegrollschutz