Er liegt mitten in Deutschland, tief in einem Wald, versteckt vor neugierigen Blicken.

Diese Anlage ist für den geübten Schleicher, auch mit dem Auge für das Wesentliche, nicht leicht auszumachen. Tief, von etlichen Metern Erde überdeckt, schlummert er schon jahrelang vor sich hin. Die tonnenschweren Stahltore haben heute nicht mehr viel zu schützen, dennoch wirken sie beeindruckend auf ihre „Besucher“. Einige Einbauten sind noch vorhanden, die lange Zeit im Verborgenen hat ihnen aber schon etwas zugesetzt.

Hier geht`s zum Thread Ядерный бункер – Russischer Atomraketenbunker im Wald

Das Team von Bunker-NRW

LH