Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

2 Splitterschutzzellen in Bergkamen

Torsten

erfahrenes Mitglied
Hallo zusammen!
In Bergkamen stehen zwei relativ gut erhaltene Splitterschuzzellen.
Leider ist der Innenraum beider Splitterschutzzellen zugemüllt.
Hier einige Außenbilder:

splitterschutzzellelink.png


splitterschutzzellelink.png


splitterschutzzellelinkq.png


splitterschutzzellelinka.png


splitterschutzzellerech.png


splitterschutzzellerech.png


splitterschutzzellerechv.png


splitterschutzzellerechg.png


splitterschutzzellenrec.png
 
Danke schöne Bilder ! Sag mal steht da auf dem Gelände noch mehr oder sind die Zellen alles ? War da mal was besonderes oder wieso stehen die da Weißt du das ?
 
Es stehen nur die Zellen auf dem Gelände. Ob dort mal etwas besonderes war, weiß ich leider nicht.
Mir ist auch nichts bekannt.
 
Ja ich verstehe das auch nicht, da muss irgendwas gewesen sein,weil aus reiner Nächstenliebe und weil die Führung Menschenfreunde waren,haben die sowas nicht Gebaut glaub ich
 
Wenn das in Bergkamen Overberge ist ,dann könnten da Flakscheinwerfer gestanden haben.Soviel ich weiss haben da überall welche Gestanden wegen Schering.
Die Allis haben da mächtig abgeworfen,somit könnten die Splitterzellen für die Flakhelfer gewesen sein. Irgendwo da an einem alten Betonsilo auf einem Bauernhof soll noch ne Vorrichtung von den Scheinwerfern hängen.
 
Ich habe heute Morgen mit dem Stadtarchivar von Bergkamen gesprochen, er sagte mir es könnte sich auch um private Splitterschutzzellen handeln.
Unterlagen über Splitterschutzzellen und Bauten vor 1966 liegen im Stadtarchiv von Hamm.
Das Stadtarchiv Bergkamen besitzt Unterlagen erst ab 1966 bzw. 1968.
Im Jahre 1966 schlossen sich die Gemeinden Bergkamen, Rünthe, Weddinghofen, Oberaden und Heil zur Großgemeinde Bergkamen zusammen.
Durch das sogenannte Unna-Gesetz kam erst zum 1. Januar 1968 als sechster Ortsteil die Gemeinde Overberge hinzu.
Wenn es die Zeit zulässt, werde ich mich mal im Stadtarchiv Hamm erkundigen.
 
Bunkersucher schrieb:
Wenn das in Bergkamen Overberge ist ,dann könnten da Flakscheinwerfer gestanden haben.Soviel ich weiss haben da überall welche Gestanden wegen Schering.
Die Allis haben da mächtig abgeworfen,somit könnten die Splitterzellen für die Flakhelfer gewesen sein. Irgendwo da an einem alten Betonsilo auf einem Bauernhof soll noch ne Vorrichtung von den Scheinwerfern hängen.
Hallo zusammen!
Ein kleiner Nachtrag zu den 2 Splitterschutzzellen in Bergkamen.
Splitterschutzzellen_rechts_links.jpg
Die 2 Splitterschutzzellen waren für die Besatzung des Flakscheinwerfers, der in der Wiese vor der Tür der Familie Darenberg stand. Angrenzend an dem Haus der Familie Darenberg befand sich wohl auch die Schreinerei Darenberg. Am 1. März 1945 gegen 16.30 Uhr flogen feindliche Fliegerverbände auf Overberge zu, wodurch das Wohnhaus zerstört wurde, nur die Werkstatt war noch erhalten geblieben. Später wurde das Haus wieder aufgebaut.
Demnach ist die Vermutung von Bunkersucher richtig.
(Quelle: Bergkamen gestern & heute, Heft 18, Stadt Bergkamen, erzählt von Familienmitgliedern und Nachbarn)
 
an den Teilen fahre ich täglich zwei Mal vorbei ^^ wohne ein paar hundert Meter davon entfernt.

Auf dem Gelände vom Haus Reck sind auch ein paar davon. Vielleicht ja auch noch mehr.....wer weiß.


Wurden an den Metallschanieren, die ja auf dem westlicheren der Beiden deutlich zu erkennen sind, noch Metallplatten oder sowas befestigt ?
 
Haus Reck Bunker/Splitterschutzzellen findet ihr hier---> https://www.bunker-nrw.de/forum/viewtopic.php?f=6&t=3997" onclick="window.open(this.href);return false;
 
MacGuffin schrieb:
an den Teilen fahre ich täglich zwei Mal vorbei ^^ wohne ein paar hundert Meter davon entfernt.

Auf dem Gelände vom Haus Reck sind auch ein paar davon. Vielleicht ja auch noch mehr.....wer weiß.


Wurden an den Metallschanieren, die ja auf dem westlicheren der Beiden deutlich zu erkennen sind, noch Metallplatten oder sowas befestigt ?
Ich habe nochmal einige Außenbilder gemacht, um die Metalllaschen an der einen Splitterschutzzelle zu erklären.

A-IMGP2932.JPG
B-IMGP2930.JPG
C-IMGP2933.JPG
 
Oben