Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

Bunker in Menden

crilind

aktives Mitglied
Nabend

Ich habe vor paar Tagen von einem Bunker in Menden im Sauerland gehört. Ich war da und das einzige was ich gesehen habe war eine Stahltür unterhalb der Unnaer Straße direkt am Ufer der Hönne. Wie meine Mutter mir dann erzählte Sei unter der Straße und dem Berg ein Bunker. Ich würde gerne mal wissen ob jemand mal von dem Bunker gehört hat und etwas mehr dazu weiß. Leider kommt man nicht zu der Tür da es weder eine Brücke gibt noch andere möglichkeiten zur Tür zu kommen.

MFG Crilind
 
Es gibt einen alten zugewachsenen Weg von Oben herab. Der Bunker wurde in U- Form gebaut. Hat daher 2 Eingänge. Das Betreten ist LEBENSGEFÄHRLICH!!!!

Der Bunker ist vor ein paar Monaten eingebrochen. Daher werden Kernbohrungen auf der Strasse durchgeführt, da es keinen Plan mehr vom Bunker gibt. Anschließend wird dieser verfüllt.

Gesichert ist er seit gut 15 Jahren, mit zwei schweren Stahlplatten. Es gibt keine Türen oder Schaniere. Das Ding ist für die Ewigkeit dicht gemacht worden. Wie man sieht, auch aus gutem Grund.
 
Richtig, die Bauarbeiten sind noch garnicht so lange her. Und ich bin froh den auch nicht vorher gekannt zu haben :lol:
 
Ah ok ich habs nicht genau erkannt obs eine Tür war oder etwas anderes da man da nicht dran kommt. Aber es scheint als liefe Wasser aus dem Bunker und nicht gerade wenig. Wo genau soll denn der 2. Eingang sein? Da ist doch nur die Straße und dann Häuser.

Schade das es diesen Bunker dann in dem Sinne nicht mehr gibt.

Gibts noch weiter Bunker in Menden? Der Rodenburg ist ja bekannt. Aber ich denke mal es gibt doch noch mehr als diese 2 Bunker in Menden.

Gruß Crilind
 
Es gibt noch die Unterirdische Schießanlage auf dem Truppenübungsplatz Sümmern, die ist allerdings keiner Begehung wert, da sie komplett zugemüllt und zugeschüttet wurde.

Wenn du lust hättest können wir uns aber mal für das Geisterhaus im Wald verabreden, ich komme aus Menden :D Snake scheucht mich schon dass ich da mal hingehe!
 
Wenn da Wasser raus fließt, ist es der Linke Eingang. 250 Meter weiter, Richtung Tennisplätze, ist der andere Zugang. Ist aber genau so verschlossen. Allerdings ohne Wasser. Gedacht war er als Schutz für die Umliegenden Häuser und der ansässigen Firmen. Und Ja, es gibt noch weitere Bunker in Menden. Z.B. ist unter dem Kreuzberg ein riesiger Bunker. Drei Eingänge, allerdings verschüttet und schwer zu finden.
 
Hey Orgi, ich schlag dir was vor. Du änderst "Scheißanlage" in "Schießanlage" und wir gehen zusammen zum Geisterhaus.

Der Minibunker unter dem Kreuz wäre ein Fall für den Klappspaten... ist ganz lustig, man kann vorne rein und hinten wieder raus...

Ansonsten wäre vielleicht noch interressant der Bunker hinter dem Kaufhaus Dealer.
 
Oh, gut dass du es sagst :D Obwohl, so wies da unten aussah und roch, kann das auch ne Scheißanlage gewesen sein :D

Info von Snake: Bitte drauf achten, was Du schreibst. Sonst muss ich den Beitrag löschen!
 
Wo genau kann man denn da rein?

Ich mein wo sind denn da bitte Eingänge ?

Hat das ich sag mal "Haus" etwas mit dem Bunker zu tun?
 
Das Haus hat nichts mit dem Bunker zu tun.
Der Eingang in Schwitten ist recht leicht zu finden. Du solltest ihn erkennen.
 
Ich glaube wir reden an einander vorbei. Sicher das wir über das selbe reden? Über den Bunker in Menden unterm Kreuz an der Elsa-Brändstrom-straße ^^?
 
mhm also mich würde echt mal interresieren wo die eingänge zum bunker unterm kreuz am elsa-bränd-ström weg sind ...
wenn mir keiner helfen kann wär das echt schade
 
Achso, dachte du meinst jetzt den in schwitten.
Wo genau die am Kreuz sind weiß ich nicht. musst du einfach mal spazieren gehen. Wenn ich mich recht entsinne müsste ein Eingang10 bis 20 meter hinter dem kreuz sein. Die sind mittlerweile aber eh zu. vielleicht fahr ich mal hin .................EDIT!
 
Na gut
dann geh ich wohl ma gucken i-welche anhaltspunkte müssen sich ja finden lassen auch wenn der eingang zu ist :) hoffe ich zumindest
 
Einen verschütteten Eingang findest Du unten an der Hauptstrasse. Direkt im Hang. Kann man nicht übersehen.
 
Joa von dem Eingang hat mir gestern schon ein Bekannter erzählt , allerdings ist es irgendwie Doof da an der Hauptstraße.Naja ich such fleißig weiter .
 
Interessant wäre auch mal der Bunker hinter Dieler (Dila, Diela, ?? :) ), der soll recht groß sein. Aber wie man dahin kommt weiß ich nicht :x Aber ich schätze mal am Parkhaus vorbei!
 
Soweit ich weiß, ist auch der Dealer- Bunker dicht. Aber versucht Euer Glück.

In Menden wurde nach dem Krieg fast alles hermetisch abgeschlossen was nur ging. Leider macht dass die Recherchen nicht einfacher, da auch Dokumente verschwunden sind. Bestes Beispiel ist der Bunker unter der Unnaer Strasse. Hätten die die Pläne noch, müssten die keine Bohrungen machen, um den Bunkerverlauf zu bestimmen. Aber hauptsache, alles wegewerfen, was irgendwie an die letzten Kriege erinnert.
 
Oben