Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

Ziegelei Essen-K.

Schmunkmueller

erfahrenes Mitglied
PICT0718sw38137abcjpg.jpg


Bekanntermaßen - es steht ja auch in meiner Signatur - gilt mein besonderes Interesse alten Überresten der Baustoffindustrie und da insbesondere den alten Ziegeleien....

Dankenswerterweise gab der geschätzte Kollege Triode einen Tipp.....
Ziegelei Essen-Kupferdreh

Die Ziegelei in Kupferdreh ist die letzte in Essen erhaltene Ziegelei des 19. Jhs..
Das Gelände ist jedoch wegen Einsturzgefahr weitläufig gesperrt, so dass man nur noch den bereits schiefen Schornstein von Weitem sehen kann.

PICT0719sw1b5db8cbjpg.jpg


Die Ziegelei ist übrigens Teil der "Kulturlandschaft Deilbachtal".
----->
http://www.ruhrmuseum.de/de/museum/deilbachtal.jsp

So weit meine Vorinfo....ich mochte es ja eigentlich gar nicht glauben. Das mit der Absperrung....leider mußte ich feststellen, dass man bei der Absperrung des Geländes tatsächlich sehr akribisch vorgegangen ist.

Sicherlich....wo ein Wille ist, da ist in der Regel auch immer irgendwie ein Weg.... :lol: :lol: :lol: ....und sei es mit der Knipexzange... :lol: :lol: :lol: ...aber: DAS ist mein Weg dann - bekanntermaßen - NICHT.

Der direkte und offene Weg ist m.Ea. i.d.R. der beste Weg....und da das Haupttor an der Vossbicke gerade mal offen stand, bin ich einfach mal frank-fröhlich-frei und mit der Kamera "bewaffnet" auf das Gelände gegangen.
Weit gekommen bin ich allerdings nicht....ich wurde von einem Herrn, der da mit einem Anhänger und Holz "zugange war", höflich aber bestimmt darauf hingewiesen, daß
- das Gelände privater Besitz sei
- die Anlage baufällig sei
und
- das Betreten des Geländes deshalb verboten sei.

Er wies mich dann noch auf die aufwendigen und deutlichen Absperrungen und die ausdrückliche Beschilderung hin und bat mich, das Gelände SOFORT wieder zu verlassen.
Und nein, Fotos würden auch keine mehr gemacht. Sofort sei eben sofort.

Um Ärger zu vermeiden bin ich dann unverrichteter Dinge wieder gegangen.

Schade-schade-schade..... kopfwand- kopfwand- kopfwand- platzen- :lol: .

Aber vielleicht hat oder macht ja noch jemand hier aus unserer "kleinen" Community ein paar nette Pics.... :lol: :lol: :lol:
 
Net schlecht, sofort heist eben "sofort".Kennt man irgendwo her.Da hatte ich ja bei meiner Ziegelei(Muhr bei Rees) mehr Glück.
Das Tor war auf, wir fuhren auf das Gelände.Ich betrat eine Lagerhalle um nach einer Kontaktperson zu suchen. Wie ich diese Person fand, stellte ich mich kurz vor und man erlaubte uns, das Gelände zu betreten, jedoch mit äußerster Vorsicht an die Sache zu gehen. Denn auch die Ziegelei Muhr ist stark Einsturz gefährdet.
Auf, daß man beim nächsten Mal mehr Glück hat.
Gruß paulpanzer
 
Schade. Währen bestimmt wieder schöne Bilder geworden. Aber Die kommen noch ,da bin ich mir sicher grins-
 
paulpanzer schrieb:
Net schlecht, sofort heist eben "sofort".Kennt man irgendwo her.Da hatte ich ja bei meiner Ziegelei(Muhr bei Rees) mehr Glück.
Das Tor war auf, wir fuhren auf das Gelände.Ich betrat eine Lagerhalle um nach einer Kontaktperson zu suchen. Wie ich diese Person fand, stellte ich mich kurz vor und man erlaubte uns, das Gelände zu betreten, jedoch mit äußerster Vorsicht an die Sache zu gehen. Denn auch die Ziegelei Muhr ist stark Einsturz gefährdet.
Auf, daß man beim nächsten Mal mehr Glück hat.
Gruß paulpanzer

Tja....so, werter Kollege, so soll das sein....und/oder so ist es dann auch idealerweise. Oder eben auch nicht. Wie in diesem/ meinem Fall jetzt mal. Mal gewinnt man....mal verliert man.

Re: Ziegelei Essen-K.
Beitrag von taunusbär » 10.04.2010, 20:14
Schade. Wären bestimmt wieder schöne Bilder geworden. Aber Die kommen noch, da bin ich mir sicher grins-

Nein-nein-nein.... :lol: :lol: :lol: .....wie kommst du bloß auf solche Gedanken.... :?: :?: :?: .... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: .
 
Wir beginnen unsere Sonntagswanderung in Hattingen-Nierenhof am Ende vom Ziegeleiweg.
Als erstes sehen wir dieses
.P1020887.JPG
P1020886.JPG
P1020885.JPG
P1020884.jpg


Wir folgen dem Deilbach weiter in Richtung Essen-Kupferdreh.
Nach einigen hundert metern erreichen wir das Objekt unserer Begierde.
Da wir auch Naturschützer sind,verhalten wir uns ab jetzt äusserst leise,um den dort lebenden,extrem empfindsamen Holzwurm nicht zu stören.Wir beginnen mit der Arbeit.

Anhang anzeigen 31
Anhang anzeigen 30
Anhang anzeigen 29
Anhang anzeigen 28
P1020888.JPG
P1020889.JPG
P1020891.JPG
P1020892.JPG
P1020893.JPG
P1020895.JPG
P1020897.JPG
P1020900.JPG
P1020902.JPG
P1020903.JPG
P1020904.JPG
P1020907.JPG
P1020908.JPG
P1020910.JPG
P1020911.JPG
P1020912.JPG
P1020913.JPG
P1020916.JPG
P1020917.JPG
P1020918.JPG
P1020920.JPG
P1020921.JPG
P1020922.JPG
P1020923.JPG
P1020924.JPG
P1020925.JPG
P1020926.JPG
P1020927.JPG

Müde nach Hause und ab an den Rechner.
Ohne Holzwurmstörung alles geschafft. grins- grins- grins-
 
Ein wirklich schöner Fred mit wirklich tollen Bildern, Danke Triode daumen-
Ich hoffe mal, dass der Holzwurm nun wieder in Ruhe arbeiten und wohnen kann? :wink: :p :wink:

Und warum wird Schmunkmueller abgewiesen? Weiß dieser Sofort-heißt-sofort-Mensch nicht, welche tollen Fotos uns nun entgehen? Sowas aber auch :cry:
 
Moin werter Kollege Triode :lol: !!!

Dein Tipp war wirklich gut, weshalb ich ja auch dann gleich und "fixe" dort hin gefahren bin. Danke nochmal für den Tipp.

Ich hatte es zunächst von der Vossbicke aus versucht, was wahrscheinlich bereits der Kardinalfehler war.

Danach war ich auch noch auf der anderen Seite.....ich habe "Indu.gebiet Ziegeleiweg" gelesen und gedacht, schau' doch von da aus mal....vielleicht kann man ja zumindest über den Zaun noch ein paar Bilder machen. Wenn man schon mal vor Ort ist.... :lol:. Das Gelände wollte ich nach dem Platzverweis nicht mehr betreten.

Ich war an dem Nachmittag m.o.w. auf dem Rückweg von Kundenterminen....und da wollte ich dann doch nicht mit Ledersohlen durch das "Feuchtbiotop" laufen....der Trampelpfad Richtung Ziegelei war mir einfach zu schlammig-nass.

Tja....bei der Kohlmeier-Brechanlage war ich mal schneller.... :lol: ....hier warst du es dann. klatschen- daumen- :lol:

Aber egal. :lol:

Auf jeden Fall schöne Bilder von einem - für mich - besonders interessanten Objekt. DANKE auch dafür!!! klatschen- daumen-

Insbesondere die Bilder aus dem Ringofen sind klasse....

file.php


....FAZIT: Dieses Objekt bleibt auf meiner persönlichen Agenda.... :lol:
 
Triode schrieb:
Wir beginnen unsere Sonntagswanderung in Hattingen-Nierenhof am Ende vom Ziegeleiweg.


Müde nach Hause und ab an den Rechner.
Ohne Holzwurmstörung alles geschafft. grins- grins- grins-

Der Holzwurm aber ist wachsam...

ich glaube er hat schon die Adresse des Xxxx X xx Xxxxxxx...
Tja, dumm gelaufen klatschen-

Mal ehrlich Triode, in andern Foren biste verbannt, eigenes Forum enteignet, und hier versuchste mit bereits geernteten Lorbeeren was zu gewinnen?
Billig

Bislang waren Ortsangaben verpöhnt....

Hier bitte keine Namen..
 
Kruppgucker schrieb:
Mal ehrlich Triode, in andern Foren biste verbannt, eigenes Forum enteignet, und hier versuchste mit bereits geernteten Lorbeeren was zu gewinnen?
Billig
Bislang waren Ortsangaben verpöhnt....

Ich weiß ja nicht, ob bzw. was da wann und wo / wie vorgefallen ist bzw. vorgefallen sein soll und / oder ob ihr beiden da ggbfls. ein Problem habt und / oder hattet.

Mich interessiert das übrigens auch nicht....ich will es überhaupt nicht wissen!!!

Über das Thema der Ortsangaben haben wir hier auch schon öfters diskutiert - da kann man sicherlich geteilter Meinung sein und vor allem ist diese Frage m.Ea. in jedem Einzelfall neu zu bewerten.
Ich persönlich stehe Ortsangaben eher offen und positiv gegenüber.....am Rande angemerkt.

Die zentrale Aussage aber - und nur darum geht es mir hier - lautet:
Werter KruppKollege, solche Aussagen wie von dir oben, die gehören NICHT in einen Themen-Fred. Zumindest finde ich sie in den von mir begonnenen Freds unpassend und deshalb lehne ich deinen Kommentar - eine Diskussion von evtl. mir nicht bekannten Hintergründen möchte ich auch nicht beginnen - grundsätzlich ab.

Im Gegensatz dazu sind Kommentare, Infos und Bilder zum Objekt des Freds immer gerne gesehen.

Ich möchte deshalb - in aller Freundschaft - darum bitten, diese Diskussion HIER N I C H T weiter zu führen. Macht das doch ggbfls. unter euch und am besten per PN/Mail aus.

In diesem Sinne.....nix fur ungut.....und jetzt bittebitte ZURÜCK ZUM THEMA..... :lol:
 
http://www.derwesten.de/staedte/velbert/radweg-zwischen-essen-und-velbert-droht-zu-scheitern-id8858688.html

... weil der Ruhrverband die Aufsicht über eine für den Radweg wichtige Brücke hat, und deren Nutzung durch die Öffentlichkeit nicht erlauben will. Es wurden 500000 € Renovierungskosten verlangt, die die Stadt Essen nicht bezahlen kann.
Als ich mir anschaute um welche Brücke es geht, mußte ich aber ziemlich lachen. silly-
Es ist die hinter dem Aldi an der Nierenhofer Str.

Vielleicht geht es dem Ruhrverband gar nicht um die Brücke...
sondern um den Zugang zu der Ruine, die direkt daran angrenzt ? roll-
 
kbär schrieb:
http://www.derwesten.de/staedte/velbert/radweg-zwischen-essen-und-velbert-droht-zu-scheitern-id8858688.html

... weil der Ruhrverband die Aufsicht über eine für den Radweg wichtige Brücke hat, und deren Nutzung durch die Öffentlichkeit nicht erlauben will. Es wurden 500000 € Renovierungskosten verlangt, die die Stadt Essen nicht bezahlen kann.
Als ich mir anschaute um welche Brücke es geht, mußte ich aber ziemlich lachen. silly-
Es ist die hinter dem Aldi an der Nierenhofer Str.

Vielleicht geht es dem Ruhrverband gar nicht um die Brücke...
sondern um den Zugang zu der Ruine, die direkt daran angrenzt ? roll-

Gibts zu der Ruine hier nen Thread?
Sieht auf Google Earth jedenfalls interessant aus grins Steht der Schornstein noch?
Gruß
Schleichfahrt
 
Ich glaube schon, aber schwer zu finden, evil- da wir ja selten Namen oder Adressen der locations dazuschreiben.
 
War doch leichter zu finden, sogar mit Ortsangabe:
https://www.bunker-nrw.de/forum/viewtopic.php?f=9&t=4496&start=0
 
Nee, um die Ruine geht´s mit Sicherheit nicht, die ist seit Generationen (sprich seit der Zeit als das noch eine Ziegelei war) in Privatbesitz. Der Eigentümer
hat schon mehrfach versucht Fördermittel zu bekommen um das ganze wenigstens einigermaßen erhalten zu können. Auch vom Ruhrverband... selbstverständlich
mit abschlägigen Entscheidungen !!

Zur Ruine/Ziegelei gibt es auch einen Thread hier https://www.bunker-nrw.de/forum/viewtopic.php?f=9&t=4496
Von einem Betreten möchte ich an dieser Stelle abraten. Der Eigentümer wohnt vor Ort und bringt jedes illegale Betreten zur Anzeige !!

Nun und was die 500000 für die Brückenrenovierung angeht... was rauchen die beim Rurverband ?? Mal davon abgesehen das Essen pleite ist, eine Haushaltssperre
hat und der angestrebte Kredit gerade mal für den gewünschten Messeausbau ( kopfwand- nono- platzen- ) reicht...

Für die Kohle können die die Brücke, die eigentlich für tausend Jahre geplant war ( grins ), glatt vergolden...



und da war kbär mit dem Link mal wieder schneller... daumen-
 
Vielen Dank für die Infos und den link zum Fred der Ziegeleiruine..sieht interessant aus. daumen-
Aber wenn der Eigentümer vor Ort wohnt und einer von der "eher ungemütlichen Sorte" ist.. bleibt man wohl wirklich besser weg lach-
Gruß
Schleichfahrt
 
Ist aber auch eine merkwürdige Kombination,der hätte gerne Fördergelder zum Erhalt der Ruine...und dann ist er so total stinkig auf Leute die sich für eben jene Ruine interessieren und da Spass dran haben kratz-
Da sollte der doch eigendlich Verständnis für haben,wenn er sich selber um den Erhalt bemüht :roll:

Oder muss jeder der da hin will erstmal durch seinen Vorgarten trampeln...?
 
Bastler schrieb:
Ist aber auch eine merkwürdige Kombination,der hätte gerne Fördergelder zum Erhalt der Ruine...und dann ist er so total stinkig auf Leute die sich für eben jene Ruine interessieren und da Spass dran haben kratz-
Da sollte der doch eigendlich Verständnis für haben,wenn er sich selber um den Erhalt bemüht :roll:

Oder muss jeder der da hin will erstmal durch seinen Vorgarten trampeln...?

Nein, durch einen Vorgarten muss bzw. müßte man da wahrlich nicht trampeln. zunge- Professor-

Im Gegenteil....man könnte über eine separate Zufahrt prima direkt bis vor die Anlage fahren. Könnte. Wenn man dürfte....

Aber, Bastler, wir wissen doch -denke ich- beide, dass der Wunsch nach "Förderkohle" nichts zu tun hat mit "Leuten wie wir das sind", die sich für eben solche Ruinen interessieren.

Da muss ich sofort an das Stichwort "Verkehrssicherung" denken....und an den Moment, wenn irgendeinem "Experten" bei einer Besichtigung etwas auf den Kopf gefallen ist....nein, ich habe gerade in Anbetracht der Verhältnissr vor Ort durchaus dafür Verständnis, dass der Besitzer von Besichtigungsversuchen nicht so wirklich begeistert ist.

Dass dort aber noch an eine Erhaltung und/oder Sanierung gedacht wird/werden könnte....erscheint mir nur noch schwerlichst vorstellbar. Scheint mir eigentlich unvorstellbar.

Auch wenn das Objekt auf der Essener Denkmalliste steht bzw. zumindest einmal stand....1987.

Stichwort Brücke und die 500.000,-- €....das halte ich für so nicht möglich. Wie/wo soll(t)en die denn da verbaut werden?!

Nein, da muss/kann sich eigentlich nur ein Fehler eingeschlichen haben....50.000,-- wäre schon eher vorstellbar/glaubhaft.... kratz- silly- ....

Und:
Ein Zusammenhang Ruhrverband / Ruine erscheint mir nicht erkennbar und auch nicht vorstellbar.
 
Oben