Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

KZ Mittelbau Dora - Stollen

A

Anonymous

Guest
dsc00743nt5.jpg

dsc00751kj2.jpg

dsc00757bh6.jpg

dsc00760vi3.jpg

dsc00761hm1.jpg

dsc00763os1.jpg

dsc00764wd3.jpg

dsc00766bh4.jpg

dsc00769kf7.jpg

dsc00772ue7.jpg

dsc00769kf7.jpg

dsc00773gy4.jpg

dsc00774yv1.jpg

dsc00778wz0.jpg

dsc00779cp3.jpg

dsc00780ok0.jpg

dsc00781os6.jpg

dsc00782eb7.jpg

dsc00783bb0.jpg

dsc00785fr8.jpg

dsc00787fx0.jpg

dsc00709xh5.jpg

dsc00712xg2.jpg

dsc00716cc0.jpg

dsc00717nz0.jpg

dsc00719ou3.jpg

dsc00720mr7.jpg

dsc00722cr0.jpg

dsc00723gd1.jpg

dsc00724kw2.jpg

dsc00725ld3.jpg

dsc00726ir2.jpg

dsc00727fw3.jpg

dsc00728mo7.jpg

dsc00730bc5.jpg

dsc00731qt3.jpg

dsc00733yt9.jpg

dsc00734fg8.jpg

dsc00739zi9.jpg




Grüsst euch, ich war vor paar Tagen im KZ mittelbau Dora wo die V2 gebaut wurde, habe mal ein paar fotos gemacht ;-)
 
Ich habe auch bilder vom Mttelbau doch deine perfekt asgeleuchteten Aufnahmen lasen einen vor Neid erblassen. Ausserdem ist ja auch alles gezeigt. Eins habe ich aber hier nicht gesehen . Und zwar ziemlich zum schluß liegt hinten links ein ganzer Haufen Kreiselkompasse.Mal sehen ob ich das finde ganauso Das von dem einzigen erhaltenen Gebäde der Außenanlage das Krematorium. Oder sollte man das lieber lassen? :?:
 
Im Mittelbau Dora wurden zwischen Oktober 1943 und dem 6. April 1945
5940 A-4 Raketen gebaut, das Ziel waren 12000.

Die amerikanischen Truppen fanden bei Ankunft 54 verladene und
35 halbfertige Raketen vor.

Dann wurden über diese Raketen und zahlreiche Einzelteile mit 341 Güterwagen nach Antwerpen transportiert und dann mit Liberty-Schiffen heimwärts.

Wie es aussieht, haben sie aber noch viel liegenlassen.

Danke für die tollen Bilder.
 
Macht euch keine Sorgen, ladet ruhig die Fotos hoch. Das hier ist kein wertendes Geschichtsforum oder sonstiges Politforum, uns geht es um die Komplexität der noch erhaltenen Anlagen und ob das jetzt ein Krematorium oder eine Guillotine ist, ist für uns nicht wichtig. Nur insoweit das es noch steht und die Kommentare der Poster sich im Zaum halten. Bitte geht aber in den Kommentaren pietätvoll mit dem Thema um.
 
Leider ist der ganze Stollen nicht zu begehen. Der Touriführer meinte das die anderen Bereiche aber "befahrbar" sind. Nur nicht für Touris.
 
Für Touris nicht das ist klar. Aber ich mach da noch mal hin und zwar auf die andere Seite des Berges. Habe da was interesantes in einem Buch gelesen :wink:
 
Manfred BORNEMANN : Geheimprojekt Mittelbau - Vom zentralen Öl-
lager des Deutschen Reiches zur größten Raketenfabrik im zweiten
Weltkrieg Bernard & Graefe Verlag 2. Auflage Bonn 1994

und diverse Internetinformationen stehen ebenfalls zur Verfügung,
das mindert Vermutungen und schärft den Blick auf die Zeit des Themas.
 
Klasse Bilder. Nicht zu vergleichen wie es Heute da aussieht. Aber ich kann Jedem nur raten einmal ein offiziele Führung mit zu machen. Das ist echt beeindruckend.
 
Wahnsinn was da gebaut wurde, wahrscheinlich die Bestausgebaute U-Verlagerung. 8)
 
taunusbär schrieb:
Klasse Bilder. Nicht zu vergleichen wie es Heute da aussieht. Aber ich kann Jedem nur raten einmal ein offiziele Führung mit zu machen. Das ist echt beeindruckend.

Aber die kleine Ecke die sie einem Zeigen is echt ein Witz. Das sind keine 5 Prozent der Anlage. Ich will mal gerne alles sehn.
 
Oben