Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

Nahkampfwaffen

Odin

erfahrenes Mitglied
In den Schützengräben des 1. W.K. meist die letzte möglichkeit im Kampf Mann gegen Mann. Der kleine Grabendolch wurde im Stiefel getragen und ist von 1915. Das Bajo ist von 1942 und wurde im ersten und zweiten W.K. auch gerne in Eigenleistung verkürzt und ebenfalls als Grabendolch eingesetzt. Auch Keulen kamen zum Einsatz.
 

Anhänge

  • IMG_0036.jpg
    IMG_0036.jpg
    98,4 KB · Aufrufe: 210
  • IMG_0041.jpg
    IMG_0041.jpg
    94,4 KB · Aufrufe: 210
  • IMG_0045.jpg
    IMG_0045.jpg
    93,5 KB · Aufrufe: 210
Ich habe hier auch noch ein schönes Bajonett!
Waffenfabrik Steyr 1881!!
Ich hoffe,dass das mit dem Bild klappt!

Gruß
Daniel
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    21,8 KB · Aufrufe: 179
Französisches Lebel Bajonett aus dem 1.W.K. um ca.28cm gekürzt zum Grabendolch. Restaurierter Grabenfund.
 

Anhänge

  • IMG_0004.jpg
    IMG_0004.jpg
    112,4 KB · Aufrufe: 166
  • IMG_0006.jpg
    IMG_0006.jpg
    106,9 KB · Aufrufe: 166
  • IMG_0011.jpg
    IMG_0011.jpg
    80,6 KB · Aufrufe: 166
Deutsches Bajonett aus dem 1.W.K. Hersteller Erfurter Waffenfabrik mit Lederscheide zum Gewehr 98. Aus Opas Hinterlassenschaft.
 

Anhänge

  • IMG_0030.jpg
    IMG_0030.jpg
    154,7 KB · Aufrufe: 166
  • IMG_0017.jpg
    IMG_0017.jpg
    100,6 KB · Aufrufe: 166
  • IMG_0019.jpg
    IMG_0019.jpg
    124,7 KB · Aufrufe: 166
Ich habe diese beiden.
Das mit dem Holzgriff ist sicher für einen 98K.
Aber das andere ist kein Bajo die Klinge ist verchromt und der Griff aus Bakelit.
Weiß vieleicht jemand was dazu?
Gruß
Rolf
 
prinz05 schrieb:
Ich habe diese beiden.
Das mit dem Holzgriff ist sicher für einen 98K.
Aber das andere ist kein Bajo die Klinge ist verchromt und der Griff aus Bakelit.
Weiß vieleicht jemand was dazu?
Gruß
Rolf

Das vernickelte ist ein Ausgeh oder Paradebajonett. Die sind halt mehr auf Optik getrimmt damit es schöner aussieht. Ist deutsch und passt auch auf einen 98k.
 
Ausgehbajonett ALCOSO Solingen mit schwarzer Scheide und Bakalitgriffschalen. Leider eine gebrochen.......aber als Geschenk soll man nicht meckern Meister-
 

Anhänge

  • IMG_0009.jpg
    IMG_0009.jpg
    126,4 KB · Aufrufe: 147
  • IMG_0010.jpg
    IMG_0010.jpg
    111 KB · Aufrufe: 147
  • IMG_0011.jpg
    IMG_0011.jpg
    113,3 KB · Aufrufe: 147
  • IMG_0013.jpg
    IMG_0013.jpg
    96,7 KB · Aufrufe: 147
  • IMG_0015.jpg
    IMG_0015.jpg
    147,2 KB · Aufrufe: 147
So ein franz. Bajo hab ich noch in Originallänge bei meinem Opa gesehen. Das liegt bei Ihm in der Garage. Mit Scheide. Hat aber leider ca 65 Jahre im Garten gelegen.
Und nach dem Ausgraben hat halt der Rost gut daran genagt. Aber Griff und Klinge sind in Form und Länge noch relativ gut erhalten.
Ausgehdegen von meinem Urgroßvater hab ich auch noch 2 dort. Einmal Paradedegen der Reichspolizei und dann den SS Paradedegen in der kurzen Variante.
 
So eine Sammlung hätte ich auch mal gerne! daumen-
Mfg Jan

bajonette_02.jpg
 
Hier einmal Bajo und US Army Rangermesser aus meiner noch kleinen Sammlung. Von wann das Rangerknife ist weiss ich nicht.

Bajo1.jpg
Für das Bajo geht großer Dank an Ende!

USKnife1.jpg
Das US Messer hab ich auf nem Flohmarkt einem Franzmann abgekauft der in Afrika und Italien auf deutscher Seite (Aus Überzeugung!!!)
gekämpft hat. Er hat damals alles was er gesammelt hat gleich nach Hause geschickt und seine Frau hat alles gut versteckt, und seit 20 Jahren
vertickt er unmengen an WK Sachen von der franz.-, deutscher-, britischer- und US Armee.
Der Typ war absolut strange für sein hohes Alter. Aber genial drauf!
 
Da meine Stan Waffe ja die Uzi war blieb mir als letzte Rettung leider wohl nur das kopfwand- help- mein Kampfmesser von 1984 blabla-
 

Anhänge

  • IMG_0001.jpg
    IMG_0001.jpg
    108,1 KB · Aufrufe: 50
  • IMG_0009.jpg
    IMG_0009.jpg
    89,9 KB · Aufrufe: 50
Oben