Bunker-NRW

Bunker-NRW ist die größte deutschsprachige Lost-Place Community. Bei uns findest du zahlreiche Themen zu Bunkern, U-Verlagerungen, Ruinen, Industrieanlagen, Lostplaces, und vielem mehr.

Nike-Stellung im Kreis Unna

catman

Mitglied
Hallo, war letztens in einer Nike-Stellung im Kreis Unna. Da wo auch der StoÜbPl ist. Leider, wie immer keine Bilder in Ermangelung einer Kamera.
Sieht alles noch sehr gut erhalten aus. dort. In einer der vorderen Hallen steht noch ein alter Rekord der StoV. Die flachen Gebäude auf der rechten Seite scheinen von SEK der Polizei oder sonst einer "Special Unit" für die Darstellung von Geiselnahmen benutzt zu werden. Verschiedenen Hinweise die an den Türen angebracht sind zeugen davon. In Eingangsnähe befindet sich auch ein Bunker. Weiter hinten ist eine sehr gut erhaltenen Zwingeranlage. Ich vermute mal stark das dort der OvWa aus Unna noch seine Runden dreht, allerdings nicht in den zwei Stunden in denen wir dort waren. Allerdings haben wir die IFC ausser acht gelassen, wird aber nachgeholt. Änliche Anlagen befinden sich an der Möhne und in Datteln, welche mich seeehr interessiert!!
Gruß Detlef
 
Wer sich generell für Nike-Stellungen interessiert, dem empfehle ich http://nikesystem.de/Pages/nike_sites_germany.html
Eine nahezu vollständige Auflistung aller Nike-Stellungen in Deutschland. Mit vielen Fotos und gut recherchierten Hintergrundinfos!
Die Dichte von den Dingern war so hoch, das sich noch bei fast jedem in der Nähe was finden lassen sollte. Viele ehemalige Nike-Gelände liegen heute brach oder werden nur sporadisch nachgenutzt ( Seh beliebt sind Schäfer, die Ihre Tirchen dort weiden lassen. Es kommt immer wieder vor, das so ein Schaf in nem Gebäude in ein Loch stürzt und verendet. )
Leider gibts ausgerechnet von der Anlage, die du beschreibst, dort auch keine Bilder. Wäre schön, wenn du welche nachliefern könntest.
In der Stellung waren übrigens ausschließlich Deutsche stationiert.
 
Die Stellung befindet sich in Opherdicke und wurde erst als Pershing dann als Nike-Herkules,dann als Hawk und zum Schluss als Roll out Roland-Stellung genutzt. sie lag ca. 5 Jahre Brach und wird jetzt wieder Sporadisch von der Bundeswehr als Übungsgelände genutzt.
Diese bildet dort undauf dem Stüpl. Kräfte für den Auslandseinsatz aus.
Interessant wäre der Feuerleitbunker der etwa 1km weiter Richtung Hengsen liegt und noch Komplett erhalten sein soll.
Auffällig ist die geringe Sicherheitsstufe der Stellung im Vergleich zu anderen Stellungen. Schleichen dort bitte nach möglichkeit nur am Wochenende und dann auch auf die vielen Spaziergänger achten die dort rumlaufen.Wie gesagt die Anlage wird noch Sporadisch genutzt. 8)
 
Ich war vor 4 Wochen Samstags dort , hatte mich gefreut das daß Vorhängeschloß am Tor nicht richtig verschlossen war.
Als ich dann aufs Gelände wollte bemerkte ich weiter hinten im Gelände einen roten Kleinwagen und Personen. Habe meine Erkundung dann abgebrochen.
Fazit: Auch am WE ist man dort nicht alleine.
 
@Bunkersucher
wo hast du das gelesen, das in Opherdicke mal Pershing und Hawk gewesen sein soll. kann ich nicht so recht glauben.
 
Doch ist so. Der Führungsbunker ist durch unterirdischem Gang mit der Kaserne verbunden.
Der Trpübungsplatz Hengsen nebenan ist auch wieder aktiviert. Die Kaserne wird oft als Unterkunft der Truppen benutzt. Strom, Wasser etc ist an. Auch der Hundekorridor und die Wiese drumherum wird instandgehalten und gepflegt.Da auf dem Trpübplatz viel geklaut wurde, wird wahrscheinlich jeder Schleicher wie ein Einbrecher und Dieb behandelt. Also vorsicht.
In der Kaserne waren auch Amis oder Briten. Müßte PNA 228 wissen.
Die Radarantenne auf dem Bunker(der ist auf Google unkenntlich gemacht), steht übrigens, wie mir jemand sagte) immer wieder in andere Richtungen.
Übrigens gab es bei Google Earth von dieser Ecke bis Strickherdicke östlich schon ne (bessere) neuere Karte. Mit der Wiederaktivierung des Platzes wurde aber die uralte wiedereingestellt.
Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Ich würde aus dem Kasernenteil rausbleiben.
 
Mehr oder weniger. Nicht ständig. Ein Großteil der Kaserne ist vermietet. Und die Übzeiten auf dem Trpübplatz werden außen an den Zuwegen angeschlagen.
Was am Bunker passiert, weiß ich nicht. PNA 228 sah da Leute rumspringen. "Normale", keine Schleicher :) .
 
Wir waren Gestern in Hengsen in der Nähe von Holzwickede und haben dort eine Militärübungsanlage gefunden,
wir haben einige Fotos dort geschossen, auf dem Gelände stehen einige Panzer und Stellungen sind hier aufgebaut.

Hier ein Paar Fotos:









 
Denn Übungsplatz kante ich noch nicht.
Klasse Fotos.
Danke Euch
 
Denn kannte ich auch nicht, ich wusste nur das auf dem Gelände verteilt ein Paar Panzer stehen, die wollten wir fotografieren,
dann die Überraschung ein komplettes Trainingscamp

 
Ich will die Freude nicht dämpfen, aber das gibts im Forum unter "Nike Stellung im Kreis Unna". Die Fotos sind prima, setz sie doch dort rein. Der Truppenübungsplatz umgibt zum Teil die Nike Kaserne und liegt zwischen dem Führungsbunker und der Kaserne.
Das Übungscamp ist ganz nett. In der Zeitung stand, da wäre übelst Material geklaut worden, es würde jetzt überwacht.
Kann ein Bluff sein, aber lieber Vorsicht.
 
Die Hotchkis als "Panzer" zu bezeichnen, entbehrt nicht einer gewissen Komik. Ich stelle mir die ersten Bundeswehrsoldaten vor, eben noch in Tiger und Panther und dann in so ein Spielzeug.
 
ach so!das ist die nike stellung,f..k warum sagt mir keiner das!sammyyyyyyyyy och grrrrr! :mrgreen:
Aber danke für die infos,ich wußte nich das da die nike stellung ist!ompf
 
Der Übplatz ist direkt/halb umschließend neben/um die Kaserne. Schau mal bei Google E rein. Als der Übplatz wieder aktiviert wurde, kam wieder ein altes Bild rein. Da ist die Stellung und der Übplatz gut zu sehen.
 
PGR 156 schrieb:
Die Hotchkis als "Panzer" zu bezeichnen, entbehrt nicht einer gewissen Komik. Ich stelle mir die ersten Bundeswehrsoldaten vor, eben noch in Tiger und Panther und dann in so ein Spielzeug.
Die Deutschen Panzermänner musten sich mächtig Verarscht gefühlt haben in so ein Panzärchen Fahren zu müssen :?
 
Oben